Lade Kartenmaterial...
Main-Taunus-Kreis
Hofheim am Taunus
  • Hof Hausen vor der Sonne 1
''Hof Hausen vor der Sonne''
Flur: 8
Flurstück: 18/1

"Hof Hausen vor der Sonne" gehört zu einem der ältesten Hofgüter im Vortaunusgebiet. Während des Mittelalters im Besitz der Flemings von Hausen und später der Herren von Eppstein, die "Hof Hausen vor der Sonne" dann 1492 an den Landgrafen Wilhelm III. von Hessen verkauften. Im 17. Jahrhundert ging das Hofgut in den Besitz der Familie Milch über.

Unter der Familie Milch, die hier über 300 Jahre saß, entstanden die heute noch vorhandenen historischen Bauten. 1776 wurde das barocke Herrenhaus in baukünstlerisch qualitätvoller Ausführung errichtet. Der repräsentative Anspruch des Gebäudes ist in den stattlichen Gebäudeabmessungen, dem massiven Erdgeschoss mit den Sandsteintür- und Fenstergewänden, der kräftigen Eichenkonstruktion des Fachwerkobergeschosses sowie in dem steilen Krüppelwalmdach ausgedrückt. Vom selbstbewussten und herrschaftlichen Anspruch der Erbauer zeugen die Inschriften über der Eingangstür sowie deren Initialen mit dem Erbauungsjahr 1776 in dem eisernen Haustürgriff. Etwa in der gleichen Zeit entstand das Wohnnebengebäude, das ganz in Fachwerkbauweise errichtet wurde. Das Fachwerk ist auch hier durch die schlichte Konstruktion aus kräftigen Eichenbalken gekennzeichnet. Ebenso wurde in Anlehnung an das Herrenhaus das steile Krüppelwalmdach wiederholt.

Das Hofeinfahrtstor mit dem Sandsteinbogen und der hier eingehauenen Jahreszahl 1807 und den Buchstaben P.M. markiert mit den sich nördlich anschließenden historischen Gebäuden, von denen der Zugang zum sogenannten Apfelweinkeller die Jahreszahl 1760 trägt, den Verlauf der mittelalterlichen Schutzmauer, mit der das Hofgut einstmals ringsum umgeben war. Reste der alten Mauer sind noch in den Gebäuden nachweisbar.


Kulturdenkmal aus geschichtlichen und künstlerischen Gründen.

DenkXweb ist Teil des Denkmalverzeichnisses
im Sinne der §§ 10 und 11 des Hessischen Denkmalschutzgesetzes.

Kartenmaterial Datengrundlage (ALKIS): Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation

Planelemente auswählen
Zeigen Sie mit der Hand auf Markierungen im Plan, erhalten Sie ein Vorschaubild und per Mausklick die Objektbeschreibung.
Kartenansicht
Wählen Sie zwischen zwischen Alkis- und Luftbildansicht. Ebenfalls können Sie die Kartenbeschriftung ein- und ausblenden.
Zoomen
Zoomen Sie stufenweise mit einem Mausklick auf die Lupen oder bewegen Sie den Mauszeiger auf den Planausschnitt und verwenden Sie das Scrollrad ihrer Maus.
Zoom per Mausrad
Über diesen Button können Sie einstellen, ob Sie das Zoomen in der Karte per Scrollrad Ihrer Maus erlauben möchten oder nicht.
Vollbildmodus
Betätigen Sie diesen Button um die Karte im Vollbildmodus zu betrachten. Über den selben Button oder durch klicken der "Esc"-Taste können Sie den Vollbildmodus wieder verlassen.
Ausgangsobjekt anzeigen
Über diesen Button erreichen Sie, dass in der Karte das Ausgangsobjekt angezeigt wird. Bei dem Ausgangsobjekt handelt es sich um die Objekte, die zu dem entsprechende Straßeneintrag gehören.
Abstand messen
Mit Hilfe dieses Tools können Sie die Distanz zwischen zwei oder mehreren Punkten berechnen. Hierbei wird eine Linie gezeichnet, bei der die entsprechende Gesamtlänge angezeigt wird. Weitere Anweisungen zur Benutzung werden nach betätigen des Button angezeigt.
Fläche berechnen
Dieses Tool ermöglicht es Ihnen eine Fläche zu zeichnen und den Flächeninhalt in m² zu berechnen. Um ein Fläche zu erzeugen, müssen mindestens 3 Punkte gesetzt werden. Die Fläche wird durch den Klick auf den Ausgangspunkt (1. Punkt) geschlossen und der Flächeninhalt anschließend berechnet.