Lade Kartenmaterial...
Rheingau-Taunus-Kreis
Schlangenbad
Obergladbach
  • Mapper Hof
Mapper Hof
Flur: 8
Flurstück: 4/1

Der Mapper Hof als ehemaliges Hofgut des Klosters Eberbach liegt südlich von Obergladbach nahe der ehemals durch Gebück gesicherten Rheingaugrenze mit der Mapper Schanze als befestigter Durchgangsstelle. Der (nach einem Eremit Appo benannte ?) Hof soll 1173 durch das Kloster angekauft und angerodet worden sein. Nach dem Kauf durch Friedrich von Greiffenclau 1649 entstand 1749-53 ein Wohngebäude, das um 1986 abgebrochen und durch einen Neubau ersetzt wurde. Scheunen und Wirtschaftgebäude wurden in den 1930er Jahren als Fachwerkbauten neu errichtet.

Nahe der ehemals durch das Gebück gesicherten Rheingaugrenze mit der Mapper Schanze liegt der Mapper Hof in freier Einzellage. Von der Gründung des Klosters Eberbach und dem alten Greiffenclau''schen Hofgut sind keine baulichen Reste erhalten. Die 1935 errichteten Wirtschaftsgebäude (Stein mit Datum und Wappen Greiffenclau in Neubau versetzt) umstehen einen weiten rechteckigen Hof. Remise, Stall und Scheune in traditioneller Bauweise aus regionaltypischen Materialien (Fachwerk, Holz, Schiefer).

Wohngebäude modern. Heute Gestüt und Landwirtschaft.

Kleine Kapelle im Wald südwestlich des Mapper Hofes. Inschrift: „Den Mapper Hof rodete Kloster Eberbach vor 1200 / Rheingauer Generalhaingericht tagte hier 1226 / Kauf durch Friedrich von Greiffenclau / Wohngebäude 1749-53 / 1938 erstellten diese Kapelle Richard und Eleonore Matuschka-Greiffenclau / Josef-Statue stiftete Gräfinmutter Clara". Wegekreuz nahe dem Mapper Hof. Kreuz und Sockel aus Sandstein, 19. Jh., Korpus neu, Flurdenkmal traditionell katholischer Gebiete.


Kulturdenkmal aus geschichtlichen Gründen.

DenkXweb ist Teil des Denkmalverzeichnisses
im Sinne der §§ 10 und 11 des Hessischen Denkmalschutzgesetzes.

Kartenmaterial Datengrundlage (ALKIS): Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation

Planelemente auswählen
Zeigen Sie mit der Hand auf Markierungen im Plan, erhalten Sie ein Vorschaubild und per Mausklick die Objektbeschreibung.
Kartenansicht
Wählen Sie zwischen zwischen Alkis- und Luftbildansicht. Ebenfalls können Sie die Kartenbeschriftung ein- und ausblenden.
Zoomen
Zoomen Sie stufenweise mit einem Mausklick auf die Lupen oder bewegen Sie den Mauszeiger auf den Planausschnitt und verwenden Sie das Scrollrad ihrer Maus.
Zoom per Mausrad
Über diesen Button können Sie einstellen, ob Sie das Zoomen in der Karte per Scrollrad Ihrer Maus erlauben möchten oder nicht.
Vollbildmodus
Betätigen Sie diesen Button um die Karte im Vollbildmodus zu betrachten. Über den selben Button oder durch klicken der "Esc"-Taste können Sie den Vollbildmodus wieder verlassen.
Ausgangsobjekt anzeigen
Über diesen Button erreichen Sie, dass in der Karte das Ausgangsobjekt angezeigt wird. Bei dem Ausgangsobjekt handelt es sich um die Objekte, die zu dem entsprechende Straßeneintrag gehören.
Abstand messen
Mit Hilfe dieses Tools können Sie die Distanz zwischen zwei oder mehreren Punkten berechnen. Hierbei wird eine Linie gezeichnet, bei der die entsprechende Gesamtlänge angezeigt wird. Weitere Anweisungen zur Benutzung werden nach betätigen des Button angezeigt.
Fläche berechnen
Dieses Tool ermöglicht es Ihnen eine Fläche zu zeichnen und den Flächeninhalt in m² zu berechnen. Um ein Fläche zu erzeugen, müssen mindestens 3 Punkte gesetzt werden. Die Fläche wird durch den Klick auf den Ausgangspunkt (1. Punkt) geschlossen und der Flächeninhalt anschließend berechnet.