Lade Kartenmaterial...
Bergstraße
Heppenheim
  • Siegfriedstraße 5
  • Siegfriedstraße
Ehem. Sickinger Hof
Flur: 1
Flurstück: 487/4, 717/68

Historisch bedeutender Adelshof am nördlichen Rand der Altstadt, das heute bestehende Gebäude wahrscheinlich in der zweiten Hälfte des 18. Jhs. erbaut. Die ursprüngliche Hofanlage entstand nach dem großen Stadtbrand von 1369 um 1400 und war ein Burglehen der Boos von Waldeck. Nach Erbstreitigkeiten gelangte sie in den Besitz der von Sickingen, die sie erst 1788 an die Familie Bibo aus Weinheim verkauften. Ab 1823 wechselten die Besitzer häufig, schließlich war neben Wohnungen eine Bäckerei, heute ein Restaurant in dem Anwesen untergebracht.

Das zwischen Kleine Bach und Siegfriedstraße stehende Wohnhaus ist zweigeschossig mit massivem Erdgeschoss und Fachwerkobergeschoss. Es erstreckt sich über sieben zu vier Fensterachsen, zur Siegfriedstraße ist ein Erweiterungsbau aus der Zeit um 1890 angefügt. Aufgeschobenes Krüppelwalmdach, das kräftige, spätbarocke Fachwerkgefüge mit Mann-Figuration vor allem im Südgiebel und geschweiften Brüstungsstreben. Mehrfach profiliertes Traufgesims. Schönes Eingangsportal mit Oberlicht, Ohrengewänden und zweiflügeliger, geschnitzter Tür an der Westfassade, hier auch rundbogiger Kellereingang. Im Innern schlichte Stuckdecken.

Die zum Wohnhaus gehörigen Wirtschaftsgebäude abgebrochen, das ursprünglich unmittelbar neben dem Gebäude an der Kleinen Bach stehende rundbogige Hofportal mit dem Wappen der von Sickingen wurde bereits 1927 als so genanntes Sickinger Tor in die Stadtmauer an der Siegfriedstraße versetzt, um einen weiteren Zugang in die Altstadt zu ermöglichen. 1994/95 erneuert. Wegen seiner exponierten Lage ist der Sickinger Hof auch von städtebaulicher Bedeutung.


Kulturdenkmal aus geschichtlichen, künstlerischen und städtebaulichen Gründen.

DenkXweb ist Teil des Denkmalverzeichnisses
im Sinne der §§ 10 und 11 des Hessischen Denkmalschutzgesetzes.

Kartenmaterial Datengrundlage (ALKIS): Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation

Planelemente auswählen
Zeigen Sie mit der Hand auf Markierungen im Plan, erhalten Sie ein Vorschaubild und per Mausklick die Objektbeschreibung.
Kartenansicht
Wählen Sie zwischen zwischen Alkis- und Luftbildansicht. Ebenfalls können Sie die Kartenbeschriftung ein- und ausblenden.
Zoomen
Zoomen Sie stufenweise mit einem Mausklick auf die Lupen oder bewegen Sie den Mauszeiger auf den Planausschnitt und verwenden Sie das Scrollrad ihrer Maus.
Zoom per Mausrad
Über diesen Button können Sie einstellen, ob Sie das Zoomen in der Karte per Scrollrad Ihrer Maus erlauben möchten oder nicht.
Vollbildmodus
Betätigen Sie diesen Button um die Karte im Vollbildmodus zu betrachten. Über den selben Button oder durch klicken der "Esc"-Taste können Sie den Vollbildmodus wieder verlassen.
Ausgangsobjekt anzeigen
Über diesen Button erreichen Sie, dass in der Karte das Ausgangsobjekt angezeigt wird. Bei dem Ausgangsobjekt handelt es sich um die Objekte, die zu dem entsprechende Straßeneintrag gehören.
Abstand messen
Mit Hilfe dieses Tools können Sie die Distanz zwischen zwei oder mehreren Punkten berechnen. Hierbei wird eine Linie gezeichnet, bei der die entsprechende Gesamtlänge angezeigt wird. Weitere Anweisungen zur Benutzung werden nach betätigen des Button angezeigt.
Fläche berechnen
Dieses Tool ermöglicht es Ihnen eine Fläche zu zeichnen und den Flächeninhalt in m² zu berechnen. Um ein Fläche zu erzeugen, müssen mindestens 3 Punkte gesetzt werden. Die Fläche wird durch den Klick auf den Ausgangspunkt (1. Punkt) geschlossen und der Flächeninhalt anschließend berechnet.