Lade Kartenmaterial...
Lahn-Dill-Kreis
Waldsolms
Kraftsolms
  • Solmser Straße 20
Evangelische Kirche
Flur: 13
Flurstück: 41

Die in der Ortsmitte gelegene Kirche wurde 1395 erstmals erwähnt und laut Inschrift im Gesims 1615 tief greifend durch "Geseller Best" erneuert. Kleiner, rechteckiger Saalbau mit großem achteckigem Spitzhelmdachreiter und südlichem Eingang mit hübscher Holzrahmung (vgl. Niederquembach, Laufdorf). Im Inneren deuten die Sakramentsnische, das Ausgussbecken und die niedrige Nische im Chor mit dem darüberliegenden gotischen Fenster auf ältere Bausubstanz hin. Die Flachdecke mit Längsunterzug wird im Westen durch einen Mittelpfosten mit vier Kopfstreben getragen (vgl. Niederquembach, Hohensolms). Vermutlich wurde die zweite Mittelstütze im Osten durch das heutige Pfostenpaar ersetzt. Die Ausstattung stammt im wesentlichen aus der Umbauphase von 1615, so die Empore, die z.T. auf kantig gewendelten Pfosten ruht und die datierte Kanzel mit Rundbogenarkaden (vgl. die spätere Kanzel von Reiskirchen). Der Altar aus schwarzen Marmorplatten wurde 1791 von Fürst Wilhelm zu Solms-Braunfels gestiftet. Auf dem von einer Mauer umgebenen Kirchhof eine schöne alte Linde, ein klassizistisches Grabmal von 1828 sowie das Kriegerdenkmal von 1922 in Form eines monumentalen Findlings.


Kulturdenkmal aus geschichtlichen und städtebaulichen Gründen.

DenkXweb ist Teil des Denkmalverzeichnisses
im Sinne der §§ 10 und 11 des Hessischen Denkmalschutzgesetzes.

Kartenmaterial Datengrundlage (ALKIS): Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation

Planelemente auswählen
Zeigen Sie mit der Hand auf Markierungen im Plan, erhalten Sie ein Vorschaubild und per Mausklick die Objektbeschreibung.
Kartenansicht
Wählen Sie zwischen zwischen Alkis- und Luftbildansicht. Ebenfalls können Sie die Kartenbeschriftung ein- und ausblenden.
Zoomen
Zoomen Sie stufenweise mit einem Mausklick auf die Lupen oder bewegen Sie den Mauszeiger auf den Planausschnitt und verwenden Sie das Scrollrad ihrer Maus.
Zoom per Mausrad
Über diesen Button können Sie einstellen, ob Sie das Zoomen in der Karte per Scrollrad Ihrer Maus erlauben möchten oder nicht.
Vollbildmodus
Betätigen Sie diesen Button um die Karte im Vollbildmodus zu betrachten. Über den selben Button oder durch klicken der "Esc"-Taste können Sie den Vollbildmodus wieder verlassen.
Ausgangsobjekt anzeigen
Über diesen Button erreichen Sie, dass in der Karte das Ausgangsobjekt angezeigt wird. Bei dem Ausgangsobjekt handelt es sich um die Objekte, die zu dem entsprechende Straßeneintrag gehören.
Abstand messen
Mit Hilfe dieses Tools können Sie die Distanz zwischen zwei oder mehreren Punkten berechnen. Hierbei wird eine Linie gezeichnet, bei der die entsprechende Gesamtlänge angezeigt wird. Weitere Anweisungen zur Benutzung werden nach betätigen des Button angezeigt.
Fläche berechnen
Dieses Tool ermöglicht es Ihnen eine Fläche zu zeichnen und den Flächeninhalt in m² zu berechnen. Um ein Fläche zu erzeugen, müssen mindestens 3 Punkte gesetzt werden. Die Fläche wird durch den Klick auf den Ausgangspunkt (1. Punkt) geschlossen und der Flächeninhalt anschließend berechnet.