Lade Kartenmaterial...
Main-Taunus-Kreis
Hofheim am Taunus
  • Der Kapellenberg
Marienkapelle
Flur: 24
Flurstück: 75/5

Marien-Kapelle auf dem nach ihr benannten Kapellenberg; ursprünglich als Gelöbnis- und Dank-Kapelle 1667 nach Verschonung des Ortes vor der Pest in Fachwerkbauweise errichtet. 1774-84 durch eine größere Steinkapelle ersetzt, 1857 renoviert. Haubendachreiter mit Spitzhelmlaterne. Saalbau mit je vier Bogenfenstern, einem barock-klassizistischen Dachreiter und einer überdachten Freikanzel am Eck der Giebel- und Eingangsfassade. Die ursprüngliche Holzkirche wurde an Kelkheim verkauft, wo sie bis 1891 genutzt wurde.

Bemerkenswerte Innenausstattung mit zahlreichen qualitätvollen, barocken Skulpturen, die z. T. aus der Vorgängerkirche stammen, Orgelprospekt, Kirchengestühl. Im Inneren heute auch die Kreuzwegstationen "Sieben Fußfälle", 1701/05, z. T. signiert von Anton Wermerskirch.

Die Kapelle mit Ausstattung hat ortsgeschichtliche und künstlerische Bedeutung und ist als Wahrzeichen Hofheims von weitem zu erkennen. Sie ist auch ein regional wichtiges Zeugnis der katholischen Volksfrömmigkeit. Darüber hinaus wurde sie auf geschichtsträchtigem Boden errichtet: Hier wurde die bereits erwähnte Ringwallanlage sowie ein um 40 n. Chr. errichteter Wachtturm der Römerstraße Mainz-Heddernheim nachgewiesen.


Kulturdenkmal aus geschichtlichen, künstlerischen und städtebaulichen Gründen.

DenkXweb ist Teil des Denkmalverzeichnisses
im Sinne der §§ 10 und 11 des Hessischen Denkmalschutzgesetzes.

Kartenmaterial Datengrundlage (ALKIS): Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation

Planelemente auswählen
Zeigen Sie mit der Hand auf Markierungen im Plan, erhalten Sie ein Vorschaubild und per Mausklick die Objektbeschreibung.
Kartenansicht
Wählen Sie zwischen zwischen Alkis- und Luftbildansicht. Ebenfalls können Sie die Kartenbeschriftung ein- und ausblenden.
Zoomen
Zoomen Sie stufenweise mit einem Mausklick auf die Lupen oder bewegen Sie den Mauszeiger auf den Planausschnitt und verwenden Sie das Scrollrad ihrer Maus.
Zoom per Mausrad
Über diesen Button können Sie einstellen, ob Sie das Zoomen in der Karte per Scrollrad Ihrer Maus erlauben möchten oder nicht.
Vollbildmodus
Betätigen Sie diesen Button um die Karte im Vollbildmodus zu betrachten. Über den selben Button oder durch klicken der "Esc"-Taste können Sie den Vollbildmodus wieder verlassen.
Ausgangsobjekt anzeigen
Über diesen Button erreichen Sie, dass in der Karte das Ausgangsobjekt angezeigt wird. Bei dem Ausgangsobjekt handelt es sich um die Objekte, die zu dem entsprechende Straßeneintrag gehören.
Abstand messen
Mit Hilfe dieses Tools können Sie die Distanz zwischen zwei oder mehreren Punkten berechnen. Hierbei wird eine Linie gezeichnet, bei der die entsprechende Gesamtlänge angezeigt wird. Weitere Anweisungen zur Benutzung werden nach betätigen des Button angezeigt.
Fläche berechnen
Dieses Tool ermöglicht es Ihnen eine Fläche zu zeichnen und den Flächeninhalt in m² zu berechnen. Um ein Fläche zu erzeugen, müssen mindestens 3 Punkte gesetzt werden. Die Fläche wird durch den Klick auf den Ausgangspunkt (1. Punkt) geschlossen und der Flächeninhalt anschließend berechnet.