Lade Kartenmaterial...
Odenwaldkreis
Reichelsheim
  • Gesamtanlage
Reichelsheim

Abseits der dichtbebauten Durchgangsstraße (Darmstädter Straße), mit dieser durch die Bismarckstraße verbunden, liegt der älteste Teil des alten Centortes Reichelsheim, dessen Häuser sich um den steilen Kirchhügel scharen, ein typisches Haufendorf mit wehrbarem Mittelpunkt, dessen ursprünglicher Charakter sich dem fernen Betrachter nur noch aus südwestlicher Richtung, von der "Hauswiese" aus, erschließt, im Ortskern selbst jedoch noch heute in weitgehend unveränderter Form augenfällig geblieben ist. Siedlungsgeschichtliche Urzelle und topographischer Schwerpunkt ist der Kirchhügel, bis heute geistlicher und weltlicher Mittelpunkt der Großgemeinde: Evangelische Pfarrkirche mit zwei Pfarrhäusern, das alte Cent- und Rathaus sowie das erst 1902 erbaute ehemalige Amtsgericht, heute Rathaus. Von der Darmstädter Straße herkommend, flankiert die Bismarckstraße in geschwungenem Verlauf den Kirchhügel, zu beiden Seiten besetzt mit stattlichen Hofreiten, Gasthäusern und Handwerkshäusern, während Kleinhofreiten und Arbeiter- und Tagelöhnerhäuser vor allem in der Mühlgasse und in der Reichenberger Straße angesiedelt sind. Die Gesamtanlage nach HDSchG § 2 Abs. 2 (1) umfaßt den Rathausplatz, die Bismarckstraße in ihrem oberen Verlauf (von Nr. 23 bzw. 26), die Nordseite der Reichenberger Straße (gerade Nr. 2-20) sowie Teile der Mühlgasse (Nr. 1-9 bzw. 2 und 12-18), der Rodensteiner Straße (Nr. 1 bzw. 2-6), der Beerfurther Straße (Nr. 1-3 bzw. 2-8) und Schwesterngasse 1.


Kulturdenkmal aus geschichtlichen und städtebaulichen Gründen.

DenkXweb ist Teil des Denkmalverzeichnisses
im Sinne der §§ 10 und 11 des Hessischen Denkmalschutzgesetzes.

Kartenmaterial Datengrundlage (ALKIS): Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation

Planelemente auswählen
Zeigen Sie mit der Hand auf Markierungen im Plan, erhalten Sie ein Vorschaubild und per Mausklick die Objektbeschreibung.
Kartenansicht
Wählen Sie zwischen zwischen Alkis- und Luftbildansicht. Ebenfalls können Sie die Kartenbeschriftung ein- und ausblenden.
Zoomen
Zoomen Sie stufenweise mit einem Mausklick auf die Lupen oder bewegen Sie den Mauszeiger auf den Planausschnitt und verwenden Sie das Scrollrad ihrer Maus.
Zoom per Mausrad
Über diesen Button können Sie einstellen, ob Sie das Zoomen in der Karte per Scrollrad Ihrer Maus erlauben möchten oder nicht.
Vollbildmodus
Betätigen Sie diesen Button um die Karte im Vollbildmodus zu betrachten. Über den selben Button oder durch klicken der "Esc"-Taste können Sie den Vollbildmodus wieder verlassen.
Ausgangsobjekt anzeigen
Über diesen Button erreichen Sie, dass in der Karte das Ausgangsobjekt angezeigt wird. Bei dem Ausgangsobjekt handelt es sich um die Objekte, die zu dem entsprechende Straßeneintrag gehören.
Abstand messen
Mit Hilfe dieses Tools können Sie die Distanz zwischen zwei oder mehreren Punkten berechnen. Hierbei wird eine Linie gezeichnet, bei der die entsprechende Gesamtlänge angezeigt wird. Weitere Anweisungen zur Benutzung werden nach betätigen des Button angezeigt.
Fläche berechnen
Dieses Tool ermöglicht es Ihnen eine Fläche zu zeichnen und den Flächeninhalt in m² zu berechnen. Um ein Fläche zu erzeugen, müssen mindestens 3 Punkte gesetzt werden. Die Fläche wird durch den Klick auf den Ausgangspunkt (1. Punkt) geschlossen und der Flächeninhalt anschließend berechnet.