Lade Kartenmaterial...
Main-Kinzig
Hanau
Großauheim
  • Haggasse 4
Haggassenschule
Flur: 89
Flurstück: 98/4

Baujahr: 1900 (Bauinschrift)

Entwurf: Königl. Kreisbauinspektor Wilhelm Becker (Signatur)

Ausführung: H.Meesenberg/Hanau

Die zweigeschossige katholische Volkschule barg neben vier Klassenräumen und einer Lehrerwohnung im Dachgeschoß zunächst auch eine offene, hallenartige Laube im Erdgeschoß, in der die Feuerspritze und der Leichenwagen Platz fanden; 1916 (19?) nahm sie die Klassen der Rektoratsschule auf. Die als private Knaben- und bischöfliche Latein- und Rektoratsschule begründete und vom bischöflichen Stuhl Fulda getragene Schule war die erste höhere Schule Großauheims und bot die Möglichkeit, bei günstigem Entgeld studieren zu können. 1937 wurde sie trotz öffentlichen Widerstandes geschlossen.

In ihrer Bauform mit vorgelagertem, polygonalem Treppenturm und breitgespannten, profilierten Segmentbogenfenstern in Erdgeschoss greift die in späthistoristischen Bautraditionen stehende Schule offensichtlich Versatzstücke spätmittelalterlicher Kommunalbauten und insbesondere Rathäuser auf; dem Formenkanon des Historismus sind auch die ebenfalls aus dem mittelalterlichen Kommunalbau entlehnten Vorhangbogenfenster und die sandsteinernen Pfostenfenster mit Dreipass im Blendfeld (Obergeschoss) zuzuordnen, während die Wahl des Verblenders als Verkleidungsmaterial und die Aussparung weißer Putzflächen zur Gestaltung der Fassaden (beispielsweise in Form eines Rundbogenfrieses) auf Anregungen der damals aktuellen Reformarchitektur zurückzuführen sind.


Kulturdenkmal aus geschichtlichen und städtebaulichen Gründen.

DenkXweb ist Teil des Denkmalverzeichnisses
im Sinne der §§ 10 und 11 des Hessischen Denkmalschutzgesetzes.

Kartenmaterial Datengrundlage (ALKIS): Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation

Planelemente auswählen
Zeigen Sie mit der Hand auf Markierungen im Plan, erhalten Sie ein Vorschaubild und per Mausklick die Objektbeschreibung.
Kartenansicht
Wählen Sie zwischen zwischen Alkis- und Luftbildansicht. Ebenfalls können Sie die Kartenbeschriftung ein- und ausblenden.
Zoomen
Zoomen Sie stufenweise mit einem Mausklick auf die Lupen oder bewegen Sie den Mauszeiger auf den Planausschnitt und verwenden Sie das Scrollrad ihrer Maus.
Zoom per Mausrad
Über diesen Button können Sie einstellen, ob Sie das Zoomen in der Karte per Scrollrad Ihrer Maus erlauben möchten oder nicht.
Vollbildmodus
Betätigen Sie diesen Button um die Karte im Vollbildmodus zu betrachten. Über den selben Button oder durch klicken der "Esc"-Taste können Sie den Vollbildmodus wieder verlassen.
Ausgangsobjekt anzeigen
Über diesen Button erreichen Sie, dass in der Karte das Ausgangsobjekt angezeigt wird. Bei dem Ausgangsobjekt handelt es sich um die Objekte, die zu dem entsprechende Straßeneintrag gehören.
Abstand messen
Mit Hilfe dieses Tools können Sie die Distanz zwischen zwei oder mehreren Punkten berechnen. Hierbei wird eine Linie gezeichnet, bei der die entsprechende Gesamtlänge angezeigt wird. Weitere Anweisungen zur Benutzung werden nach betätigen des Button angezeigt.
Fläche berechnen
Dieses Tool ermöglicht es Ihnen eine Fläche zu zeichnen und den Flächeninhalt in m² zu berechnen. Um ein Fläche zu erzeugen, müssen mindestens 3 Punkte gesetzt werden. Die Fläche wird durch den Klick auf den Ausgangspunkt (1. Punkt) geschlossen und der Flächeninhalt anschließend berechnet.