Lade Kartenmaterial...
Main-Kinzig
Hanau
Steinheim
  • Kardinal-Volk-Platz 1
Wenck''scher Hof
Flur: 1
Flurstück: 245/3

Bauzeit: um 1497 d (Dach, Vorderhaus); um 1510 d (Dach, Hinterhaus); 1737 Torbogen

Haupthaus des historischen Wenck''schen Hofes, seit spätestens 1492 Wohnsitz der Mainzer Beamtenfamilie Wenck und zugleich Wohnhaus der Altaristen des Marien-, Katharinen, des Sebastians- und des Fronleichnamaltars, für den Konrad Wenck eigens eine Kapelle im eigenen Haus einrichtete (1492); die heute durch eine Kopie ersetzte Nischenfigur der Anna Selbdritt von 1512 (Original im Museum; Kopie von Paul Busch, 1972) verweist auf diesen dem corpus Christi, Maria und Anna geweihten Fronleichnams-Altar, der sich vermutlich im Erdgeschoss des Wenck''schen Hofes befand.

Zweigeschossiger und sicherlich zweiphasiger Fachwerkwohnbau mit massivem Erdgeschoss (Bruchstein) und traufseitig vorkragendem Fachwerkoberstock; die ältesten Fachwerkkonstruktionen zum Hof zeigen die zeittypische, überblattende K-Strebe mit begleitender Viertelkreisstrebe im vorderen, älteren und eine etwas vereinfachtere Konstruktion im hinteren, wenige Jahrzehnte später angefügten Gebäudeteil. Im 17. Jahrhundert wurde ursprünglich teilweise in Fachwerk erstellte Erdgeschoss massiv ersetzt und damit die Gebäudeansicht vereinheitlicht; Anfang des 18. Jahrhunderts erfolgte schließlich der Einbruch großzügiger Fenster in die platzseitige Giebelfassade und deren aufwertende Ausgestaltung durch gestufte Ohrengewände; hofseitiger Schneck.


Kulturdenkmal aus geschichtlichen, künstlerischen und städtebaulichen Gründen.

DenkXweb ist Teil des Denkmalverzeichnisses
im Sinne der §§ 10 und 11 des Hessischen Denkmalschutzgesetzes.

Kartenmaterial Datengrundlage (ALKIS): Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation

Planelemente auswählen
Zeigen Sie mit der Hand auf Markierungen im Plan, erhalten Sie ein Vorschaubild und per Mausklick die Objektbeschreibung.
Kartenansicht
Wählen Sie zwischen zwischen Alkis- und Luftbildansicht. Ebenfalls können Sie die Kartenbeschriftung ein- und ausblenden.
Zoomen
Zoomen Sie stufenweise mit einem Mausklick auf die Lupen oder bewegen Sie den Mauszeiger auf den Planausschnitt und verwenden Sie das Scrollrad ihrer Maus.
Zoom per Mausrad
Über diesen Button können Sie einstellen, ob Sie das Zoomen in der Karte per Scrollrad Ihrer Maus erlauben möchten oder nicht.
Vollbildmodus
Betätigen Sie diesen Button um die Karte im Vollbildmodus zu betrachten. Über den selben Button oder durch klicken der "Esc"-Taste können Sie den Vollbildmodus wieder verlassen.
Ausgangsobjekt anzeigen
Über diesen Button erreichen Sie, dass in der Karte das Ausgangsobjekt angezeigt wird. Bei dem Ausgangsobjekt handelt es sich um die Objekte, die zu dem entsprechende Straßeneintrag gehören.
Abstand messen
Mit Hilfe dieses Tools können Sie die Distanz zwischen zwei oder mehreren Punkten berechnen. Hierbei wird eine Linie gezeichnet, bei der die entsprechende Gesamtlänge angezeigt wird. Weitere Anweisungen zur Benutzung werden nach betätigen des Button angezeigt.
Fläche berechnen
Dieses Tool ermöglicht es Ihnen eine Fläche zu zeichnen und den Flächeninhalt in m² zu berechnen. Um ein Fläche zu erzeugen, müssen mindestens 3 Punkte gesetzt werden. Die Fläche wird durch den Klick auf den Ausgangspunkt (1. Punkt) geschlossen und der Flächeninhalt anschließend berechnet.