Lade Kartenmaterial...
Bergstraße
Heppenheim
  • Hambacher Tal 11
Kohlsche Malermühle
Flur: 6
Flurstück: 227/5

Mühlenanwesen im Tal des Hambachs, im ehemals Klein-Heppenheim genannten Siedlungsbereich westlich von Unter- Hambach. Hier befand sich spätestens seit 1668 eine Mühle, das heutige Anwesen wurde von der Müllersfamilie Meyerhöfer im Jahre 1812 errichtet. Der Mahlbetrieb wurde offiziell 1913 abgemeldet. Nach dem Zweiten Weltkrieg hatte der bekannte Mainzer Maler Hans Kohl hier Wohnung und Atelier. Zur erneuten Nutzung der Wasserkraft ließ dieser 1985 eine Wärmepumpe mit Pumpen-Turbinenantrieb einbauen.

Das Wohnhaus traufständig mit massivem Sockel und Erdgeschoss sowie konstruktivem Fachwerkobergeschoss, das Krüppelwalmdach mit Fledermausgaupe. Die auf vier Achsen verteilten Fenster mit Klappläden, das hofseitige Portal mit Oberlicht und Schlussstein, der die Initialen G.M. und K.M. für Georg und Katharina Meyerhöfer sowie die Jahreszahl 1812 aufweist. Seitlich der zum Eingang führenden Freitreppe rundbogiger Kellereingang. Zur Straße zwei große, quadratische Kellerfenster mit kreisrunden Vergitterungen. Die Scheune, nordöstlich den Hof begrenzend, massiv errichtet, im vorgezogenen Satteldach Schleppgaupe. Nach Süden teilweise modernisierter Wirtschaftsteil. Der gepflasterte Hof zur Straße durch eine Mauer abgegrenzt, das Tor zwischen Sandsteinpfosten mit klassizistischen Kugelaufsätzen; diese bezeichnet: "18 R.V.M.06" und "18 VIVAT.KA.WM.06". Im Hof u.a. Brunnentrog und -stock, hier Maske, klassizistische Ornamentik und die Zahl 1851 zwischen den Initialen H und E.

Das malerische, eine Sachgesamtheit bildende Mühlenanwesen ist von besonderer historischer Bedeutung.


Kulturdenkmal aus geschichtlichen Gründen.

DenkXweb ist Teil des Denkmalverzeichnisses
im Sinne der §§ 10 und 11 des Hessischen Denkmalschutzgesetzes.

Kartenmaterial Datengrundlage (ALKIS): Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation

Planelemente auswählen
Zeigen Sie mit der Hand auf Markierungen im Plan, erhalten Sie ein Vorschaubild und per Mausklick die Objektbeschreibung.
Kartenansicht
Wählen Sie zwischen zwischen Alkis- und Luftbildansicht. Ebenfalls können Sie die Kartenbeschriftung ein- und ausblenden.
Zoomen
Zoomen Sie stufenweise mit einem Mausklick auf die Lupen oder bewegen Sie den Mauszeiger auf den Planausschnitt und verwenden Sie das Scrollrad ihrer Maus.
Zoom per Mausrad
Über diesen Button können Sie einstellen, ob Sie das Zoomen in der Karte per Scrollrad Ihrer Maus erlauben möchten oder nicht.
Vollbildmodus
Betätigen Sie diesen Button um die Karte im Vollbildmodus zu betrachten. Über den selben Button oder durch klicken der "Esc"-Taste können Sie den Vollbildmodus wieder verlassen.
Ausgangsobjekt anzeigen
Über diesen Button erreichen Sie, dass in der Karte das Ausgangsobjekt angezeigt wird. Bei dem Ausgangsobjekt handelt es sich um die Objekte, die zu dem entsprechende Straßeneintrag gehören.
Abstand messen
Mit Hilfe dieses Tools können Sie die Distanz zwischen zwei oder mehreren Punkten berechnen. Hierbei wird eine Linie gezeichnet, bei der die entsprechende Gesamtlänge angezeigt wird. Weitere Anweisungen zur Benutzung werden nach betätigen des Button angezeigt.
Fläche berechnen
Dieses Tool ermöglicht es Ihnen eine Fläche zu zeichnen und den Flächeninhalt in m² zu berechnen. Um ein Fläche zu erzeugen, müssen mindestens 3 Punkte gesetzt werden. Die Fläche wird durch den Klick auf den Ausgangspunkt (1. Punkt) geschlossen und der Flächeninhalt anschließend berechnet.