Lade Kartenmaterial...
Rheingau-Taunus-Kreis
Idstein
  • Obergasse 14
Flur: 10
Flurstück: 299

Eines der stattlichsten Bürgerhäuser, erbaut 1596 in prominenter Situation: Kopfbau im spitzen Winkel von Kaffee- und Obergasse mit Sichtbezug zum König-Adolf-Platz. Über gemauertem Erdgeschoss mit geländebedingt hohem Sockel erhebt sich das reichverzierte Fachwerk-Obergeschoss mit drei Giebeln, deren prächtigster sich nach Norden zur Unionskirche und zur Stadtmitte orientiert. 1905 wurde die Verschieferung am nördlichen Giebel entfernt, in den 30er Jahren Teile des Fachwerks überputzt und idealisiert neu aufgemalt. Das kürzlich freigelegte, im 18. Jh. veränderte Fachwerk steht in der Tradition der zuvor entstandenen herrschaftlichen Bauten der Vorburg. Merkmale sind auch hier Schweifgiebel mit Flachschnitzerei, vielfältige Brüstungsornamentik und (teils neu) geschnitzte Eckständer mit Säulen-, Ranken- und Maskenmotiven. Obergeschoss an der Nordostecke auf kurzer geschnitzter Strebe mit Löwenkopf und Inschrift "ISP 1596" auskragend. Erdgeschoss verputzt mit Fugenschnitt, hier Sandstein-Fenstergewände in Renaissanceformen sowie ein rundbogiger Kellereingang. Hauptkeller mit Tonnengewölbe parallel zur Obergasse, daneben ein weiterer kleinerer Keller. Profiliertes Türgewände mit Datum 1596, Tür 18. Jh., darüber Inschrift: "Inspectoratswohnung, gestiftet von Herrn Friedrich Wilhelm Freyherrn von Rodenhausen den 24. Februarii 1784". Bis zu Beginn dieses Jahrhunderts Wohnsitz des Dekans der Evangelischen Kirche, gleichzeitig Schulinspektor. Danach Haus Winkler.


Kulturdenkmal aus geschichtlichen, künstlerischen und städtebaulichen Gründen.

DenkXweb ist Teil des Denkmalverzeichnisses
im Sinne der §§ 10 und 11 des Hessischen Denkmalschutzgesetzes.

Kartenmaterial Datengrundlage (ALKIS): Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation

Planelemente auswählen
Zeigen Sie mit der Hand auf Markierungen im Plan, erhalten Sie ein Vorschaubild und per Mausklick die Objektbeschreibung.
Kartenansicht
Wählen Sie zwischen zwischen Alkis- und Luftbildansicht. Ebenfalls können Sie die Kartenbeschriftung ein- und ausblenden.
Zoomen
Zoomen Sie stufenweise mit einem Mausklick auf die Lupen oder bewegen Sie den Mauszeiger auf den Planausschnitt und verwenden Sie das Scrollrad ihrer Maus.
Zoom per Mausrad
Über diesen Button können Sie einstellen, ob Sie das Zoomen in der Karte per Scrollrad Ihrer Maus erlauben möchten oder nicht.
Vollbildmodus
Betätigen Sie diesen Button um die Karte im Vollbildmodus zu betrachten. Über den selben Button oder durch klicken der "Esc"-Taste können Sie den Vollbildmodus wieder verlassen.
Ausgangsobjekt anzeigen
Über diesen Button erreichen Sie, dass in der Karte das Ausgangsobjekt angezeigt wird. Bei dem Ausgangsobjekt handelt es sich um die Objekte, die zu dem entsprechende Straßeneintrag gehören.
Abstand messen
Mit Hilfe dieses Tools können Sie die Distanz zwischen zwei oder mehreren Punkten berechnen. Hierbei wird eine Linie gezeichnet, bei der die entsprechende Gesamtlänge angezeigt wird. Weitere Anweisungen zur Benutzung werden nach betätigen des Button angezeigt.
Fläche berechnen
Dieses Tool ermöglicht es Ihnen eine Fläche zu zeichnen und den Flächeninhalt in m² zu berechnen. Um ein Fläche zu erzeugen, müssen mindestens 3 Punkte gesetzt werden. Die Fläche wird durch den Klick auf den Ausgangspunkt (1. Punkt) geschlossen und der Flächeninhalt anschließend berechnet.