Lade Kartenmaterial...
Lahn-Dill-Kreis
Wetzlar
  • Grube Malapertus
  • Zur Grube 100
Förderanlage der Grube Malapertus
Flur: 4
Flurstück: 33/1

1910 erwarb die Firma Buderus das Gelände auf den Bergäckern, um dort Kalkstein für ihre Zementherstellung zu brechen. Zur Erschließung der Grube ließ Buderus einen Förderturm errichten, der seit 1913 in Betrieb ist und bis heute zum Materialtransport in die Kalkgrube genutzt wird. Der aus vernieteten Eisenprofilen mit Kreuzverstrebungen errichtete Förderturm wird zum Maschinenhaus durch ebenfalls genietete IPB-Träger abgestrebt. Das Maschinenhaus wurde als eingeschossiger, verputzter Ziegelbau errichtet, dessen Fensterachsen durch Lisenen optisch getrennt sind. Das einfache Bauwerk ist mit einem flachen Satteldach auf englischen Bindern versehen. Um 1920 wurde das Haus seitlich mit einem zweigeschossigen Transformatorenhaus versehen, das zur Stromversorgung der Förderanlage dient. Die Förderanlage selbst ist in ihren mechanischen Komponenten noch aus der Bauzeit des Förderturms erhalten.


Kulturdenkmal aus geschichtlichen und technischen Gründen.

DenkXweb ist Teil des Denkmalverzeichnisses
im Sinne der §§ 10 und 11 des Hessischen Denkmalschutzgesetzes.

Kartenmaterial Datengrundlage (ALKIS): Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation

Planelemente auswählen
Zeigen Sie mit der Hand auf Markierungen im Plan, erhalten Sie ein Vorschaubild und per Mausklick die Objektbeschreibung.
Kartenansicht
Wählen Sie zwischen zwischen Alkis- und Luftbildansicht. Ebenfalls können Sie die Kartenbeschriftung ein- und ausblenden.
Zoomen
Zoomen Sie stufenweise mit einem Mausklick auf die Lupen oder bewegen Sie den Mauszeiger auf den Planausschnitt und verwenden Sie das Scrollrad ihrer Maus.
Zoom per Mausrad
Über diesen Button können Sie einstellen, ob Sie das Zoomen in der Karte per Scrollrad Ihrer Maus erlauben möchten oder nicht.
Vollbildmodus
Betätigen Sie diesen Button um die Karte im Vollbildmodus zu betrachten. Über den selben Button oder durch klicken der "Esc"-Taste können Sie den Vollbildmodus wieder verlassen.
Ausgangsobjekt anzeigen
Über diesen Button erreichen Sie, dass in der Karte das Ausgangsobjekt angezeigt wird. Bei dem Ausgangsobjekt handelt es sich um die Objekte, die zu dem entsprechende Straßeneintrag gehören.
Abstand messen
Mit Hilfe dieses Tools können Sie die Distanz zwischen zwei oder mehreren Punkten berechnen. Hierbei wird eine Linie gezeichnet, bei der die entsprechende Gesamtlänge angezeigt wird. Weitere Anweisungen zur Benutzung werden nach betätigen des Button angezeigt.
Fläche berechnen
Dieses Tool ermöglicht es Ihnen eine Fläche zu zeichnen und den Flächeninhalt in m² zu berechnen. Um ein Fläche zu erzeugen, müssen mindestens 3 Punkte gesetzt werden. Die Fläche wird durch den Klick auf den Ausgangspunkt (1. Punkt) geschlossen und der Flächeninhalt anschließend berechnet.