Lade Kartenmaterial...
Main-Kinzig
Hanau
  • Altstädter Markt
Gerechtigkeits-, Justiziabrunnen
Flur: 25
Flurstück: 369

Bauzeit: 1610/1611

Baumeister: Gebr. Büttner/Büdingen

Brunnen des frühen 17. Jahrhunderts, aufgerichtet durch den Maurermeister Daniel Fischenich (siehe Vertrag von 1611 zur Erneuerung zweier "Brunnen [...] uf dem Markt"). Die sandsteinernen Versatzstücke wurden offensichtlich von verschiedenen Büdinger Steinmetzen und/oder Bildhauern erstellt, wobei man die Justitia als ein Werk der Bildhauerfamilie Büttner vermutet: Den schlichten Brunnentrog flankieren zwei kannelierte Säulen als Auflager eines ganz im Stil der Renaissance mit Medaillons und Diamantierungen verzierten Gebälks, das wiederum als Basis der von löwenfiguren getragenen Wappen der Hanauer Altstadt und der Herren von Hanau-Münzenberg dient. Zwischen diesen wurde die vollplastische Darstellung der Justizia als Symbol kommunalen Selbstverständnisses platziert. Laut archivalischer Belege wurde der Brunnen von Maler Michel Busch farbig gefaßt.

1767 wurde der den Platzraum akzentuierende Gerechtigkeitsbrunnen auf Geheiß des Erbprinzen Wilhelm entfernt und die aufgehende Brunnenarchitektur in der Marktfassade des Rathauses vermauert. 1928 erfolgte der Rückbau des Brunnens unter Neuschaffung eines Brunnenringes sowie die Umwandlung in einen nicht funktionierenden Ziehbrunnen; zeitgleich wurde der Standort leicht verschoben. 1977 letztmalig restauriert.


Kulturdenkmal aus geschichtlichen, künstlerischen, städtebaulichen und technischen Gründen.

DenkXweb ist Teil des Denkmalverzeichnisses
im Sinne der §§ 10 und 11 des Hessischen Denkmalschutzgesetzes.

Kartenmaterial Datengrundlage (ALKIS): Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation

Planelemente auswählen
Zeigen Sie mit der Hand auf Markierungen im Plan, erhalten Sie ein Vorschaubild und per Mausklick die Objektbeschreibung.
Kartenansicht
Wählen Sie zwischen zwischen Alkis- und Luftbildansicht. Ebenfalls können Sie die Kartenbeschriftung ein- und ausblenden.
Zoomen
Zoomen Sie stufenweise mit einem Mausklick auf die Lupen oder bewegen Sie den Mauszeiger auf den Planausschnitt und verwenden Sie das Scrollrad ihrer Maus.
Zoom per Mausrad
Über diesen Button können Sie einstellen, ob Sie das Zoomen in der Karte per Scrollrad Ihrer Maus erlauben möchten oder nicht.
Vollbildmodus
Betätigen Sie diesen Button um die Karte im Vollbildmodus zu betrachten. Über den selben Button oder durch klicken der "Esc"-Taste können Sie den Vollbildmodus wieder verlassen.
Ausgangsobjekt anzeigen
Über diesen Button erreichen Sie, dass in der Karte das Ausgangsobjekt angezeigt wird. Bei dem Ausgangsobjekt handelt es sich um die Objekte, die zu dem entsprechende Straßeneintrag gehören.
Abstand messen
Mit Hilfe dieses Tools können Sie die Distanz zwischen zwei oder mehreren Punkten berechnen. Hierbei wird eine Linie gezeichnet, bei der die entsprechende Gesamtlänge angezeigt wird. Weitere Anweisungen zur Benutzung werden nach betätigen des Button angezeigt.
Fläche berechnen
Dieses Tool ermöglicht es Ihnen eine Fläche zu zeichnen und den Flächeninhalt in m² zu berechnen. Um ein Fläche zu erzeugen, müssen mindestens 3 Punkte gesetzt werden. Die Fläche wird durch den Klick auf den Ausgangspunkt (1. Punkt) geschlossen und der Flächeninhalt anschließend berechnet.