Lade Kartenmaterial...
Bergstraße
Heppenheim
  • Siegfriedstraße 104
  • Siegfriedstraße 106
Schindersburg
Flur: 2
Flurstück: 337/1, 342/2

Das repräsentativste Fachwerkhaus in der Heppenheimer Vorstadt, erbaut 1577 von dem Müller Hans Scherig. Dreigeschossig mit Sandsteinerdgeschoss und Fachwerkobergeschossen, steiles Satteldach. In der traufseitigen Erdgeschossfront gekoppeltes Dreifachfenster mit der typischen Volutenornamentik der Renaissance, hier im Sturz die Inschrift: "AL MEINE HOFNUNG STET ZUOGOT HANS SCHERIG"; dazwischen ein Steinmetzzeichen. Neben dem Fenster eine Inschrifttafel mit dem Text: "ICH HANS SCHERIG UND MEIN ELICH HAUSFRAUW KET HABEN DAS WERCK GEBAUT IN DEM 1577". Auch hier ein Steinmetzzeichen, außerdem am oberen und unteren Rand der Tafel eine Haue, Symbol des Müllerhandwerks. Unter dem Fenster rundbogiger Kellereingang mit Jahrszahl 1577, weiter östlich eine rechteckige Torfahrt. Hier Hauseingang mit Bügelsturz, ebenfalls bezeichnet 1577. Das Fachwerk mit kräftigen Hölzern, genasten Feuerböcken sowie zweidrittelhohen Andreaskreuzen, an der Giebelwand auch ein geschosshohes Andreaskreuz. Im Innern alte Raumaufteilung im wesentlichen erhalten, im 1. Obergeschoss teilweise schlichte Rahmenstuckdecken.

Zur Straße wird das Anwesen durch eine hohe Sandsteinmauer mit rundbogig überwölbter Tür abgetrennt.

Die so genannte Schindersburg, deren Name sich von einer hier im 19. Jh. ansässigen Abdeckerfamilie (Schinder) ableitet, gehört zu den bedeutendsten Fachwerkbauten Heppenheims und seiner Umgebung. Das Gebäude ist vor allem aus bau- und ortsgeschichtlichen Gründen von besonderem Interesse.


Kulturdenkmal aus geschichtlichen, künstlerischen, städtebaulichen und wissenschaftlichen Gründen.

DenkXweb ist Teil des Denkmalverzeichnisses
im Sinne der §§ 10 und 11 des Hessischen Denkmalschutzgesetzes.

Kartenmaterial Datengrundlage (ALKIS): Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation

Planelemente auswählen
Zeigen Sie mit der Hand auf Markierungen im Plan, erhalten Sie ein Vorschaubild und per Mausklick die Objektbeschreibung.
Kartenansicht
Wählen Sie zwischen zwischen Alkis- und Luftbildansicht. Ebenfalls können Sie die Kartenbeschriftung ein- und ausblenden.
Zoomen
Zoomen Sie stufenweise mit einem Mausklick auf die Lupen oder bewegen Sie den Mauszeiger auf den Planausschnitt und verwenden Sie das Scrollrad ihrer Maus.
Zoom per Mausrad
Über diesen Button können Sie einstellen, ob Sie das Zoomen in der Karte per Scrollrad Ihrer Maus erlauben möchten oder nicht.
Vollbildmodus
Betätigen Sie diesen Button um die Karte im Vollbildmodus zu betrachten. Über den selben Button oder durch klicken der "Esc"-Taste können Sie den Vollbildmodus wieder verlassen.
Ausgangsobjekt anzeigen
Über diesen Button erreichen Sie, dass in der Karte das Ausgangsobjekt angezeigt wird. Bei dem Ausgangsobjekt handelt es sich um die Objekte, die zu dem entsprechende Straßeneintrag gehören.
Abstand messen
Mit Hilfe dieses Tools können Sie die Distanz zwischen zwei oder mehreren Punkten berechnen. Hierbei wird eine Linie gezeichnet, bei der die entsprechende Gesamtlänge angezeigt wird. Weitere Anweisungen zur Benutzung werden nach betätigen des Button angezeigt.
Fläche berechnen
Dieses Tool ermöglicht es Ihnen eine Fläche zu zeichnen und den Flächeninhalt in m² zu berechnen. Um ein Fläche zu erzeugen, müssen mindestens 3 Punkte gesetzt werden. Die Fläche wird durch den Klick auf den Ausgangspunkt (1. Punkt) geschlossen und der Flächeninhalt anschließend berechnet.