Lade Kartenmaterial...
Main-Kinzig
Hanau
Großauheim
  • Taubengasse 6c
  • Taubengasse 6C
ehem. Mutterhaus der Barmherzigen Schwestern
Flur: 89
Flurstück: 72/3

Baujahr: 1886

An-/Umbauten: Veranda 1893 (Bauinschrift); Verlängerung der Veranda 1912 (Arch.: W.Kolbe jun.)

Die Villa wurde nachweislich vom Bürgermeister J.A.Kronenberger für dessen Schwiegersohn Dr. K.Kihn erbaut und wurde erst 1901 von den Barmherzigen Schwestern erworben.

Hauptaugenmerk bildet der obergeschossige, in reicher Holzkonstruktion ausgeführte Wintergarten (Veranda), deren großartiger Schwebegiebel mit durchbrochenem Holzzierwerk auf zierlichen, im Stil der Renaissance ausgeführten Ständern ruht. Nach der tiefgreifenden Zerstörung Hanaus 1945 ist diese Veranda heute ein einzigartiger und beeindruckender Beleg großbürgerlichen Wohnens und Repräsentierens in Hanau. Der massive Unterbau wurde hingegen wie auch das Wohnhaus traditionell als verklinkerter Rohziegelbau mit Segmentbogenfenstern ausgeführt - vergleichsweise schlicht angesichts der prächtigen Veranda. 1912 wurde die Veranda hofseitig um ein Joch verlängert, um einen geschlossenen Raum neben der Loggia zu gewinnen. Erst 1932 wurde die Veranda gesamtheitlich geschlossen und zur Kapelle umgenutzt. Wie ein Plan dieses Jahres belegt, wurde das Wohnhaus damals erdgeschossig durch eine hofseitige Rektorswohnung und ein straßenseitiges Nähzimmer eingenommen, während sich im Unterbau der Veranda, Speisekammer, Küche und Spülküche befanden; obergeschossig durch einen Längsmittelflur gegliedert, schlossen sich zu beiden Seiten Schlaf-, Arbeits- und ein Esszimmer an. Zur Hofstelle der Barmherzigen Schwestern gehörte überdies eine Kinderbewahranstalt von 1893 (Nr. 4) und die sogenannte Neue Scheune des Jahres 1928 (Nr. 6b).


Kulturdenkmal aus geschichtlichen, künstlerischen und städtebaulichen Gründen.

DenkXweb ist Teil des Denkmalverzeichnisses
im Sinne der §§ 10 und 11 des Hessischen Denkmalschutzgesetzes.

Kartenmaterial Datengrundlage (ALKIS): Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation

Planelemente auswählen
Zeigen Sie mit der Hand auf Markierungen im Plan, erhalten Sie ein Vorschaubild und per Mausklick die Objektbeschreibung.
Kartenansicht
Wählen Sie zwischen zwischen Alkis- und Luftbildansicht. Ebenfalls können Sie die Kartenbeschriftung ein- und ausblenden.
Zoomen
Zoomen Sie stufenweise mit einem Mausklick auf die Lupen oder bewegen Sie den Mauszeiger auf den Planausschnitt und verwenden Sie das Scrollrad ihrer Maus.
Zoom per Mausrad
Über diesen Button können Sie einstellen, ob Sie das Zoomen in der Karte per Scrollrad Ihrer Maus erlauben möchten oder nicht.
Vollbildmodus
Betätigen Sie diesen Button um die Karte im Vollbildmodus zu betrachten. Über den selben Button oder durch klicken der "Esc"-Taste können Sie den Vollbildmodus wieder verlassen.
Ausgangsobjekt anzeigen
Über diesen Button erreichen Sie, dass in der Karte das Ausgangsobjekt angezeigt wird. Bei dem Ausgangsobjekt handelt es sich um die Objekte, die zu dem entsprechende Straßeneintrag gehören.
Abstand messen
Mit Hilfe dieses Tools können Sie die Distanz zwischen zwei oder mehreren Punkten berechnen. Hierbei wird eine Linie gezeichnet, bei der die entsprechende Gesamtlänge angezeigt wird. Weitere Anweisungen zur Benutzung werden nach betätigen des Button angezeigt.
Fläche berechnen
Dieses Tool ermöglicht es Ihnen eine Fläche zu zeichnen und den Flächeninhalt in m² zu berechnen. Um ein Fläche zu erzeugen, müssen mindestens 3 Punkte gesetzt werden. Die Fläche wird durch den Klick auf den Ausgangspunkt (1. Punkt) geschlossen und der Flächeninhalt anschließend berechnet.