Lade Kartenmaterial...
Lahn-Dill-Kreis
Wetzlar
  • Krämerstraße 4
Flur: 16
Flurstück: 488/18

An dieser Stelle befand sich bis 1779 eine der ältesten Apotheken der Stadt, die im selben Jahr abgebrannt ist. Nach einem Neubau wurde hier im 19. Jahrhundert die "Schwanen-Apotheke" weiterbetrieben. Erst der Besitzer Georg Bahr ließ im Jahre 1911 hier den heutigen Bau nach Planungen der Berliner Architekten Fritz Beyer und Max Nierenhoff errichten. Der dreigeschossige, traufständige Baukörper verfügt über ein hohes Erdgeschoss mit drei rundbogigen Schaufenstern und geschmiedeten Gittern in den Bogenfeldern. Ein am Kämpfer des mittleren Fensters befestigter Schwan und zwei dieses Fenster flankierende Äskulapnattern zieren das Erdgeschoss. Die beiden oberen Geschosse sind durch flache, kannelierte ionische Pilaster in kolossaler Ordnung zusammengefasst. Eine eiserne Brüstung erhebt sich auf einem schmalen Gesims vor den rundbogigen Fenstertüren des ersten Obergeschosses. Zwischen diesen und den Drillingsfenstern des zweiten Obergeschosses befinden sich drei von Masken flankierte achteckige Medaillons. Das mittlere zeigt das Familienwappen der Familie Bahr, eine auf einem Bären reitende Jungfrau, die beiden seitlich angeordneten Medaillons zeigen allegorische Darstellungen aus dem Bereich der Pharmazie. Vor dem steilen Satteldach erhebt sich ein großes Zwerchhaus, das die für Wetzlar typische barocke Bauform zitiert und von einem mehrfach geschweiften Giebel bekrönt wird.


Kulturdenkmal aus geschichtlichen, künstlerischen und städtebaulichen Gründen.

DenkXweb ist Teil des Denkmalverzeichnisses
im Sinne der §§ 10 und 11 des Hessischen Denkmalschutzgesetzes.

Kartenmaterial Datengrundlage (ALKIS): Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation

Planelemente auswählen
Zeigen Sie mit der Hand auf Markierungen im Plan, erhalten Sie ein Vorschaubild und per Mausklick die Objektbeschreibung.
Kartenansicht
Wählen Sie zwischen zwischen Alkis- und Luftbildansicht. Ebenfalls können Sie die Kartenbeschriftung ein- und ausblenden.
Zoomen
Zoomen Sie stufenweise mit einem Mausklick auf die Lupen oder bewegen Sie den Mauszeiger auf den Planausschnitt und verwenden Sie das Scrollrad ihrer Maus.
Zoom per Mausrad
Über diesen Button können Sie einstellen, ob Sie das Zoomen in der Karte per Scrollrad Ihrer Maus erlauben möchten oder nicht.
Vollbildmodus
Betätigen Sie diesen Button um die Karte im Vollbildmodus zu betrachten. Über den selben Button oder durch klicken der "Esc"-Taste können Sie den Vollbildmodus wieder verlassen.
Ausgangsobjekt anzeigen
Über diesen Button erreichen Sie, dass in der Karte das Ausgangsobjekt angezeigt wird. Bei dem Ausgangsobjekt handelt es sich um die Objekte, die zu dem entsprechende Straßeneintrag gehören.
Abstand messen
Mit Hilfe dieses Tools können Sie die Distanz zwischen zwei oder mehreren Punkten berechnen. Hierbei wird eine Linie gezeichnet, bei der die entsprechende Gesamtlänge angezeigt wird. Weitere Anweisungen zur Benutzung werden nach betätigen des Button angezeigt.
Fläche berechnen
Dieses Tool ermöglicht es Ihnen eine Fläche zu zeichnen und den Flächeninhalt in m² zu berechnen. Um ein Fläche zu erzeugen, müssen mindestens 3 Punkte gesetzt werden. Die Fläche wird durch den Klick auf den Ausgangspunkt (1. Punkt) geschlossen und der Flächeninhalt anschließend berechnet.