Lade Kartenmaterial...
Main-Kinzig
Hanau
Großauheim
  • Alte Langgasse 32
Hist. Gasthaus Goldener Engel mit Zollturm
Flur: 87
Flurstück: 871/408

Baujahr: 1738 (Bauinschrift Keller)

Das deutlich von der Langgasse zurückgelegene, traufständige Fachwerkgebäude unter Krüppelwalmdach wurde einem im Kellergewölbe vermauerten Schlußstein zufolge 1738 erbaut ("JAR 1738"). Rein konstruktives Fachwerk aus einfachem Riegel und paarweise angeordneten geschosshohen Schrägstreben, in dem die historische Fensteranordnung noch klar abzulesen ist. Als man im 19. Jahrhundert das Gebäude um ein Joch verlängerte, erhielt es wohl auch die gassenseitige Fassade aus Blasenbasalt vorgelegt. Das Innere des Gebäudes verändert, hier keine originale Substanz mehr erhalten.

Zur Hofstelle gehört ein eingeschossiges, durch hohe Schrägstreben ausgewiesenes Fachwerkgebäude unter Krüppelwalmdach, dessen zum Ehgraben gewandte Traufe man ebenfalls in Blasenbasalt ausführte.

Die Hoffläche umläuft eine mindestens zweiphasige Bruchsteinmauer, deren zirka 2,50 Meter hoch erhaltenes Mauerwerk einen älteren, durch Strebepfeiler verstärkten Teil zum Main und einen jüngeren zum Ort hin unterscheiden lässt. Der ältere Mauerabschnitt wird zeitlich mit dem eingebundenen mittelalterlichen Wachturm zu verbinden sein, den man 1807 um einige Meter abtrug, um das gewonnene Material zur Festigung des Leinpfades zu verwenden. 1862 wurde der Turmbau aufgefüllt und in den Wirtshausgarten des Gasthauses einbezogen. Die Lokalforschung vermutet, daß der Turm noch unter den Eppsteinern erbaut worden ist und als Zollhebestelle für das eppsteinische Steinheim fungierte.


Kulturdenkmal aus geschichtlichen, städtebaulichen und wissenschaftlichen Gründen.

DenkXweb ist Teil des Denkmalverzeichnisses
im Sinne der §§ 10 und 11 des Hessischen Denkmalschutzgesetzes.

Kartenmaterial Datengrundlage (ALKIS): Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation

Planelemente auswählen
Zeigen Sie mit der Hand auf Markierungen im Plan, erhalten Sie ein Vorschaubild und per Mausklick die Objektbeschreibung.
Kartenansicht
Wählen Sie zwischen zwischen Alkis- und Luftbildansicht. Ebenfalls können Sie die Kartenbeschriftung ein- und ausblenden.
Zoomen
Zoomen Sie stufenweise mit einem Mausklick auf die Lupen oder bewegen Sie den Mauszeiger auf den Planausschnitt und verwenden Sie das Scrollrad ihrer Maus.
Zoom per Mausrad
Über diesen Button können Sie einstellen, ob Sie das Zoomen in der Karte per Scrollrad Ihrer Maus erlauben möchten oder nicht.
Vollbildmodus
Betätigen Sie diesen Button um die Karte im Vollbildmodus zu betrachten. Über den selben Button oder durch klicken der "Esc"-Taste können Sie den Vollbildmodus wieder verlassen.
Ausgangsobjekt anzeigen
Über diesen Button erreichen Sie, dass in der Karte das Ausgangsobjekt angezeigt wird. Bei dem Ausgangsobjekt handelt es sich um die Objekte, die zu dem entsprechende Straßeneintrag gehören.
Abstand messen
Mit Hilfe dieses Tools können Sie die Distanz zwischen zwei oder mehreren Punkten berechnen. Hierbei wird eine Linie gezeichnet, bei der die entsprechende Gesamtlänge angezeigt wird. Weitere Anweisungen zur Benutzung werden nach betätigen des Button angezeigt.
Fläche berechnen
Dieses Tool ermöglicht es Ihnen eine Fläche zu zeichnen und den Flächeninhalt in m² zu berechnen. Um ein Fläche zu erzeugen, müssen mindestens 3 Punkte gesetzt werden. Die Fläche wird durch den Klick auf den Ausgangspunkt (1. Punkt) geschlossen und der Flächeninhalt anschließend berechnet.