Lade Kartenmaterial...
Main-Taunus-Kreis
Eppstein
  • Burgstraße 31
Katholische Pfarrkirche St. Laurentius
Flur: 2
Flurstück: 4/11

Dem HI. Laurentius geweihte katholische Pfarrkirche, Grundsteinlegung 1902, Weihe 10. August 1903. Entwurf von dem Wiesbadener Baumeister Josef Dormann. Neugotische dreischiffige Basilika mit Querschiff, schlankem Westturm mit spitzem Helm, Chor mit Fünfachtelschluss; Sakristeianbau im Süden. Der Bau außen und innen bestimmt vom Wechsel zwischen verputzten Wandflächen und konstruktiven Baugliedern in Sandstein.

Im Innern niedrige spitzbogige Arkaden über gedrungenen Rundpfeilern mit profilierten Kämpferstücken. Kreuzrippengewölbe über in halber Wandhöhe endenden Diensten.

Zur Ausstattung gehörten ursprünglich neugotische Altäre mit einem übergreifenden Figurenprogramm. Bei der Neugestaltung des Innenraums 1969 wurden die Altäre entfernt, nur die bemalten Holzplastiken sind erhalten und in den Innenraum neu eingeordnet. Orgel von Wilhelm Sauer (Frankfurt/Oder), 1890 zunächst für die Friedenskirche Mannheim erbaut, Gehäuse erneuert.

Historische Bedeutung als späte Realisierung der Kirche der katholischen Gemeinde, die seit 1600 ihre Gottesdienste in einem zur Kapelle ausgebauten Raum der Burg gehalten hatte und deren Versuche, die Talkirche als Simultankirche mitzubenutzen, erfolglos geblieben waren.

Künstlerische Bedeutung als handwerklich und stilistisch qualitätvoller Bau sowie städtebauliche Bedeutung als jüngere architektonische Akzentuierung Eppsteins.


Kulturdenkmal aus geschichtlichen, künstlerischen und städtebaulichen Gründen.

DenkXweb ist Teil des Denkmalverzeichnisses
im Sinne der §§ 10 und 11 des Hessischen Denkmalschutzgesetzes.

Kartenmaterial Datengrundlage (ALKIS): Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation

Planelemente auswählen
Zeigen Sie mit der Hand auf Markierungen im Plan, erhalten Sie ein Vorschaubild und per Mausklick die Objektbeschreibung.
Kartenansicht
Wählen Sie zwischen zwischen Alkis- und Luftbildansicht. Ebenfalls können Sie die Kartenbeschriftung ein- und ausblenden.
Zoomen
Zoomen Sie stufenweise mit einem Mausklick auf die Lupen oder bewegen Sie den Mauszeiger auf den Planausschnitt und verwenden Sie das Scrollrad ihrer Maus.
Zoom per Mausrad
Über diesen Button können Sie einstellen, ob Sie das Zoomen in der Karte per Scrollrad Ihrer Maus erlauben möchten oder nicht.
Vollbildmodus
Betätigen Sie diesen Button um die Karte im Vollbildmodus zu betrachten. Über den selben Button oder durch klicken der "Esc"-Taste können Sie den Vollbildmodus wieder verlassen.
Ausgangsobjekt anzeigen
Über diesen Button erreichen Sie, dass in der Karte das Ausgangsobjekt angezeigt wird. Bei dem Ausgangsobjekt handelt es sich um die Objekte, die zu dem entsprechende Straßeneintrag gehören.
Abstand messen
Mit Hilfe dieses Tools können Sie die Distanz zwischen zwei oder mehreren Punkten berechnen. Hierbei wird eine Linie gezeichnet, bei der die entsprechende Gesamtlänge angezeigt wird. Weitere Anweisungen zur Benutzung werden nach betätigen des Button angezeigt.
Fläche berechnen
Dieses Tool ermöglicht es Ihnen eine Fläche zu zeichnen und den Flächeninhalt in m² zu berechnen. Um ein Fläche zu erzeugen, müssen mindestens 3 Punkte gesetzt werden. Die Fläche wird durch den Klick auf den Ausgangspunkt (1. Punkt) geschlossen und der Flächeninhalt anschließend berechnet.