Lade Kartenmaterial...
Offenbach
Rumpenheim
  • Am Wiesengrund
Gesamtanlage

Das Grundstück an der Mühlheimer Straße im Offenbacher Stadtteil Waldheim wurde ab 1952 für den Bau einer neuer Schule erschlossen, die mit den steigenden Geburtenraten und dem Zuzug von Flüchtlingen nach den Kriegsjahren nötig geworden war. Die Planung der Anlage stammte von Stadtbaurat Adolf Bayer, der während seiner Amtszeit in Offenbach für zahlreiche bedeutende Wiederaufbauprojekte verantwortlich zeichnete. Bei der Konzeption der neuen Schule konzentrierte sich Bayer auf eine lockere, schlichte Bauweise, die einen ganz bewussten Gegensatz zu den gewaltigen wilhelminischen Schulbauten und dem tümelnden Heimatstil des Dritten Reichs bilden sollte. Die zwei Schulgebäude und die Turnhalle stehen als Solitäre und sind durch offene, überdachte Gänge miteinander verbunden. Bei den Klassenbauten handelt sich um dreigeschossige, flach gedeckte Gebäude, die als sog. "Schustertypen" mit Mitteltreppenhaus und zweiseitigem Lichteinfall in die Klassenräume im 1. und 2. Obergeschoss konzipiert wurden. Im Erdgeschoss liegen Eingangs- und Pausenhallen, Nebenräume und Lehrerzimmer. Charakteristisch für die Bauten Bayers sind hierbei die klare Trennung zwischen den tragenden und nichttragenden Teilen der Sichtbetonskelettkonstruktion sowie die filigrane Ausgestaltung der Bauelemente. Die Turnhalle entstand im zweiten Bauabschnitt ab 1957 und nimmt die leichte Gestaltung durch die westliche Glasfassade wieder auf. Der Schule wurde ein großes Grundstück zugeteilt, so dass Bayer seine Vorstellung von freistehenden, von Luft und Licht umgebenen Gebäuden verwirklichen konnte.

1973 erfolgte der Bau eines eingeschossigen Pavillons im Norden des Grundstücks zur Aufnahme von weiteren Klassenräumen, Werkräumen sowie der Schulküche und Speiseraum.

Dem Schulgelände gegenüber entstand ab 1955 die Heilig-Kreuz-Kirche und das nördlich von ihr gelegene Pfarrhaus. Die Kirche wurde nach den Plänen Helmut Bileks errichtet und war der erste Kirchenneubau nach dem Krieg in der Diözese Mainz. Ausstattung unter anderem durch die Metallbildhauer Gebr. Klemisch, das große Buntglasfenster an der Westseite stammt aus der Mainzer Glaswerkstatt P. Huppert.

Vor der Kirche, an der Kreuzung Mühlheimer Straße/Am Wiesengrund liegt eine Grünfläche, die durch Bepflanzung und einer von einer niedrigen Sandsteinmauer eingefassten Sitzecke mit Bänken gestaltet ist. Die Grünfläche korrespondiert mit dem Kirchenbau und demonstriert ebenso wie die lockere Bebauung des Schulgeländes die Absicht der Stadtplanung, eine "gesunde" Symbiose aus zurückhaltender Bebauung und Freifläche zu erzielen.

Die in den fünfziger Jahren entstandene Gebäudegruppe bildet eine aus orts- und baugeschichtlichen sowie künstlerischen Gründen erhaltenswerte Gesamtanlage.


Kulturdenkmal aus geschichtlichen und künstlerischen Gründen.

DenkXweb ist Teil des Denkmalverzeichnisses
im Sinne der §§ 10 und 11 des Hessischen Denkmalschutzgesetzes.

Kartenmaterial Datengrundlage (ALKIS): Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation

Planelemente auswählen
Zeigen Sie mit der Hand auf Markierungen im Plan, erhalten Sie ein Vorschaubild und per Mausklick die Objektbeschreibung.
Kartenansicht
Wählen Sie zwischen zwischen Alkis- und Luftbildansicht. Ebenfalls können Sie die Kartenbeschriftung ein- und ausblenden.
Zoomen
Zoomen Sie stufenweise mit einem Mausklick auf die Lupen oder bewegen Sie den Mauszeiger auf den Planausschnitt und verwenden Sie das Scrollrad ihrer Maus.
Zoom per Mausrad
Über diesen Button können Sie einstellen, ob Sie das Zoomen in der Karte per Scrollrad Ihrer Maus erlauben möchten oder nicht.
Vollbildmodus
Betätigen Sie diesen Button um die Karte im Vollbildmodus zu betrachten. Über den selben Button oder durch klicken der "Esc"-Taste können Sie den Vollbildmodus wieder verlassen.
Ausgangsobjekt anzeigen
Über diesen Button erreichen Sie, dass in der Karte das Ausgangsobjekt angezeigt wird. Bei dem Ausgangsobjekt handelt es sich um die Objekte, die zu dem entsprechende Straßeneintrag gehören.
Abstand messen
Mit Hilfe dieses Tools können Sie die Distanz zwischen zwei oder mehreren Punkten berechnen. Hierbei wird eine Linie gezeichnet, bei der die entsprechende Gesamtlänge angezeigt wird. Weitere Anweisungen zur Benutzung werden nach betätigen des Button angezeigt.
Fläche berechnen
Dieses Tool ermöglicht es Ihnen eine Fläche zu zeichnen und den Flächeninhalt in m² zu berechnen. Um ein Fläche zu erzeugen, müssen mindestens 3 Punkte gesetzt werden. Die Fläche wird durch den Klick auf den Ausgangspunkt (1. Punkt) geschlossen und der Flächeninhalt anschließend berechnet.