Lade Kartenmaterial...
Main-Kinzig
Hanau
Großauheim
  • Taubengasse 3
  • Hans-Gruber-Platz 1
Alte Schule
Flur: 89
Flurstück: 875/98

Baujahr: 1832/33; Erweiterung 1844/45

Ausführung: Entwurf Landgräflicher Oberbaumeister Schulz

Die erste katholische Gemeindeschule Grossauheims ist heute nicht nur einer der wenigen, unversehrt erhaltenen Belege klassizistischer Architektur in Hanau, sondern auch ein überraschend frühes Zeugnis für einen monofunktionalen Schulbau im Ort (Erdgeschoss: Lehrerwohnung; Obergeschoss: 2 Schulsäle), der damals noch rein landwirtschaftlich ausgerichtet war. Mit ihrer Bauzeit um 1830 datiert die katholische Volksschule jedoch auch in eine Phase intensivierter Bauaktivität in Grossauheim, in die letztlich auch die für die kommunale Selbstbestimmung bedeutende Kurhessische Gemeindereform von 1834 fällt: Die klassizistische Schule ist insofern auch ein deutliches Zeugnis für bürgerlichen Stolz und zumindest relativen Wohlstand der Gemeinde, die 1833 eine zweite Lehrerstelle einrichtete. Die rustiziert gearbeiteten Außenwände (imitiertes Quadermauerwerk) der Schule wurden aus Basaltbruchsteinen erstellt und anschließend innen wie außen verputzt; nur die hochrechteckigen Fenstergewände wurden aus kostenintensivem Buntsandstein gearbeitet, die Fensterläden mit „Ölsilberfarbe", die Haustüren „bronzegrün" gestrichen. Das mit einem doppelten Hängesprengwerk ausgesteifte Kehlbalkendach wurde mit Ziegeln gedeckt, wobei man alle Kanten an Gauben, First und Graten mit Schiefer absetzte. Als man 1844 eine dritte Lehrerstelle einrichtete, wurde der Schulbau nochmals um die Hälfte um eine weitere Lehrerwohnung und den dritten Schulsaal vergrößert.


Kulturdenkmal aus geschichtlichen, künstlerischen und städtebaulichen Gründen.

DenkXweb ist Teil des Denkmalverzeichnisses
im Sinne der §§ 10 und 11 des Hessischen Denkmalschutzgesetzes.

Kartenmaterial Datengrundlage (ALKIS): Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation

Planelemente auswählen
Zeigen Sie mit der Hand auf Markierungen im Plan, erhalten Sie ein Vorschaubild und per Mausklick die Objektbeschreibung.
Kartenansicht
Wählen Sie zwischen zwischen Alkis- und Luftbildansicht. Ebenfalls können Sie die Kartenbeschriftung ein- und ausblenden.
Zoomen
Zoomen Sie stufenweise mit einem Mausklick auf die Lupen oder bewegen Sie den Mauszeiger auf den Planausschnitt und verwenden Sie das Scrollrad ihrer Maus.
Zoom per Mausrad
Über diesen Button können Sie einstellen, ob Sie das Zoomen in der Karte per Scrollrad Ihrer Maus erlauben möchten oder nicht.
Vollbildmodus
Betätigen Sie diesen Button um die Karte im Vollbildmodus zu betrachten. Über den selben Button oder durch klicken der "Esc"-Taste können Sie den Vollbildmodus wieder verlassen.
Ausgangsobjekt anzeigen
Über diesen Button erreichen Sie, dass in der Karte das Ausgangsobjekt angezeigt wird. Bei dem Ausgangsobjekt handelt es sich um die Objekte, die zu dem entsprechende Straßeneintrag gehören.
Abstand messen
Mit Hilfe dieses Tools können Sie die Distanz zwischen zwei oder mehreren Punkten berechnen. Hierbei wird eine Linie gezeichnet, bei der die entsprechende Gesamtlänge angezeigt wird. Weitere Anweisungen zur Benutzung werden nach betätigen des Button angezeigt.
Fläche berechnen
Dieses Tool ermöglicht es Ihnen eine Fläche zu zeichnen und den Flächeninhalt in m² zu berechnen. Um ein Fläche zu erzeugen, müssen mindestens 3 Punkte gesetzt werden. Die Fläche wird durch den Klick auf den Ausgangspunkt (1. Punkt) geschlossen und der Flächeninhalt anschließend berechnet.