Lade Kartenmaterial...
Vogelsbergkreis
Alsfeld
  • Rittergasse 3
  • Rittergasse 4
Neurathaus und Scheune
Flur: 1
Flurstück: 64/4

Das Neurathhaus gehört als reiches Bürgerhaus zu den bedeutendsten Baudenkmälern der Stadt. Das Stadtpalais wurde im Auftrag des Constantin Neurath im Jahr 1688 erbaut. Das Haus erhebt sich in der schmalen Gasse über einem viergeschossigen Aufriß mit abschließendem Zwerchgiebel im Dach. Das Gebäude besteht aus zwei autonomen Hälften, die von einer Toreinfahrt geteilt werden. Das Erd- und Obergeschoß des Hauses ist aus durchlaufenden Eck- und Bundständern als Ständerkonstruktion ausgeführt. Über der Toreinfahrt ist ein Zwischengeschoß angesiedelt, worauf der eigentliche Rähmaufsatz der Obergeschosse folgt. Die Hölzer der Fachwerkkonstruktion sind mit repräsentativen Schmuckelementen durchsetzt. Besonders auffallend sind die Gefachtäfelungen mit rautenförmigen Aussparungen unterhalb der Fenster und die Gefachmalereien an der Traufseite mit Darstellungen aus der Schöpfungsgeschichte. Die Scheune, die sich im hinteren Teil der Parzelle erhebt und heute zusammen mit der Rittergasse 5 das Stadtmuseum beherbergt ist in das Jahr 1678 datiert. Inschrift am Wohnhaus: Soli Deo Gloria! Ist Gott für uns, wer mag wieder uns sein? Gott allein die Ehre Constantinus Neurath Juliana GeBohrne von Storndorff Anno Dommini 1688 Scheune: CUM DEO AEDIFICAVIT CONSTANTINUS NEURATH DIE V APRILIS ANNO SALUTIS NOSTRAE MDCLXXXVII. Besonders beachtenswert ist die erhaltene Eingangstür des Hauses.


Kulturdenkmal aus geschichtlichen, künstlerischen und städtebaulichen Gründen.

DenkXweb ist Teil des Denkmalverzeichnisses
im Sinne der §§ 10 und 11 des Hessischen Denkmalschutzgesetzes.

Kartenmaterial Datengrundlage (ALKIS): Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation

Planelemente auswählen
Zeigen Sie mit der Hand auf Markierungen im Plan, erhalten Sie ein Vorschaubild und per Mausklick die Objektbeschreibung.
Kartenansicht
Wählen Sie zwischen zwischen Alkis- und Luftbildansicht. Ebenfalls können Sie die Kartenbeschriftung ein- und ausblenden.
Zoomen
Zoomen Sie stufenweise mit einem Mausklick auf die Lupen oder bewegen Sie den Mauszeiger auf den Planausschnitt und verwenden Sie das Scrollrad ihrer Maus.
Zoom per Mausrad
Über diesen Button können Sie einstellen, ob Sie das Zoomen in der Karte per Scrollrad Ihrer Maus erlauben möchten oder nicht.
Vollbildmodus
Betätigen Sie diesen Button um die Karte im Vollbildmodus zu betrachten. Über den selben Button oder durch klicken der "Esc"-Taste können Sie den Vollbildmodus wieder verlassen.
Ausgangsobjekt anzeigen
Über diesen Button erreichen Sie, dass in der Karte das Ausgangsobjekt angezeigt wird. Bei dem Ausgangsobjekt handelt es sich um die Objekte, die zu dem entsprechende Straßeneintrag gehören.
Abstand messen
Mit Hilfe dieses Tools können Sie die Distanz zwischen zwei oder mehreren Punkten berechnen. Hierbei wird eine Linie gezeichnet, bei der die entsprechende Gesamtlänge angezeigt wird. Weitere Anweisungen zur Benutzung werden nach betätigen des Button angezeigt.
Fläche berechnen
Dieses Tool ermöglicht es Ihnen eine Fläche zu zeichnen und den Flächeninhalt in m² zu berechnen. Um ein Fläche zu erzeugen, müssen mindestens 3 Punkte gesetzt werden. Die Fläche wird durch den Klick auf den Ausgangspunkt (1. Punkt) geschlossen und der Flächeninhalt anschließend berechnet.