Lade Kartenmaterial...
Main-Kinzig
Hanau
  • Nürnberger Straße 2
Wachthaus des Nürnberger Tor
Flur: 31
Flurstück: 194/4

Bauzeit: 1. Viertel 19. Jahrhundert

Wiederaufbau: Translozierung und Wiederaufbau 1980/81

Nach dem Abriss des frühneuzeitlichen Stadttores (erb. 1600-05) an der Straße nach Nürnberg erfolgte die Regulierung der Straße und der Neubau eines repräsentatives Empfangstores mit mittigem Tor und flankierenden Wachthäusern (erstes Viertel 19. Jahrhundert); das erhaltene eingeschossige Gebäude ist das südwestliche der zwei Wachthäuser des klassizistischen Tores und zeigt eine straßenseitig geöffnete Säulenhalle (dorische Säulen) vor dem Wachraum. 1935 wurde die Toranlage im Zuge des Nationalsozialismus als Ehrenmal umgestaltet, vor dem alljährlich Militärparaden und Kranzniederlegungen zum "Heldengedenktag" stattfanden. Im Zweiten Weltkrieg stark beschädigt und lange Jahre vom Abbruch bedroht, wurden die baulichen Reste des Sandsteingebäudes angesichts der raumgreifender Neubauprojekte 1980/81 auf die gegenüberliegende Straßenseite transloziert, wobei die Lage der Säulenhalle unmittelbar am Gehweg wieder aufgenommen wurde. Gleichzeitig wurde das bis dato ruinöse Wachthaus wiederhergestellt, die historischen, beschädigten Fenster übernommen und nach Bedarf ergänzt sowie das flache Walmdach nach historischen Darstellungen rekonstruiert (Deckung in Naturschiefer); Umnutzung zur Verkaufsstelle der Volkbühne Hanau.


Kulturdenkmal aus geschichtlichen, künstlerischen und städtebaulichen Gründen.

DenkXweb ist Teil des Denkmalverzeichnisses
im Sinne der §§ 10 und 11 des Hessischen Denkmalschutzgesetzes.

Kartenmaterial Datengrundlage (ALKIS): Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation

Planelemente auswählen
Zeigen Sie mit der Hand auf Markierungen im Plan, erhalten Sie ein Vorschaubild und per Mausklick die Objektbeschreibung.
Kartenansicht
Wählen Sie zwischen zwischen Alkis- und Luftbildansicht. Ebenfalls können Sie die Kartenbeschriftung ein- und ausblenden.
Zoomen
Zoomen Sie stufenweise mit einem Mausklick auf die Lupen oder bewegen Sie den Mauszeiger auf den Planausschnitt und verwenden Sie das Scrollrad ihrer Maus.
Zoom per Mausrad
Über diesen Button können Sie einstellen, ob Sie das Zoomen in der Karte per Scrollrad Ihrer Maus erlauben möchten oder nicht.
Vollbildmodus
Betätigen Sie diesen Button um die Karte im Vollbildmodus zu betrachten. Über den selben Button oder durch klicken der "Esc"-Taste können Sie den Vollbildmodus wieder verlassen.
Ausgangsobjekt anzeigen
Über diesen Button erreichen Sie, dass in der Karte das Ausgangsobjekt angezeigt wird. Bei dem Ausgangsobjekt handelt es sich um die Objekte, die zu dem entsprechende Straßeneintrag gehören.
Abstand messen
Mit Hilfe dieses Tools können Sie die Distanz zwischen zwei oder mehreren Punkten berechnen. Hierbei wird eine Linie gezeichnet, bei der die entsprechende Gesamtlänge angezeigt wird. Weitere Anweisungen zur Benutzung werden nach betätigen des Button angezeigt.
Fläche berechnen
Dieses Tool ermöglicht es Ihnen eine Fläche zu zeichnen und den Flächeninhalt in m² zu berechnen. Um ein Fläche zu erzeugen, müssen mindestens 3 Punkte gesetzt werden. Die Fläche wird durch den Klick auf den Ausgangspunkt (1. Punkt) geschlossen und der Flächeninhalt anschließend berechnet.