Lade Kartenmaterial...
Main-Kinzig
Hanau
Großauheim
  • Paul-Gerhardt-Straße
Ev. Gustav-Adolf-Kirche
Flur: 82
Flurstück: 1517/761

Baujahr: 1909-11

Entwurf: Kreisbaurat Wilhelm Becker

Ausführung: Adolf Vetter/Hanau

Die bis 1911 traditionell als Saalkirche mit einem Seitenschiff erbaute evangelische Kirche löste den Betsaal ab, den man zuvor als Provisorium in einer kleinen Eisengießerei für die evangelische Minderheit in Großauheim eingerichtet hatte. Die erst 1953 nach dem schwedischen König Gustav Adolf benannte Kirche greift mit den steilen Staffelgiebeln und der laubenartigen Ausführung des Eingangsbereiches Formen der Renaissance auf. Demhingegen läßt die Ausführung des zum Main orientierten Kirchturms architektonische Übernahmen aus dem Spektrum mittelalterlicher Stadt- und Wohntürme deutlich werden, zu denen neben den rundbogigen Zugangspforten auch der sandsteinerne Hängeerker gehört. Im Innern zeigte sie ursprünglich zeittypische, farbenfrohe Schablonenmalereien am Tonnengewölbe und historisierende Vorhangimitationen hinter dem nicht erhaltenen, neubarocken Altar; bei der Restaurierung 1980 wurden vornehmlich Schwarz-, Braun- und Goldtöne freigelegt.1954 wurde diese Fassung zugunsten eines hellen Überstrichs aufgegeben und anstelle des Hochaltars ein Spruchteppich aufgemalt (Ausführung: A.Roenelt); einzig die polygonalen Radleuchter wurden der neuen Innenraumausstattung integriert. Bei der Innenraumsanierung um 1984/86 wurde die Holztonne in stilistischer Anlehnung an ihre ursprüngliche Gestaltung neu gefasst sowie Altar, Kanzel, Taufschale und Beleuchtung neu erstellt.


Kulturdenkmal aus geschichtlichen, künstlerischen und städtebaulichen Gründen.

DenkXweb ist Teil des Denkmalverzeichnisses
im Sinne der §§ 10 und 11 des Hessischen Denkmalschutzgesetzes.

Kartenmaterial Datengrundlage (ALKIS): Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation

Planelemente auswählen
Zeigen Sie mit der Hand auf Markierungen im Plan, erhalten Sie ein Vorschaubild und per Mausklick die Objektbeschreibung.
Kartenansicht
Wählen Sie zwischen zwischen Alkis- und Luftbildansicht. Ebenfalls können Sie die Kartenbeschriftung ein- und ausblenden.
Zoomen
Zoomen Sie stufenweise mit einem Mausklick auf die Lupen oder bewegen Sie den Mauszeiger auf den Planausschnitt und verwenden Sie das Scrollrad ihrer Maus.
Zoom per Mausrad
Über diesen Button können Sie einstellen, ob Sie das Zoomen in der Karte per Scrollrad Ihrer Maus erlauben möchten oder nicht.
Vollbildmodus
Betätigen Sie diesen Button um die Karte im Vollbildmodus zu betrachten. Über den selben Button oder durch klicken der "Esc"-Taste können Sie den Vollbildmodus wieder verlassen.
Ausgangsobjekt anzeigen
Über diesen Button erreichen Sie, dass in der Karte das Ausgangsobjekt angezeigt wird. Bei dem Ausgangsobjekt handelt es sich um die Objekte, die zu dem entsprechende Straßeneintrag gehören.
Abstand messen
Mit Hilfe dieses Tools können Sie die Distanz zwischen zwei oder mehreren Punkten berechnen. Hierbei wird eine Linie gezeichnet, bei der die entsprechende Gesamtlänge angezeigt wird. Weitere Anweisungen zur Benutzung werden nach betätigen des Button angezeigt.
Fläche berechnen
Dieses Tool ermöglicht es Ihnen eine Fläche zu zeichnen und den Flächeninhalt in m² zu berechnen. Um ein Fläche zu erzeugen, müssen mindestens 3 Punkte gesetzt werden. Die Fläche wird durch den Klick auf den Ausgangspunkt (1. Punkt) geschlossen und der Flächeninhalt anschließend berechnet.