Lade Kartenmaterial...
Main-Kinzig
Hanau
Steinheim
  • Gesamtanlage Historischer Ortskern Klein-Steinheim
Gesamtanlage

Gesamtanlage - Alter Ortskern Klein-Steinheim

zugehörige Straßen und Plätze:

Kirchstraße (vollständig)

Ludwigstraße 87, 100

Molitorstraße 20, 22

Uferstraße 38, 40

Zur Bleiche 8-12 (gerade Zahlen), 3, 5, 9, 11

Als Rückgrat und Hauptachse der kleinen Gesamtanlage gilt die von der katholischen Nikolauskirche samt Friedhof (Kirchstraße 22) dominierte Kirchstraße, die mit ihrem bogigen Verlauf und den anliegenden, langgezogenen Parzellen einen anschaulichen Einblick in die historische Struktur des einstigen kleinen Dorfes zu geben vermag. Die Bausubstanz selbst hat in diesem Bereich deutliche Verluste hinnehmen müssen: Nach etlichen Modernisierungen und dem Neubau einiger großvolumiger Gebäude ist es heute vornehmlich die Abfolge ähnlich proportionierter, zumeist giebelständiger und direkt an der Parzellengrenze aufgehender Bauten, die noch als Hinweis auf die ursprüngliche Bebauung und das historische Erscheinungsbild Kleinsteinheims gewertet werden können; nur noch vereinzelt blieben Gebäude weitestgehend ungestört erhalten, wie beispielsweise die um 1900 errichteten, traufständigen Ziegelbauten Kirchstraße 17/19 und 23 oder der deutlich älter datierende verputzte Fachwerkbau Nr. 5.

Markant hebt sich der sogenannte Fronhof, ein aus stattlichen Massivbauten bestehendes Bauensemble aus der Reihe der schmalen Parzellen entlang der Kirchstraße ab (Kirchstraße 4-6). Obwohl sich vor Ort die Bezeichnung ''Fronhof'' durchaus erhielt, ist dieser Baukomplex als ''Alte Mainlust'' besser bekannt: Schon seit Anfang des 19. Jahrhunderts führte die Familie Rouselle hier einen weit bekannten Wirtshausbetrieb, ursprünglich Mainlust, später Mainterrasse genannt, der sich sich in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts zu einem touristischen Anziehungspunkt entwickelte. Aus dessen Blütezeit stammen die überkommenen, großvolumigen Bauten, die noch heute die kleinteilige Bebauung Kleinsteinheims durchbrechen.

Kleinteilig präsentiert sich auch die Bebauung der Uferstraße parallel des Mains, deren Silhouette erst durch die Modernisierung einiger zu den Wohnbauten an der Kirchstraße gehörender Nebenbauten entstand (Kirchstraße 14, 36). Seit ihrer Umnutzung zu modernen, aber individuellen Wohnbauten prägt eine lockere Folge steiler Giebeldreiecke und idyllischer Hofsituationen die parallel zum Main verlaufende Uferstraße als Ostgrenze der Gesamtanlage, immer wieder durchsetzt von einigen massiven Bauten des frühen 20. Jahrhunderts (Zur Bleiche 12, Uferstraße 16, Kirchstraße 40), unter denen das Pfarrhaus (Uferstraße 20) in der Form seiner Ausbildung und seiner Lage an der Grenze des historischen Friedhofes eine besondere Stellung einnimmt.


Kulturdenkmal aus geschichtlichen und künstlerischen Gründen.

DenkXweb ist Teil des Denkmalverzeichnisses
im Sinne der §§ 10 und 11 des Hessischen Denkmalschutzgesetzes.

Kartenmaterial Datengrundlage (ALKIS): Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation

Planelemente auswählen
Zeigen Sie mit der Hand auf Markierungen im Plan, erhalten Sie ein Vorschaubild und per Mausklick die Objektbeschreibung.
Kartenansicht
Wählen Sie zwischen zwischen Alkis- und Luftbildansicht. Ebenfalls können Sie die Kartenbeschriftung ein- und ausblenden.
Zoomen
Zoomen Sie stufenweise mit einem Mausklick auf die Lupen oder bewegen Sie den Mauszeiger auf den Planausschnitt und verwenden Sie das Scrollrad ihrer Maus.
Zoom per Mausrad
Über diesen Button können Sie einstellen, ob Sie das Zoomen in der Karte per Scrollrad Ihrer Maus erlauben möchten oder nicht.
Vollbildmodus
Betätigen Sie diesen Button um die Karte im Vollbildmodus zu betrachten. Über den selben Button oder durch klicken der "Esc"-Taste können Sie den Vollbildmodus wieder verlassen.
Ausgangsobjekt anzeigen
Über diesen Button erreichen Sie, dass in der Karte das Ausgangsobjekt angezeigt wird. Bei dem Ausgangsobjekt handelt es sich um die Objekte, die zu dem entsprechende Straßeneintrag gehören.
Abstand messen
Mit Hilfe dieses Tools können Sie die Distanz zwischen zwei oder mehreren Punkten berechnen. Hierbei wird eine Linie gezeichnet, bei der die entsprechende Gesamtlänge angezeigt wird. Weitere Anweisungen zur Benutzung werden nach betätigen des Button angezeigt.
Fläche berechnen
Dieses Tool ermöglicht es Ihnen eine Fläche zu zeichnen und den Flächeninhalt in m² zu berechnen. Um ein Fläche zu erzeugen, müssen mindestens 3 Punkte gesetzt werden. Die Fläche wird durch den Klick auf den Ausgangspunkt (1. Punkt) geschlossen und der Flächeninhalt anschließend berechnet.