Lade Kartenmaterial...
Main-Kinzig
Hanau
Kesselstadt
  • Kesselstädter Straße 80
Wilhelmsbader Hof
Flur: 18
Flurstück: 12/1

Baujahr: Anlage Wirtschaftsflächen, Wohnhaus, Scheune 1781; Brennerei, Brauerei 1785; Wohnhaus um 1880.

Die als Ausflugsziel und Wirtschaftshof für das Bad fungierende Meierei wurde im Verlauf des 19. Jahrhunderts mehrfach um- und ausgebaut, dabei das Aufgehende der Ställe teilweise stark verändert. Zum wohl ältesten Baubestand gehören die Keller unter der alten Scheune und der sogenannten Brennerei: Der Scheunenkeller besteht aus zwei, durch einen schmalen Gang verbundene Kellerräume (jeweils durch Sandsteintreppen erschlossen), deren korbbogiges, durch Kreuzgrate akzentuiertes Gewölbe auf mächtigen Sandsteinblöcken ruht; die Kellerwände wurden gesamtheitlich in Blasenbasalt ausgeführt. Das Aufgehende des Gebäudes ist verputzt, die Türen und Fenster mit unprofilierten Sandsteingewänden ausgestattet, im Dach ein liegender Stuhl.

Die im 19. und 20. Jahrhundert modern überprägte Brennerei zeigt ebenfalls einen Keller aus Blasenbasalt mit korbbogigem Tonnengewölbe aus schmalformatigen Ziegeln, der wie auch der Keller der Scheune noch zum Bestand des 18. Jahrhunderts gehören wird und mit ihr über einen Gang ebenfalls in Verbindung stand. Als jüngster Bau der Sachgesamtheit entstand der im späten 19. Jahrhundert mit einem Fachwerkdrempel aufgestockte und um einen Ziegelanbau verlängerter Stall aus Blasenbasalt, dessen Boxen ein auf eisernen Stützen ruhendes Preußisches Kappengewölbe überfängt; sein sorgfältig verlegtes Blasenbasaltmauerwerk lässt zusammen mit den sandsteinernen Eckquadern an eine Bauzeit um 1850/60 denken.


Kulturdenkmal aus geschichtlichen Gründen.

DenkXweb ist Teil des Denkmalverzeichnisses
im Sinne der §§ 10 und 11 des Hessischen Denkmalschutzgesetzes.

Kartenmaterial Datengrundlage (ALKIS): Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation

Planelemente auswählen
Zeigen Sie mit der Hand auf Markierungen im Plan, erhalten Sie ein Vorschaubild und per Mausklick die Objektbeschreibung.
Kartenansicht
Wählen Sie zwischen zwischen Alkis- und Luftbildansicht. Ebenfalls können Sie die Kartenbeschriftung ein- und ausblenden.
Zoomen
Zoomen Sie stufenweise mit einem Mausklick auf die Lupen oder bewegen Sie den Mauszeiger auf den Planausschnitt und verwenden Sie das Scrollrad ihrer Maus.
Zoom per Mausrad
Über diesen Button können Sie einstellen, ob Sie das Zoomen in der Karte per Scrollrad Ihrer Maus erlauben möchten oder nicht.
Vollbildmodus
Betätigen Sie diesen Button um die Karte im Vollbildmodus zu betrachten. Über den selben Button oder durch klicken der "Esc"-Taste können Sie den Vollbildmodus wieder verlassen.
Ausgangsobjekt anzeigen
Über diesen Button erreichen Sie, dass in der Karte das Ausgangsobjekt angezeigt wird. Bei dem Ausgangsobjekt handelt es sich um die Objekte, die zu dem entsprechende Straßeneintrag gehören.
Abstand messen
Mit Hilfe dieses Tools können Sie die Distanz zwischen zwei oder mehreren Punkten berechnen. Hierbei wird eine Linie gezeichnet, bei der die entsprechende Gesamtlänge angezeigt wird. Weitere Anweisungen zur Benutzung werden nach betätigen des Button angezeigt.
Fläche berechnen
Dieses Tool ermöglicht es Ihnen eine Fläche zu zeichnen und den Flächeninhalt in m² zu berechnen. Um ein Fläche zu erzeugen, müssen mindestens 3 Punkte gesetzt werden. Die Fläche wird durch den Klick auf den Ausgangspunkt (1. Punkt) geschlossen und der Flächeninhalt anschließend berechnet.