Lade Kartenmaterial...
Waldeck-Frankenberg
Gemünden
  • Alter Bahnhof 1
  • Bahnhofstraße
Bahnhof mit Baumallee und Toilettenhäuschen
Flur: 8
Flurstück: 118/14, 131/10

Die Bahnstrecke Densberg-Gemünden wurde 1911 eröffnet. Im folgenden Jahr wurde nach Plänen von Alois Holtmeyer ein zweigeschossiges neobarockes Bahnhofsgebäude mit nördlich anschließendem Fachwerkgüterschuppen und freistehendem Toilettenhäuschen aus Fachwerk fertiggestellt.

Über einem bis in Brüstungshöhe der Erdgeschossfenster hochgezogenen Werksteinquadersockel erhebt sich das von einem abgewalmten Mansarddach abgeschlossene, verputzte Empfangsgebäude, das sowohl zum Bahnhofsvorplatz hin als auch gleisseitig mit einem nahezu fassadenbreiten, übergiebelten Zwerchhaus versehen ist. Südlich schließt ein zweiachsiger Bauteil mit sehr flachem Walmdach an, dessen verschindeltes Obergeschoss über zwei paarweise zusammengefasste Fenster verfügt. Der ansonsten verputzte Baukörper ist mittig über eine flache Freitreppe durch eine korbbogige, von ebensolchen Fenstern flankierte Türöffnung erschlossen und verfügt rechts über eine weitere Tür, die durch ein darüber gelegenes Korbbogenfenster betont wird, und links einen Okulus. Alle diese Öffnung sind im Gegensatz zu den teilweise mit Klappläden ausgestatteten hochrechteckigen Fenstern in Ober- und Dachgeschoss mit Sandsteinlaibungen versehen. Zum Denkmalumfang des inzwischen gastronomisch genutzten Alten Bahnhofes gehört auch die Baumallee entlang der zum Bahnhofsvorplatz führenden Bahnhofstraße.


Kulturdenkmal aus geschichtlichen und städtebaulichen Gründen.

DenkXweb ist Teil des Denkmalverzeichnisses
im Sinne der §§ 10 und 11 des Hessischen Denkmalschutzgesetzes.

Kartenmaterial Datengrundlage (ALKIS): Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation

Planelemente auswählen
Zeigen Sie mit der Hand auf Markierungen im Plan, erhalten Sie ein Vorschaubild und per Mausklick die Objektbeschreibung.
Kartenansicht
Wählen Sie zwischen zwischen Alkis- und Luftbildansicht. Ebenfalls können Sie die Kartenbeschriftung ein- und ausblenden.
Zoomen
Zoomen Sie stufenweise mit einem Mausklick auf die Lupen oder bewegen Sie den Mauszeiger auf den Planausschnitt und verwenden Sie das Scrollrad ihrer Maus.
Zoom per Mausrad
Über diesen Button können Sie einstellen, ob Sie das Zoomen in der Karte per Scrollrad Ihrer Maus erlauben möchten oder nicht.
Vollbildmodus
Betätigen Sie diesen Button um die Karte im Vollbildmodus zu betrachten. Über den selben Button oder durch klicken der "Esc"-Taste können Sie den Vollbildmodus wieder verlassen.
Ausgangsobjekt anzeigen
Über diesen Button erreichen Sie, dass in der Karte das Ausgangsobjekt angezeigt wird. Bei dem Ausgangsobjekt handelt es sich um die Objekte, die zu dem entsprechende Straßeneintrag gehören.
Abstand messen
Mit Hilfe dieses Tools können Sie die Distanz zwischen zwei oder mehreren Punkten berechnen. Hierbei wird eine Linie gezeichnet, bei der die entsprechende Gesamtlänge angezeigt wird. Weitere Anweisungen zur Benutzung werden nach betätigen des Button angezeigt.
Fläche berechnen
Dieses Tool ermöglicht es Ihnen eine Fläche zu zeichnen und den Flächeninhalt in m² zu berechnen. Um ein Fläche zu erzeugen, müssen mindestens 3 Punkte gesetzt werden. Die Fläche wird durch den Klick auf den Ausgangspunkt (1. Punkt) geschlossen und der Flächeninhalt anschließend berechnet.