Lade Kartenmaterial...
Main-Kinzig
Hanau
  • Gesamtanlage Wohnsiedlung Annastraße
Gesamtanlage

Kinzigheimer Weg 7-13, 11-61 (ungerade Zahlen)

Die südlich des Schienenstrangs am Hauptbahnhof gelegene Wohnsiedlung (um 1930) erstreckt sich auf rechteckiger Fläche zwischen dem Kinzigheimer Weg, der Annastraße und dem Unterweg. Nur die Zeilenbauten entlang der Annastraße wurden dreigeschossig, alle übrigen Bauten zweigeschossig unter einem flach geneigten Satteldach ausgeführt. Verbindendes Element aller Bauten ist der dem Heimatschutzstil entlehnte, die Mittelachse akzentuierende Risalit, der sich aus einem zweigeschossigen, massiven Standerker und einem leichteren Oberbau in Holzkonstruktion zusammensetzt; dabei wurden die trennenden, hölzernen Pfeiler zwischen den Fenstern des obersten Risalitgeschosses profiliert und offensichtlich in Anlehnung an südtiroler Bautraditionen ausgeführt. 1945 wurde ein Teil der Zeilenbauten zumindest teilweise zerstört (Nrn. 17/19, 25/27, 31/33).

Zur Anlage gehören die weitläufigen, dem Wäschetrocknen vorbehaltenen Rasenflächen mit den typischen Teppichstangen aus Rundeisen, die zum Teil vertieft angelegt und über kleine Treppenabgänge erschlossen wurden, um die Ansicht der Siedlung, aber auch die Wohnqualität der Anlage nicht zu schmälern. Die Wohnanlage, die zu den letzten Erhaltenen ihrer Art in Hanau gehört, entstand in ihrer rein traditionalistischen Form ganz offensichtlich als Antwort auf das moderne Neue Bauen, das an verschiedenen Stellen Hanaus zu neuartigen und vermeintlich gesichtslosen Mietshauskasenen führte; trotz ihrer schlichten Ausführung ist ihr ein gartenstadtartiger und somit intimer Charakter zu eigen.


Kulturdenkmal aus geschichtlichen Gründen.

DenkXweb ist Teil des Denkmalverzeichnisses
im Sinne der §§ 10 und 11 des Hessischen Denkmalschutzgesetzes.

Kartenmaterial Datengrundlage (ALKIS): Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation

Planelemente auswählen
Zeigen Sie mit der Hand auf Markierungen im Plan, erhalten Sie ein Vorschaubild und per Mausklick die Objektbeschreibung.
Kartenansicht
Wählen Sie zwischen zwischen Alkis- und Luftbildansicht. Ebenfalls können Sie die Kartenbeschriftung ein- und ausblenden.
Zoomen
Zoomen Sie stufenweise mit einem Mausklick auf die Lupen oder bewegen Sie den Mauszeiger auf den Planausschnitt und verwenden Sie das Scrollrad ihrer Maus.
Zoom per Mausrad
Über diesen Button können Sie einstellen, ob Sie das Zoomen in der Karte per Scrollrad Ihrer Maus erlauben möchten oder nicht.
Vollbildmodus
Betätigen Sie diesen Button um die Karte im Vollbildmodus zu betrachten. Über den selben Button oder durch klicken der "Esc"-Taste können Sie den Vollbildmodus wieder verlassen.
Ausgangsobjekt anzeigen
Über diesen Button erreichen Sie, dass in der Karte das Ausgangsobjekt angezeigt wird. Bei dem Ausgangsobjekt handelt es sich um die Objekte, die zu dem entsprechende Straßeneintrag gehören.
Abstand messen
Mit Hilfe dieses Tools können Sie die Distanz zwischen zwei oder mehreren Punkten berechnen. Hierbei wird eine Linie gezeichnet, bei der die entsprechende Gesamtlänge angezeigt wird. Weitere Anweisungen zur Benutzung werden nach betätigen des Button angezeigt.
Fläche berechnen
Dieses Tool ermöglicht es Ihnen eine Fläche zu zeichnen und den Flächeninhalt in m² zu berechnen. Um ein Fläche zu erzeugen, müssen mindestens 3 Punkte gesetzt werden. Die Fläche wird durch den Klick auf den Ausgangspunkt (1. Punkt) geschlossen und der Flächeninhalt anschließend berechnet.