Lade Kartenmaterial...
Main-Kinzig
Hanau
Kesselstadt
  • Burgallee 127
Bahnhof Wilhelmsbad
Flur: 17
Flurstück: 2/2

Baujahr: 1847/48

Architekt: Julius Eugen Ruhl

Der Wilhelmsbader Bahnhof war zwar ein regulärer Haltepunkt auf der Strecke der Hanauer Bahn, die ab 1848 Hanau mit Frankfurt-Süd verband; als Zubringer zum Wilhelmsbad und Aufenthaltstation für Friedrich Wilhelm I. von Hessen-Kassel wurde ihm jedoch besondere Aufmerksamkeit zuteil. Anders als andere Empfangsgebäude wurde diese Station mit einem zweigeschossigen Mittelkompartiment versehen, das neben den Vorhallen als Zugang zu den Wartesälen auch die Räumlichkeiten für die Fürstenfamilie aufnahm; in den eingeschossigen Flügeln befanden sich hingegen die Wartesäle 1. und 2. Klasse beziehungsweise der dritten Klasse und der vierten Klasse. Entgegen den frühen Entwürfen, in denen J.E.Ruhl den castle style favorisierte, wurde der Bahnhof schließlich in einem strengen Rundbogenstil realisiert. Nach der Zerstörung des ebenfalls von Ruhl erbauten Zollamts in Hanau und den Teilzerstörungen der ebenfalls von ihm beplanten katholischen Pfarrkirche Mariae Namen und der Kaserne am Freiheitsplatz genießt das Bahnhofsempfangsgebäude heute besondere Bedeutung als letztes in Hanau erhaltenes Werk des Kasseler Baumeisters.

Zugehörig ein kleiner Ziegelstall mit Fachwerkdrempel (um 1900).


Kulturdenkmal aus geschichtlichen, künstlerischen, städtebaulichen und technischen Gründen.

DenkXweb ist Teil des Denkmalverzeichnisses
im Sinne der §§ 10 und 11 des Hessischen Denkmalschutzgesetzes.

Kartenmaterial Datengrundlage (ALKIS): Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation

Planelemente auswählen
Zeigen Sie mit der Hand auf Markierungen im Plan, erhalten Sie ein Vorschaubild und per Mausklick die Objektbeschreibung.
Kartenansicht
Wählen Sie zwischen zwischen Alkis- und Luftbildansicht. Ebenfalls können Sie die Kartenbeschriftung ein- und ausblenden.
Zoomen
Zoomen Sie stufenweise mit einem Mausklick auf die Lupen oder bewegen Sie den Mauszeiger auf den Planausschnitt und verwenden Sie das Scrollrad ihrer Maus.
Zoom per Mausrad
Über diesen Button können Sie einstellen, ob Sie das Zoomen in der Karte per Scrollrad Ihrer Maus erlauben möchten oder nicht.
Vollbildmodus
Betätigen Sie diesen Button um die Karte im Vollbildmodus zu betrachten. Über den selben Button oder durch klicken der "Esc"-Taste können Sie den Vollbildmodus wieder verlassen.
Ausgangsobjekt anzeigen
Über diesen Button erreichen Sie, dass in der Karte das Ausgangsobjekt angezeigt wird. Bei dem Ausgangsobjekt handelt es sich um die Objekte, die zu dem entsprechende Straßeneintrag gehören.
Abstand messen
Mit Hilfe dieses Tools können Sie die Distanz zwischen zwei oder mehreren Punkten berechnen. Hierbei wird eine Linie gezeichnet, bei der die entsprechende Gesamtlänge angezeigt wird. Weitere Anweisungen zur Benutzung werden nach betätigen des Button angezeigt.
Fläche berechnen
Dieses Tool ermöglicht es Ihnen eine Fläche zu zeichnen und den Flächeninhalt in m² zu berechnen. Um ein Fläche zu erzeugen, müssen mindestens 3 Punkte gesetzt werden. Die Fläche wird durch den Klick auf den Ausgangspunkt (1. Punkt) geschlossen und der Flächeninhalt anschließend berechnet.