Lade Kartenmaterial...
Lahn-Dill-Kreis
Leun
  • Am Apfelberg 24
Grube Maria
Flur: 13
Flurstück: 164/2

Die Grube Maria wurde 1848 an das saarländische Unternehmen Stumm verliehen und entwickelte sich schon bald zu deren zweitwichtigster Grube im Lahngebiet. 1897 von der Eisenwerke Lollar AG und 1905 von Buderus gekauft, wurden ab 1911 bzw. 1917 die Tagesanlagen modernisiert und neu gebaut, jedoch erfolgte bereits 1926 die endgültige Stilllegung. Bis auf das Fördergerüst sind die Baulichkeiten in seltener Vollständigkeit erhalten. Der Eingangsbereich wird vom Zechenhaus (westlich) bzw. dem Lokomotivschuppen (östlich) gerahmt. Neben der langen Aufbereitungshalle mit Tonnendach liegt ein Werkstatt- und Schmiedengebäude. Als größter Teil der Anlage fällt das Kessel- und Maschinenhaus mit zurückhaltender Lisenengliederung auf. Alle Bauten zeichnen sich durch die für Industrieanlagen typische Ziegel- oder Fachwerk/Ziegelbauweise mit flachen Satteldächern aus. Bemerkenswert ist auch die das aufgeschüttete Gelände stützende Betonmauer. Eines der eindrucksvollsten Beispiele des örtlichen Bergbaus.


Kulturdenkmal aus geschichtlichen und technischen Gründen.

DenkXweb ist Teil des Denkmalverzeichnisses
im Sinne der §§ 10 und 11 des Hessischen Denkmalschutzgesetzes.

Kartenmaterial Datengrundlage (ALKIS): Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation

Planelemente auswählen
Zeigen Sie mit der Hand auf Markierungen im Plan, erhalten Sie ein Vorschaubild und per Mausklick die Objektbeschreibung.
Kartenansicht
Wählen Sie zwischen zwischen Alkis- und Luftbildansicht. Ebenfalls können Sie die Kartenbeschriftung ein- und ausblenden.
Zoomen
Zoomen Sie stufenweise mit einem Mausklick auf die Lupen oder bewegen Sie den Mauszeiger auf den Planausschnitt und verwenden Sie das Scrollrad ihrer Maus.
Zoom per Mausrad
Über diesen Button können Sie einstellen, ob Sie das Zoomen in der Karte per Scrollrad Ihrer Maus erlauben möchten oder nicht.
Vollbildmodus
Betätigen Sie diesen Button um die Karte im Vollbildmodus zu betrachten. Über den selben Button oder durch klicken der "Esc"-Taste können Sie den Vollbildmodus wieder verlassen.
Ausgangsobjekt anzeigen
Über diesen Button erreichen Sie, dass in der Karte das Ausgangsobjekt angezeigt wird. Bei dem Ausgangsobjekt handelt es sich um die Objekte, die zu dem entsprechende Straßeneintrag gehören.
Abstand messen
Mit Hilfe dieses Tools können Sie die Distanz zwischen zwei oder mehreren Punkten berechnen. Hierbei wird eine Linie gezeichnet, bei der die entsprechende Gesamtlänge angezeigt wird. Weitere Anweisungen zur Benutzung werden nach betätigen des Button angezeigt.
Fläche berechnen
Dieses Tool ermöglicht es Ihnen eine Fläche zu zeichnen und den Flächeninhalt in m² zu berechnen. Um ein Fläche zu erzeugen, müssen mindestens 3 Punkte gesetzt werden. Die Fläche wird durch den Klick auf den Ausgangspunkt (1. Punkt) geschlossen und der Flächeninhalt anschließend berechnet.