Lade Kartenmaterial...
Rheingau-Taunus-Kreis
Idstein
  • Obergasse 16
Druckerei Grandpierre
Flur: 10
Flurstück: 304/1

Wahrscheinlich ehemaliger Adelshof. 1818 Nassauisches Institut für Landwirtschaft, 2. Hälfte 19. Jh. Königliches Rezeptorium, Büro des königlich-preußischen Steuereinnehmers. 1899 Gründung der ldsteiner Zeitung durch Georg Grandpierre (Gedenktafeln).

Langgestreckter Bau mit massivem Erdgeschoss aus dem 17. Jh., darüber Fachwerk-Obergeschoss des 18. Jh. mit Mansarddach sowie zwei quadratischen Eckaufbauten mit Mansard-Zeltdächern. Im Mauerwerk drei runde Reliefmedaillons (Drucker, Greif, Gutenberg) von Ferdinand Abt, 1926. Im Obergeschoss 18 Fensterachsen mit genasten Feuerböcken als durchgängigem Brüstungsornament. Großes Rundbogenportal mit Quaderung und Rosetten; Inschrift "Buchdruckerei Buchbinderei" sowie Bildnis Gutenberg (von F. Abt) im Schlussstein. Holztor mit zweiflügeliger Rundbogenpforte und Beschlägen original erhalten. Im hofseitigen, größtenteils erneuerten Anbau Sandsteinportal mit Stabgewände und Datum 1612. Hier im Inneren barocke Wendeltreppe mit gedrehter Spindel.

In der Durchfahrt Eingang des an der Obergasse gelegenen Traktes mit geschnitzter barocker Tür, daneben reich profilierter Kellereingang. Innen großzügiger Treppenaufgang, Geländer mit Holzbalustern. Erdgeschossiger Durchgang zu Werkstatt/Lager mit klassizistischer Tür, bez. "CP 1827". Im Obergeschoss ehemaliges Lehrerzimmer, Stuckdecke mit etwa quadratischem Spiegel über schrägen, ebenfalls verzierten Randfeldern. Weitere Teile barocker Innenausstattung wie Türen, Gewände u. a. erhalten. Beeinträchtigung durch die gewerbliche Nutzung.


Kulturdenkmal aus geschichtlichen, künstlerischen und städtebaulichen Gründen.

DenkXweb ist Teil des Denkmalverzeichnisses
im Sinne der §§ 10 und 11 des Hessischen Denkmalschutzgesetzes.

Kartenmaterial Datengrundlage (ALKIS): Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation

Planelemente auswählen
Zeigen Sie mit der Hand auf Markierungen im Plan, erhalten Sie ein Vorschaubild und per Mausklick die Objektbeschreibung.
Kartenansicht
Wählen Sie zwischen zwischen Alkis- und Luftbildansicht. Ebenfalls können Sie die Kartenbeschriftung ein- und ausblenden.
Zoomen
Zoomen Sie stufenweise mit einem Mausklick auf die Lupen oder bewegen Sie den Mauszeiger auf den Planausschnitt und verwenden Sie das Scrollrad ihrer Maus.
Zoom per Mausrad
Über diesen Button können Sie einstellen, ob Sie das Zoomen in der Karte per Scrollrad Ihrer Maus erlauben möchten oder nicht.
Vollbildmodus
Betätigen Sie diesen Button um die Karte im Vollbildmodus zu betrachten. Über den selben Button oder durch klicken der "Esc"-Taste können Sie den Vollbildmodus wieder verlassen.
Ausgangsobjekt anzeigen
Über diesen Button erreichen Sie, dass in der Karte das Ausgangsobjekt angezeigt wird. Bei dem Ausgangsobjekt handelt es sich um die Objekte, die zu dem entsprechende Straßeneintrag gehören.
Abstand messen
Mit Hilfe dieses Tools können Sie die Distanz zwischen zwei oder mehreren Punkten berechnen. Hierbei wird eine Linie gezeichnet, bei der die entsprechende Gesamtlänge angezeigt wird. Weitere Anweisungen zur Benutzung werden nach betätigen des Button angezeigt.
Fläche berechnen
Dieses Tool ermöglicht es Ihnen eine Fläche zu zeichnen und den Flächeninhalt in m² zu berechnen. Um ein Fläche zu erzeugen, müssen mindestens 3 Punkte gesetzt werden. Die Fläche wird durch den Klick auf den Ausgangspunkt (1. Punkt) geschlossen und der Flächeninhalt anschließend berechnet.