Lade Kartenmaterial...
Bergstraße
Heppenheim
Mittershausen
  • Am Pfalzbach 18
  • Am Pfalzbach 20
Herberts-Hube
Flur: 1
Flurstück: 40/5, 44/5, 44/6, 44/7

Eine der vermutlicht acht mittelalterlichen Gründungshuben von Mittershausen, 1568 als Herwelts-, 1613 als Herberts-Hube benannt; 1829 geteilt. Durch die Teilung kam zu dem nördlich gelegenen älteren Hof (Nr. 20) ein jüngerer, südlicher Teil (Nr. 18), das Wohnhaus wurde nach Westen verlängert. Dieses ist zweigeschossig mit Satteldach, der östliche, ältere Teil vollständig in konstruktivem Fachwerk mit einläufiger Treppe zum Nordhof. Östlich der Treppe rundbogiger Kellereingang mit Datierung 1813 und ortstypischem Traubenornament (christliches Symbol) im Schlussstein. Fenster teilweise noch mit Bleiversprossung. Die Wirtschaftsgebäude schließen winkelförmig den mit Granit gepflasterten Hof straßenseitig ab, die großvolumige Scheune mit Balkeninschrift: "Diese Scheuer hat erbaut Adam Katzenmeyer und seine Ehefrau Eva geb. Brecht 1884". An einem wohl wiederverwendeten Pfosten außerdem "H.N.S. 1805" für Hans Niklas Schmidt, einem früheren Eigentümer. Auf dem Hof Mistkaute und Abtritt. Entlang der Straße eine Tordurchfahrt mit Satteldach, hier seitlich der Auszug. Im Anschluss daran massives Stallgebäude. Das Tor von 1930 mit Inschrift: "Joh. Katzenmeyer, 1930", außerdem Granitpfosten mit Beschriftung: "J.K., 1930".

Die westliche Verlängerung des Wohnhauses im Erdgeschoss massiv erneuert, Haustür zum südlichen Hof. Südlich langgestrecktes Wirtschaftsgebäude in Granitmauerwerk mit Sandsteinrahmungen der Türen und Satteldach; wohl in den zwanziger Jahren errichtet. Zur Straße zweiflügeliges Eisentor zwischen Granitpfosten mit Jahreszahl 1926 und den Initialen J. T. für Jakob Trautmann.


Kulturdenkmal aus geschichtlichen und städtebaulichen Gründen.

DenkXweb ist Teil des Denkmalverzeichnisses
im Sinne der §§ 10 und 11 des Hessischen Denkmalschutzgesetzes.

Kartenmaterial Datengrundlage (ALKIS): Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation

Planelemente auswählen
Zeigen Sie mit der Hand auf Markierungen im Plan, erhalten Sie ein Vorschaubild und per Mausklick die Objektbeschreibung.
Kartenansicht
Wählen Sie zwischen zwischen Alkis- und Luftbildansicht. Ebenfalls können Sie die Kartenbeschriftung ein- und ausblenden.
Zoomen
Zoomen Sie stufenweise mit einem Mausklick auf die Lupen oder bewegen Sie den Mauszeiger auf den Planausschnitt und verwenden Sie das Scrollrad ihrer Maus.
Zoom per Mausrad
Über diesen Button können Sie einstellen, ob Sie das Zoomen in der Karte per Scrollrad Ihrer Maus erlauben möchten oder nicht.
Vollbildmodus
Betätigen Sie diesen Button um die Karte im Vollbildmodus zu betrachten. Über den selben Button oder durch klicken der "Esc"-Taste können Sie den Vollbildmodus wieder verlassen.
Ausgangsobjekt anzeigen
Über diesen Button erreichen Sie, dass in der Karte das Ausgangsobjekt angezeigt wird. Bei dem Ausgangsobjekt handelt es sich um die Objekte, die zu dem entsprechende Straßeneintrag gehören.
Abstand messen
Mit Hilfe dieses Tools können Sie die Distanz zwischen zwei oder mehreren Punkten berechnen. Hierbei wird eine Linie gezeichnet, bei der die entsprechende Gesamtlänge angezeigt wird. Weitere Anweisungen zur Benutzung werden nach betätigen des Button angezeigt.
Fläche berechnen
Dieses Tool ermöglicht es Ihnen eine Fläche zu zeichnen und den Flächeninhalt in m² zu berechnen. Um ein Fläche zu erzeugen, müssen mindestens 3 Punkte gesetzt werden. Die Fläche wird durch den Klick auf den Ausgangspunkt (1. Punkt) geschlossen und der Flächeninhalt anschließend berechnet.