Lade Kartenmaterial...
Rheingau-Taunus-Kreis
Idstein
Wörsdorf
  • Hof Henriettenthal
Hof Henriettenthal
Flur: 17
Flurstück: 83, 84, 85, 86, 88, 89/1, 89/2

Auf dem Gelände des nach dem 30jährigen Krieg ausgegangenen Dorfes Fackenhofen nach Umsiedlung der letzten Bewohner durch Georg August von Nassau-Idstein 1699 errichtetes Hofgut, benannt nach seiner Gattin Henriette. (Vgl. Hof Georgenthal bei Hohenstein-Steckenroth, 1692.) 1819 Verkauf an Freiherr von Dungern.

Aus einer Beschreibung 1747: „...ist ins Quadrat gebaut. Die Gebäude bestehen aus einem Hofhaus mit Schieferstein gedeckt". Weiter werden aufgezählt: „der Kühestall, mit einem räumlichen Heu- und Krummetboden; eine hohe Mauer, an welcher das Hoftor ist; das Schäfer- und das Hirtenhaus mit Hammelstall, 3 räumliche Scheuern, ein Schafstall, die Federviehhaltung; Wagnerei, Speicher, ein 2. Hoftor, 10 Schweineställe, Ochsen- und Pferdestall mit Heuboden; 2 Taubenhäuser, ein Bienenhaus. Der Hof ist fast 2 Morgen groß. Ochsen- und Kuhställe stehen in Mauern, die anderen Gebäude in Leimenwänden und mit Ziegeln gedeckt." 1776 fand eine Gemarkungsabsteinung zwischen Henriettenthal und Wallrabenstein statt.

Vierseitig geschlossene Hofanlage mit zwei gegenüberliegenden Toren. Verputztes Herrenhaus des 19. Jh. auf älteren Grundmauern (Wiederaufbau nach Brand). Das Herrenhaus Kulturdenkmal gem. § 2.1 Hess. Denkmalschutzgesetz. Scheunen und Wirtschaftsgebäude überwiegend jüngere Ziegelbauten, teilweise noch Bruchsteinmauerwerk und Fachwerk. Diese teilweise erheblich modernisierten Gebäude bilden eine kleine Gesamtanlage aus.


Kulturdenkmal aus geschichtlichen Gründen.

DenkXweb ist Teil des Denkmalverzeichnisses
im Sinne der §§ 10 und 11 des Hessischen Denkmalschutzgesetzes.

Kartenmaterial Datengrundlage (ALKIS): Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation

Planelemente auswählen
Zeigen Sie mit der Hand auf Markierungen im Plan, erhalten Sie ein Vorschaubild und per Mausklick die Objektbeschreibung.
Kartenansicht
Wählen Sie zwischen zwischen Alkis- und Luftbildansicht. Ebenfalls können Sie die Kartenbeschriftung ein- und ausblenden.
Zoomen
Zoomen Sie stufenweise mit einem Mausklick auf die Lupen oder bewegen Sie den Mauszeiger auf den Planausschnitt und verwenden Sie das Scrollrad ihrer Maus.
Zoom per Mausrad
Über diesen Button können Sie einstellen, ob Sie das Zoomen in der Karte per Scrollrad Ihrer Maus erlauben möchten oder nicht.
Vollbildmodus
Betätigen Sie diesen Button um die Karte im Vollbildmodus zu betrachten. Über den selben Button oder durch klicken der "Esc"-Taste können Sie den Vollbildmodus wieder verlassen.
Ausgangsobjekt anzeigen
Über diesen Button erreichen Sie, dass in der Karte das Ausgangsobjekt angezeigt wird. Bei dem Ausgangsobjekt handelt es sich um die Objekte, die zu dem entsprechende Straßeneintrag gehören.
Abstand messen
Mit Hilfe dieses Tools können Sie die Distanz zwischen zwei oder mehreren Punkten berechnen. Hierbei wird eine Linie gezeichnet, bei der die entsprechende Gesamtlänge angezeigt wird. Weitere Anweisungen zur Benutzung werden nach betätigen des Button angezeigt.
Fläche berechnen
Dieses Tool ermöglicht es Ihnen eine Fläche zu zeichnen und den Flächeninhalt in m² zu berechnen. Um ein Fläche zu erzeugen, müssen mindestens 3 Punkte gesetzt werden. Die Fläche wird durch den Klick auf den Ausgangspunkt (1. Punkt) geschlossen und der Flächeninhalt anschließend berechnet.