Lade Kartenmaterial...
Darmstadt-Dieburg
Otzberg
Habitzheim
  • Burggrabenstraße 3
Kath. Kirche St. Cyriakus
Flur: 1
Flurstück: 114/7

1858 wurde der schlichte Massivbau mit einseitig flach abgewalmtem Dach und kleinem quadratischen Dachreiter erbaut. Im Inneren besitzt der flachgedeckte Saalbau eine rückwärtige Orgelempore. Die Ausstattung stammt aus der Schlosskapelle: hölzerner Hochaltar, entstanden wohl in der 2. Hälfte des 18. Jhs. Rundsäulen tragen das leicht vorgezogene Gebälk und gliedern ihn in drei Bereiche. Im mittleren erhöhten Teil ist auf einer Leinwandölmalerei das Abendmahl dargestellt; in den Nischen zu beiden Seiten stehen vollplastisch gearbeitete Figuren, links Hl. Augustinus, rechts Hl. Nepomuk. Die Altarplatte wurde 1691 für die Agatha-Kirche in Aschaffenburg geweiht. Rechts neben dem Altar steht eine vollplastisch gearbeitete Muttergottesfigur aus der Zeit nach 1700; bemerkenswert ist der breite barocke Faltenwurf.

Der runde hölzerne Kanzelkorpus stammt aus der 2. Hälfte des 18. Jhs., er wird durch Rocaille-Rippen gegliedert. Am Treppengeländer gut geschnitzte Hermesfigur.

Der hölzerne pokalförmige Taufstein wurde in der gleichen Zeit geschaffen. Er ist mit Rocaille-Schmuck verziert. Auf dem Deckel sitzt eine vollplastische Jesuskind-Figur mit Lamm.

Die Kirche mit ihrer Ausstattung ist aus geschichtlichen und künstlerischen Gründen ein Kulturdenkmal.


Kulturdenkmal aus geschichtlichen und künstlerischen Gründen.

DenkXweb ist Teil des Denkmalverzeichnisses
im Sinne der §§ 10 und 11 des Hessischen Denkmalschutzgesetzes.

Kartenmaterial Datengrundlage (ALKIS): Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation

Planelemente auswählen
Zeigen Sie mit der Hand auf Markierungen im Plan, erhalten Sie ein Vorschaubild und per Mausklick die Objektbeschreibung.
Kartenansicht
Wählen Sie zwischen zwischen Alkis- und Luftbildansicht. Ebenfalls können Sie die Kartenbeschriftung ein- und ausblenden.
Zoomen
Zoomen Sie stufenweise mit einem Mausklick auf die Lupen oder bewegen Sie den Mauszeiger auf den Planausschnitt und verwenden Sie das Scrollrad ihrer Maus.
Zoom per Mausrad
Über diesen Button können Sie einstellen, ob Sie das Zoomen in der Karte per Scrollrad Ihrer Maus erlauben möchten oder nicht.
Vollbildmodus
Betätigen Sie diesen Button um die Karte im Vollbildmodus zu betrachten. Über den selben Button oder durch klicken der "Esc"-Taste können Sie den Vollbildmodus wieder verlassen.
Ausgangsobjekt anzeigen
Über diesen Button erreichen Sie, dass in der Karte das Ausgangsobjekt angezeigt wird. Bei dem Ausgangsobjekt handelt es sich um die Objekte, die zu dem entsprechende Straßeneintrag gehören.
Abstand messen
Mit Hilfe dieses Tools können Sie die Distanz zwischen zwei oder mehreren Punkten berechnen. Hierbei wird eine Linie gezeichnet, bei der die entsprechende Gesamtlänge angezeigt wird. Weitere Anweisungen zur Benutzung werden nach betätigen des Button angezeigt.
Fläche berechnen
Dieses Tool ermöglicht es Ihnen eine Fläche zu zeichnen und den Flächeninhalt in m² zu berechnen. Um ein Fläche zu erzeugen, müssen mindestens 3 Punkte gesetzt werden. Die Fläche wird durch den Klick auf den Ausgangspunkt (1. Punkt) geschlossen und der Flächeninhalt anschließend berechnet.