Lade Kartenmaterial...
Lahn-Dill-Kreis
Hüttenberg
Reiskirchen
  • Hohlstraße 1
Evangelische Pfarrkirche
Flur: 16
Flurstück: 21/2, 22

Am südlichen Ortsrand innerhalb der Kirchhofsmauer gelegener massiver Saalbau mit Haubendachreiter (vgl. Kleinrechtenbach). Laut Inschrift wurde er 1652 unter Pastor Melchior Lucius vielleicht unter Verwendung älterer Bauteile errichtet. Im Osten schließt sich ein hoher, zweigeschossiger Anbau mit Fachwerkobergeschoss an, der bereits im Visitationsprotokoll von 1692 als Chor mit darüberliegender Schule erwähnt wird. Das Innere wird durch zwei Eingänge im Süden und einen im Westen von 1949 erschlossen. Flachdecke mit Unterzug, Wandstützen und Voute, der Chor durch Entfernen der Zwischendecke zum Obergeschoss wohl schon im 18. Jahrhundert vergrößert. Neben der raumprägenden Empore sind von der Ausstattung zu erwähnen: Romanisches Taufbecken mit Bogenfries ähnlich dem in Vollnkirchen und Dorlar. Kanzel des 17. Jahrhunderts. Orgel des 18. Jahrhunderts, 1817 aus der Kirche von Melbach erworben. Zwei Grabsteine für Pfarrer aus Reiskirchen aus dem 18. Jahrhundert. Glocke 1537 von Conrat Goebel aus Frankfurt. Auf dem Kirchhof ein Denkmal für die Gefallenen von 1860, 1870/71 und 1914 bis 1918. Es wurde um 1920 errichtet und 1959 ergänzt. Auf einem hohen, pfeilerartigen Sockel mit eichenlaubbesetzten Kanten kniet eine trauernde Soldatenfigur, ähnlich der in Oberwetz. Durch die exponierte Lage bei der Kirche auch für das Ortsbild von Bedeutung.


Kulturdenkmal aus geschichtlichen, künstlerischen, städtebaulichen und wissenschaftlichen Gründen.

DenkXweb ist Teil des Denkmalverzeichnisses
im Sinne der §§ 10 und 11 des Hessischen Denkmalschutzgesetzes.

Kartenmaterial Datengrundlage (ALKIS): Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation

Planelemente auswählen
Zeigen Sie mit der Hand auf Markierungen im Plan, erhalten Sie ein Vorschaubild und per Mausklick die Objektbeschreibung.
Kartenansicht
Wählen Sie zwischen zwischen Alkis- und Luftbildansicht. Ebenfalls können Sie die Kartenbeschriftung ein- und ausblenden.
Zoomen
Zoomen Sie stufenweise mit einem Mausklick auf die Lupen oder bewegen Sie den Mauszeiger auf den Planausschnitt und verwenden Sie das Scrollrad ihrer Maus.
Zoom per Mausrad
Über diesen Button können Sie einstellen, ob Sie das Zoomen in der Karte per Scrollrad Ihrer Maus erlauben möchten oder nicht.
Vollbildmodus
Betätigen Sie diesen Button um die Karte im Vollbildmodus zu betrachten. Über den selben Button oder durch klicken der "Esc"-Taste können Sie den Vollbildmodus wieder verlassen.
Ausgangsobjekt anzeigen
Über diesen Button erreichen Sie, dass in der Karte das Ausgangsobjekt angezeigt wird. Bei dem Ausgangsobjekt handelt es sich um die Objekte, die zu dem entsprechende Straßeneintrag gehören.
Abstand messen
Mit Hilfe dieses Tools können Sie die Distanz zwischen zwei oder mehreren Punkten berechnen. Hierbei wird eine Linie gezeichnet, bei der die entsprechende Gesamtlänge angezeigt wird. Weitere Anweisungen zur Benutzung werden nach betätigen des Button angezeigt.
Fläche berechnen
Dieses Tool ermöglicht es Ihnen eine Fläche zu zeichnen und den Flächeninhalt in m² zu berechnen. Um ein Fläche zu erzeugen, müssen mindestens 3 Punkte gesetzt werden. Die Fläche wird durch den Klick auf den Ausgangspunkt (1. Punkt) geschlossen und der Flächeninhalt anschließend berechnet.