Lade Kartenmaterial...
Lahn-Dill-Kreis
Wetzlar
  • Haarbachstraße
Goethebrunnen
Flur: 9
Flurstück: 150/45

" ... Du gehst einen kleinen Hügel herunter und findest Dich vor einem Gewölbe, da wohl zwanzig Stufen hinabgehen, wo unten das klarste Wasser aus dem Marmorfelsen quillt. Die kleine Mauer, die oben umher die Einfassung macht, die hohen Bäume, die den Platz ringsumher bedecken, ...; das alles hat so was ... Schauerliches". So beschrieb Johann Wolfgang von Goethe 1774 in seinem Briefroman "Die Leiden des jungen Werther" den später nach dem Autor benannten Brunnen am Fuße des Lahnberges gegenüber dem Wöllbacher Tor. Der von Bruchsteinmauern zur Straße hin flankierte Brunnen befindet sich talseitig des Abzweigs der Straße Am Deutschherrenberg. Tief in den Boden eingelassen wird die segmentbogig gewölbte Brunnennische über eine zweiläufige Treppe erschlossen. Die aus grob behauenem Bruchstein errichtete grottenartige Nische diente, bis sie 1876 im Zuge des vermehrten Bergbaus am Lahnberg trockenfiel, zur Wasserversorung der oberen Stadtteile Wetzlars. Der heutige Zugang von der Talseite entstand wie auch die heutige Bruchsteinmauer erst im frühen 20. Jahrhundert beim Ausbau der Haarbachstraße. Zuvor war der Brunnenzugang über eine Steintreppe von der Bergseite her erschlossen.


Kulturdenkmal aus geschichtlichen Gründen.

DenkXweb ist Teil des Denkmalverzeichnisses
im Sinne der §§ 10 und 11 des Hessischen Denkmalschutzgesetzes.

Kartenmaterial Datengrundlage (ALKIS): Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation

Planelemente auswählen
Zeigen Sie mit der Hand auf Markierungen im Plan, erhalten Sie ein Vorschaubild und per Mausklick die Objektbeschreibung.
Kartenansicht
Wählen Sie zwischen zwischen Alkis- und Luftbildansicht. Ebenfalls können Sie die Kartenbeschriftung ein- und ausblenden.
Zoomen
Zoomen Sie stufenweise mit einem Mausklick auf die Lupen oder bewegen Sie den Mauszeiger auf den Planausschnitt und verwenden Sie das Scrollrad ihrer Maus.
Zoom per Mausrad
Über diesen Button können Sie einstellen, ob Sie das Zoomen in der Karte per Scrollrad Ihrer Maus erlauben möchten oder nicht.
Vollbildmodus
Betätigen Sie diesen Button um die Karte im Vollbildmodus zu betrachten. Über den selben Button oder durch klicken der "Esc"-Taste können Sie den Vollbildmodus wieder verlassen.
Ausgangsobjekt anzeigen
Über diesen Button erreichen Sie, dass in der Karte das Ausgangsobjekt angezeigt wird. Bei dem Ausgangsobjekt handelt es sich um die Objekte, die zu dem entsprechende Straßeneintrag gehören.
Abstand messen
Mit Hilfe dieses Tools können Sie die Distanz zwischen zwei oder mehreren Punkten berechnen. Hierbei wird eine Linie gezeichnet, bei der die entsprechende Gesamtlänge angezeigt wird. Weitere Anweisungen zur Benutzung werden nach betätigen des Button angezeigt.
Fläche berechnen
Dieses Tool ermöglicht es Ihnen eine Fläche zu zeichnen und den Flächeninhalt in m² zu berechnen. Um ein Fläche zu erzeugen, müssen mindestens 3 Punkte gesetzt werden. Die Fläche wird durch den Klick auf den Ausgangspunkt (1. Punkt) geschlossen und der Flächeninhalt anschließend berechnet.