Recherche nach Kulturdenkmälern und Gesamtanlagen

Wählen Sie zunächst Kreis und Ort aus, der durchsucht werden soll.
Um die Recherche nach Kulturdenkmälern zu starten, geben Sie anschließend die bekannten Bestandteile von Strassen- und KD-Name an, sowie evtl. bekannte Begriffe aus der Schutzbegründung und klicken Sie auf die Schalfläche Suche starten. Werden keine Suchbegriffe eingegeben, wird eine Liste aller in der jeweiligen Gemeinde ausgewiesenen Kulturdenkmäler und Gesamtanlagen angezeigt.

Räumliche Eingrenzung
Inhaltliche Eingrenzung

Suche starten


Hilfe

Kreis: Wählen Sie einen Landkreis aus der Liste aus, in dem nach Kulturdenkmälern und Gesamtanlagen gesucht werden soll. Die Liste zur Ortsauswahl ändert sich entsprechend.

Ort: Grenzen Sie das Suchgebiet durch Auswahl einer Gemeinde aus der angebotenen Liste ein.

Straße: Geben Sie hier vollständige Anschrift (z.B. Bosengasse 4) oder einen Bestandteil davon (z.B. Bosen) ein, um eine Kulturdenkmal-Recherche über postalische Adressen durchzuführen.

KD-Name: Der KD-Name gibt eine nähere Beschreibung für ein Kulturdenkmal an, z.B. Stadtpark oder Schulgebäude.

Begründung enthält: Begründungstexte enthalten, warum ein Eintrag als Kulturdenkmal oder Gesamtanlage ausgewiesen wurde. Geben Sie einen Begriff an, der im Begründungstext auftreten soll, z.B. Fachwerkhaus.

Denkmalwert enthält: Der Denkmalwert ist eine Klassifizierung des Kulturdenkmales. Kulturdenkmäler und Gesamtanlagen können mehreren Klassen zugeordnet sein und daher mehrfach auftreten.

Denkmaltyp: Gesamtanlagen sind Gruppen von Immobilien, die gemeinsam ein Kulturdenkmal bilden. Innerhalb von Gesamtanlagen befindliche Objekte unterstehen dem Ensembleschutz auch dann, wenn sie selbst keine Einzelkulturdenkmäler sind. Diese werden hier als Gesamtanlagenobjekt geführt.