Lade Kartenmaterial...
Lahn-Dill-Kreis
Braunfels
  • Gesamtanlage Villengebiet ''Heu''
Gesamtanlage

Die planmäßige Bebauung der "Heu", des dem Schlossberg im Norden gegenüber liegenden Hanges, begann nach 1893, als u.a. durch Sanitätsrat Gerster eine Terrain-Gesellschaft gegründet wurde. Bis 1912 wurden 14 Villen meist nach Plänen des fürstlichen Baumeisters Carl Seiler erbaut und verkauft. Der Kernbereich dieser Villenkolonie mit den aufwendigsten Bauten ist heute als Gesamtanlage zu bewerten. Während Wintersburg- und Leuner Straße hangaufwärts führen, bilden Ferborn- und Heinrich-Ziegler-Straße die hangparallele Erschließung. Die Villen präsentieren sich als zeittypische, ineinander geschachtelte Baukörper, oft mit Türmchen zum Tal. Historistisch abgewandelte Fachwerkformen sollten als regionaltypische, ländlich verwurzelte Elemente verstanden werden. Die Grundrisseinteilung folgt teilweise einem einheitlichen Prinzip (z.B. Heinrich-Ziegler-Straße 1 und 5). Die Häuser liegen meist auf sehr großen Grundstücken, wobei die Gärten nach Süden hangabwärts ausgerichtet sind und oft einen beachtenswerten Baumbestand aufweisen. Der Garten von Heinrich-Ziegler-Straße 1 wurde leider großflächig überbaut. Unter den erhaltenen Einfassungen ist die von Wintersburgstraße 5 von besonderer Bedeutung für das Straßenbild. Die hervorragende Wohnlage wurde auch für den Fremdenverkehr genutzt. So wurde das Haus Heinrich-Ziegler-Straße 3 lange Zeit als Pension Krüsemann geführt und nachträglich eine Dependance angemietet: Das "Schweizerhaus" war ursprünglich von Carl Seiler für Baron Wulfen errichtet worden (Wintersburgstraße 8).


Kulturdenkmal aus geschichtlichen Gründen.

DenkXweb ist Teil des Denkmalverzeichnisses
im Sinne der §§ 10 und 11 des Hessischen Denkmalschutzgesetzes.

Kartenmaterial Datengrundlage (ALKIS): Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation

Planelemente auswählen
Zeigen Sie mit der Hand auf Markierungen im Plan, erhalten Sie ein Vorschaubild und per Mausklick die Objektbeschreibung.
Kartenansicht
Wählen Sie zwischen zwischen Alkis- und Luftbildansicht. Ebenfalls können Sie die Kartenbeschriftung ein- und ausblenden.
Zoomen
Zoomen Sie stufenweise mit einem Mausklick auf die Lupen oder bewegen Sie den Mauszeiger auf den Planausschnitt und verwenden Sie das Scrollrad ihrer Maus.
Zoom per Mausrad
Über diesen Button können Sie einstellen, ob Sie das Zoomen in der Karte per Scrollrad Ihrer Maus erlauben möchten oder nicht.
Vollbildmodus
Betätigen Sie diesen Button um die Karte im Vollbildmodus zu betrachten. Über den selben Button oder durch klicken der "Esc"-Taste können Sie den Vollbildmodus wieder verlassen.
Ausgangsobjekt anzeigen
Über diesen Button erreichen Sie, dass in der Karte das Ausgangsobjekt angezeigt wird. Bei dem Ausgangsobjekt handelt es sich um die Objekte, die zu dem entsprechende Straßeneintrag gehören.
Abstand messen
Mit Hilfe dieses Tools können Sie die Distanz zwischen zwei oder mehreren Punkten berechnen. Hierbei wird eine Linie gezeichnet, bei der die entsprechende Gesamtlänge angezeigt wird. Weitere Anweisungen zur Benutzung werden nach betätigen des Button angezeigt.
Fläche berechnen
Dieses Tool ermöglicht es Ihnen eine Fläche zu zeichnen und den Flächeninhalt in m² zu berechnen. Um ein Fläche zu erzeugen, müssen mindestens 3 Punkte gesetzt werden. Die Fläche wird durch den Klick auf den Ausgangspunkt (1. Punkt) geschlossen und der Flächeninhalt anschließend berechnet.