Lade Kartenmaterial...
Main-Kinzig
Hanau
  • Ulanenplatz 1
  • Ulanenplatz 2
  • Ulanenplatz 3
  • Ulanenplatz 4
  • Ulanenplatz 5
  • Ulanenplatz 6
  • Ulanenplatz 7
  • Ulanenplatz 8
  • Ulanenplatz 9
  • Ulanenplatz 11
  • Ulanenplatz 12
  • Lamboystraße 34
Sachgesamtheit Ulanen- oder Francoiskaserne
Flur: 49
Flurstück: 3/23, 3/25, 480/3, 482/2, 485, 488, 491, 493, 496, 497, 499

Baujahr: 1891-1894

Die im preußischen Kasernenbaustil (Sichtmauerwerk aus hellem Klinker, horizontal betont durch eingelegte dunklere Ziegellage, Flachdach) erbaute Kaserne war zwischen 1894 und 1914 Standort des Thüringischen Ulanenregiments Nr. 6, das neben 700 Ulanen 750 Pferde zählte. Die heute noch zwölf historische Bauten umfassende Anlage besticht durch die Gleichförmigkeit der zwar zwischen zwei und vier Geschossen Höhe schwankenden, jedoch durchweg mit einer flachen Attika schließenden und über stichbogige Fenster geöffneten Bauten. Sie zeigen eine nur sparsame dekorative Ausgestaltung durch das Zitat von profilierten Fenstergewänden (Rundstabprofile), klassische Steinkonsolen unterhalb des Traufenansatzes, vorkragende Profile oder aber farblich abgesetzte Ziegellagen, die vornehmlich die Erdgeschosse horizontal betonen; dekorativ wirken auch die farbig interpretierten Fensterstürze durch den Wechsel von hellerem und tiefrotem Ziegel.

Ab 1998 Sanierung des Kasernenkomplexes und Umnutzung unter weitgehender Beibehaltung der Flure und Treppenhäuser. Einbau typisierter, denkmalgerechter Holzsprossenfenster (Ulanenplatz 4) und Umgestaltung des einstigen Exerzierplatzes in einen durch Rasenflächen und Rosenbeete geprägten Wohnhof. Vor dem Gebäude Ulanenplatz 4 erinnert ein schlichtes Pfeilermal der Nachkriegszeit an die einst hier untergebrachten Litauer.


Kulturdenkmal aus geschichtlichen und städtebaulichen Gründen.

DenkXweb ist Teil des Denkmalverzeichnisses
im Sinne der §§ 10 und 11 des Hessischen Denkmalschutzgesetzes.

Kartenmaterial Datengrundlage (ALKIS): Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation

Planelemente auswählen
Zeigen Sie mit der Hand auf Markierungen im Plan, erhalten Sie ein Vorschaubild und per Mausklick die Objektbeschreibung.
Kartenansicht
Wählen Sie zwischen zwischen Alkis- und Luftbildansicht. Ebenfalls können Sie die Kartenbeschriftung ein- und ausblenden.
Zoomen
Zoomen Sie stufenweise mit einem Mausklick auf die Lupen oder bewegen Sie den Mauszeiger auf den Planausschnitt und verwenden Sie das Scrollrad ihrer Maus.
Zoom per Mausrad
Über diesen Button können Sie einstellen, ob Sie das Zoomen in der Karte per Scrollrad Ihrer Maus erlauben möchten oder nicht.
Vollbildmodus
Betätigen Sie diesen Button um die Karte im Vollbildmodus zu betrachten. Über den selben Button oder durch klicken der "Esc"-Taste können Sie den Vollbildmodus wieder verlassen.
Ausgangsobjekt anzeigen
Über diesen Button erreichen Sie, dass in der Karte das Ausgangsobjekt angezeigt wird. Bei dem Ausgangsobjekt handelt es sich um die Objekte, die zu dem entsprechende Straßeneintrag gehören.
Abstand messen
Mit Hilfe dieses Tools können Sie die Distanz zwischen zwei oder mehreren Punkten berechnen. Hierbei wird eine Linie gezeichnet, bei der die entsprechende Gesamtlänge angezeigt wird. Weitere Anweisungen zur Benutzung werden nach betätigen des Button angezeigt.
Fläche berechnen
Dieses Tool ermöglicht es Ihnen eine Fläche zu zeichnen und den Flächeninhalt in m² zu berechnen. Um ein Fläche zu erzeugen, müssen mindestens 3 Punkte gesetzt werden. Die Fläche wird durch den Klick auf den Ausgangspunkt (1. Punkt) geschlossen und der Flächeninhalt anschließend berechnet.