Lade Kartenmaterial...
Bergstraße
Bensheim
  • Obergasse 25A
  • Obergasse 27
Bürgerturm, Roter Turm
Flur: 1
Flurstück: 3/4, 5/1

Gut erhaltener Befestigungsturm der fast völlig niedergelegten Bensheimer Stadtmauer, zur Sicherung gegen militärische Angriffe vom Schönberger Tal her wohl in der zweiten Hälfte des 13. Jhs. an der Ostflanke des Mauerzuges errichtet. Der in gelbem Sandstein aufgemauerte, früher verputzte und 1514 mit roter Farbe gestrichene Turm ist im Grundriss viereckig und mit wenigen Tür- und Fensteröffnungen versehen; als Abschluss Zinnenkranz und Rundbogenfries. An der Südost- und Südwestkante Konsolen mit einem bärtigen und bartlosen Kopf als Mahnung an Bürgerinnen und Bürger, sich an Gesetz und Ordnung zu halten, denn der Turm wurde ab 1800 auch als Gefängnis genutzt; deshalb auch Bürgerturm. 1837 wurde eine Inschrifttafel vom niedergelegten Auerbacher Tor angebracht, die an die erfolgreiche Verteidung der Stadt 1504 gegen hessische, mecklenburger und braunschweiger Truppen erinnert: "nach christi geburt funfhundert und vier jar/uff dinstag den eylfften juny des brachmons furwar/belagert landgraff wilhelm vo hesse deise stad un pfort/mit gewalt schoß die ab an allen orten/und drey hartzogen warn jm verwandt/brunschwig und meckelburg seind sie genandt/dethen bald von der gegenwer fleihen/darnach am eylfften tag eylends auß de feld ziehen." Der mehrfach restaurierte, zu Beginn des 20. Jhs. als Wasserhochbehälter genutzte Turm ist ein bedeutendes Stück Bensheimer Stadtgeschichte.


Kulturdenkmal aus geschichtlichen und wissenschaftlichen Gründen.

DenkXweb ist Teil des Denkmalverzeichnisses
im Sinne der §§ 10 und 11 des Hessischen Denkmalschutzgesetzes.

Kartenmaterial Datengrundlage (ALKIS): Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation

Planelemente auswählen
Zeigen Sie mit der Hand auf Markierungen im Plan, erhalten Sie ein Vorschaubild und per Mausklick die Objektbeschreibung.
Kartenansicht
Wählen Sie zwischen zwischen Alkis- und Luftbildansicht. Ebenfalls können Sie die Kartenbeschriftung ein- und ausblenden.
Zoomen
Zoomen Sie stufenweise mit einem Mausklick auf die Lupen oder bewegen Sie den Mauszeiger auf den Planausschnitt und verwenden Sie das Scrollrad ihrer Maus.
Zoom per Mausrad
Über diesen Button können Sie einstellen, ob Sie das Zoomen in der Karte per Scrollrad Ihrer Maus erlauben möchten oder nicht.
Vollbildmodus
Betätigen Sie diesen Button um die Karte im Vollbildmodus zu betrachten. Über den selben Button oder durch klicken der "Esc"-Taste können Sie den Vollbildmodus wieder verlassen.
Ausgangsobjekt anzeigen
Über diesen Button erreichen Sie, dass in der Karte das Ausgangsobjekt angezeigt wird. Bei dem Ausgangsobjekt handelt es sich um die Objekte, die zu dem entsprechende Straßeneintrag gehören.
Abstand messen
Mit Hilfe dieses Tools können Sie die Distanz zwischen zwei oder mehreren Punkten berechnen. Hierbei wird eine Linie gezeichnet, bei der die entsprechende Gesamtlänge angezeigt wird. Weitere Anweisungen zur Benutzung werden nach betätigen des Button angezeigt.
Fläche berechnen
Dieses Tool ermöglicht es Ihnen eine Fläche zu zeichnen und den Flächeninhalt in m² zu berechnen. Um ein Fläche zu erzeugen, müssen mindestens 3 Punkte gesetzt werden. Die Fläche wird durch den Klick auf den Ausgangspunkt (1. Punkt) geschlossen und der Flächeninhalt anschließend berechnet.