Lade Kartenmaterial...
Vogelsbergkreis
Alsfeld
Lingelbach
  • Gesamtanlage
Lingelbach

Breitenbacher Straße 2-22, 17-25

Grebenauer Straße 1-19, 2-10

Heiligengraben 4

Kleiner Weg

Königsstraße 2-10

Die Gesamtanlage der Ortschaft Lingelbach zeichnet sich durch eine geschlossene historische Bebauung im Verlauf der Durchgangsstraße aus, deren Gebäude städtebauliche Merkpunkte setzen. Der Siedlungskern befindet sich in der Umgebung der Kirche, ein bescheidener Saalbau aus dem Jahr 1793. Nördlich von der Kirche abgesetzt reihen sich mehrere Gebäude aneinander, die im Verlauf des kurvig verlaufenden, engen Straßenzuges deutliche Blickachsen begrenzen. Es sind dies insbesondere die Häuser Grebenauer Straße 13, ein kleinformatiges Gebäude mit ortstypischem Mansarddach, des weiteren Hausnr. 7, ein Gebäude, dessen Fachwerkfassade einem vielfach umgebauten Baukörper vorgelegt ist sowie das Fachwerkwohnhaus Nr. 5 aus dem Jahr 1786, dessen Fassade die Blickachse des Biebener Weges abschließt. Die Gebäude Grebenauer Straße Nr. 3 und Nr. 4 üben, dicht gegenüberstehend, eine markante Torsituation aus. Über eine wichtige städtebauliche Funktion verfügen auch die Wirtschaftsgebäude des Hofes Grebenauer Straße 11, die, von der Birkenstraße über eine Senke hinweg weit einsichtig, einen baulichen Riegel am Hang bilden. Dort, wo die Grebenauer und die Breitenbacher Straße im Ortsinneren kreuzen, prägt das breitgelagerte Wirtschaftsgebäude des Hofes Grebenauer Straße 1 ebenso wie der gegenüber befindliche Hof Breitenbacher Straße 18 mit den im nördlichen Bereich der Gesamtanlage typischen Mansarddächern. Hier umgrenzt die Gesamtanlage eine spitzwinklige Parzelle zwischen Breitenbacher Straße und Königsstraße, wo sich Höfe unterschiedlicher Erschließungen aus dem 19. Jh. aneinanderreihen.


Kulturdenkmal aus geschichtlichen Gründen.

DenkXweb ist Teil des Denkmalverzeichnisses
im Sinne der §§ 10 und 11 des Hessischen Denkmalschutzgesetzes.

Kartenmaterial Datengrundlage (ALKIS): Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation

Planelemente auswählen
Zeigen Sie mit der Hand auf Markierungen im Plan, erhalten Sie ein Vorschaubild und per Mausklick die Objektbeschreibung.
Kartenansicht
Wählen Sie zwischen zwischen Alkis- und Luftbildansicht. Ebenfalls können Sie die Kartenbeschriftung ein- und ausblenden.
Zoomen
Zoomen Sie stufenweise mit einem Mausklick auf die Lupen oder bewegen Sie den Mauszeiger auf den Planausschnitt und verwenden Sie das Scrollrad ihrer Maus.
Zoom per Mausrad
Über diesen Button können Sie einstellen, ob Sie das Zoomen in der Karte per Scrollrad Ihrer Maus erlauben möchten oder nicht.
Vollbildmodus
Betätigen Sie diesen Button um die Karte im Vollbildmodus zu betrachten. Über den selben Button oder durch klicken der "Esc"-Taste können Sie den Vollbildmodus wieder verlassen.
Ausgangsobjekt anzeigen
Über diesen Button erreichen Sie, dass in der Karte das Ausgangsobjekt angezeigt wird. Bei dem Ausgangsobjekt handelt es sich um die Objekte, die zu dem entsprechende Straßeneintrag gehören.
Abstand messen
Mit Hilfe dieses Tools können Sie die Distanz zwischen zwei oder mehreren Punkten berechnen. Hierbei wird eine Linie gezeichnet, bei der die entsprechende Gesamtlänge angezeigt wird. Weitere Anweisungen zur Benutzung werden nach betätigen des Button angezeigt.
Fläche berechnen
Dieses Tool ermöglicht es Ihnen eine Fläche zu zeichnen und den Flächeninhalt in m² zu berechnen. Um ein Fläche zu erzeugen, müssen mindestens 3 Punkte gesetzt werden. Die Fläche wird durch den Klick auf den Ausgangspunkt (1. Punkt) geschlossen und der Flächeninhalt anschließend berechnet.