Lade Kartenmaterial...
Odenwaldkreis
Michelstadt
Weiten-Gesäss
  • Außerhalb Heuberger Hof 1
Forsthaus Habrich
Flur: 9
Flurstück: 1/6

Forsthaus Habrich, ein 1863 vom Grafen Eberhard zu Erbach-Erbach gegründetes, herrschaftliches Hofgut. Große, in einer eigenen Rodung gelegene, vierseitige Anlage, wobei Teile der Wände des abgetragenen Schafstalles als Einfriedungsmauer dienen. Schlichtes, massives Wohnhaus, nach Inschriftentafel 1867 erbaut, ein schmuckloses Gebäude mit Segmentbogenfenstern und zwerchhausartigem Quertrakt, darunter zwei gewölbte Keller. Große, in Bruchstein errichtete Scheune als nördlicher Abschluss des Hofes, mit Erbauungsinschrift von 1863, unter dem westlichen Viertel ein weiterer Gewölbekeller. Im Süden die mächtige Stallscheune, ein langgestreckter, mit Satteldach gedeckter Bruchsteinbau von 1863 mit lünettenförmigen Fenstern in Haustein und Zwerchgiebeln auf der Hofseite. Im Inneren, von Osten beginnend, Backhaus, Waschküche und Pferdestall, schließlich, den größten Teil des Gebäudes einnehmend, ein dreischiffiger Kuhstall mit Freisäulen und Würfelkapitellen zu acht Jochen, noch original gepflastert. Unter dem Dach der Fruchtboden. Diese repräsentative Architekturform war, wenigstens im Kreisgebiet, herrschaftlichen Hofanlagen vorbehalten (u. a. Michelstadt-Rehbach, Erbach-Haisterbach, Bad König-Nieder-Kinzig).

Bis in die 1970er/80er Jahre noch Sitz eines Revierförsters, ist das Anwesen als Sachgesamtheit Kulturdenkmal.


Kulturdenkmal aus geschichtlichen und künstlerischen Gründen.

DenkXweb ist Teil des Denkmalverzeichnisses
im Sinne der §§ 10 und 11 des Hessischen Denkmalschutzgesetzes.

Kartenmaterial Datengrundlage (ALKIS): Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation

Planelemente auswählen
Zeigen Sie mit der Hand auf Markierungen im Plan, erhalten Sie ein Vorschaubild und per Mausklick die Objektbeschreibung.
Kartenansicht
Wählen Sie zwischen zwischen Alkis- und Luftbildansicht. Ebenfalls können Sie die Kartenbeschriftung ein- und ausblenden.
Zoomen
Zoomen Sie stufenweise mit einem Mausklick auf die Lupen oder bewegen Sie den Mauszeiger auf den Planausschnitt und verwenden Sie das Scrollrad ihrer Maus.
Zoom per Mausrad
Über diesen Button können Sie einstellen, ob Sie das Zoomen in der Karte per Scrollrad Ihrer Maus erlauben möchten oder nicht.
Vollbildmodus
Betätigen Sie diesen Button um die Karte im Vollbildmodus zu betrachten. Über den selben Button oder durch klicken der "Esc"-Taste können Sie den Vollbildmodus wieder verlassen.
Ausgangsobjekt anzeigen
Über diesen Button erreichen Sie, dass in der Karte das Ausgangsobjekt angezeigt wird. Bei dem Ausgangsobjekt handelt es sich um die Objekte, die zu dem entsprechende Straßeneintrag gehören.
Abstand messen
Mit Hilfe dieses Tools können Sie die Distanz zwischen zwei oder mehreren Punkten berechnen. Hierbei wird eine Linie gezeichnet, bei der die entsprechende Gesamtlänge angezeigt wird. Weitere Anweisungen zur Benutzung werden nach betätigen des Button angezeigt.
Fläche berechnen
Dieses Tool ermöglicht es Ihnen eine Fläche zu zeichnen und den Flächeninhalt in m² zu berechnen. Um ein Fläche zu erzeugen, müssen mindestens 3 Punkte gesetzt werden. Die Fläche wird durch den Klick auf den Ausgangspunkt (1. Punkt) geschlossen und der Flächeninhalt anschließend berechnet.