Lade Kartenmaterial...
Bergstraße
Bensheim
  • Ernst-Ludwig-Straße 33
Villa Weyl
Flur: 16
Flurstück: 70/8

Für den Mannheimer Kommerzienrat Dr. Ludwig Carl Weyl 1905/06 als Zweitwohnsitz erstelltes Landhaus. Für die Planung zuständig war die Bürogemeinschaft Heinrich und Georg Metzendorf, die ein nach Westen ausgerichtetes Hauptwohngebäude und ein kleineres, nach Süden vorstoßendes Nebengebäude für Küche und Gästezimmer konzipierte. Verbunden sind beide Teile durch einen niedrigen Gelenkbau mit großer Segmentbogenöffnung und Satteldach, dahinter liegt nördlich ein rechteckig umgrenzter Zier- oder Brunnenhof mit imposanten Arkadenstellungen. Alle Bauteile sind eingeschossig in gelb- rotem Sandstein errichtet, prägnant am Hauptgebäude die erkerartig gerundete Nordwestecke, die sich nach Westen öffnende Loggia mit Rundstützen, das abgehängte Holzgitterwerk sowie die hohen Gaupen mit geschweiften Dächern, die südlich und nördlich das aufgeschobene Satteldach bestücken. Der Südfront ist eine bereits um 1909 geschlossene Pergola auf Sandsteinstützen - wie an der Loggia - vorgelagert, hier befand sich zentral der über ein Freitreppe mit hohen Wangen erreichbare Haupteingang. Alle Giebel sind holzverschindelt (ursprünglich mit farbig gestreiften Ortgängen), auch der des schlichteren Nebengebäudes, das im aufgeschobenen Satteldach nur eine Schleppgaupe zeigt.

Die originale Innenausstattung der beiden Gebäude ging vor allem durch die Nachkriegsnutzung als Krankenstation bzw. Säuglings- und Kinderheim verloren. In dem weitläufigen, zur Straße mit einer hohen Granitmauer und Jugendstileisenzaun abgegrenzten Gartengelände alte Lampen sowie in der Nordwestecke ein Pavillon mit spitzer Haube auf fünf ionischen Säulen. Außerdem in der Umfassungsmauer heute vermauertes Portal mit Dreiecksgiebel, das erst 1910 eingebrochen wurde.

Die sich harmonisch am Hang des Kirchberges in den Bogen des Brunnenweges einschmiegende Zweiflügelanlage der Villa Weyl ist im Metzendorfschen Oeuvre einzigartig. Sie gehört zu den Höhepunkten einer individuellen Landhausarchitektur an der Bergstraße, wobei hier vor allem zeitgenössisches englisches, aber auch regionaltypisches Bauen stilbildend gewirkt haben dürfte.


Kulturdenkmal aus geschichtlichen, künstlerischen, städtebaulichen und wissenschaftlichen Gründen.

DenkXweb ist Teil des Denkmalverzeichnisses
im Sinne der §§ 10 und 11 des Hessischen Denkmalschutzgesetzes.

Kartenmaterial Datengrundlage (ALKIS): Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation

Planelemente auswählen
Zeigen Sie mit der Hand auf Markierungen im Plan, erhalten Sie ein Vorschaubild und per Mausklick die Objektbeschreibung.
Kartenansicht
Wählen Sie zwischen zwischen Alkis- und Luftbildansicht. Ebenfalls können Sie die Kartenbeschriftung ein- und ausblenden.
Zoomen
Zoomen Sie stufenweise mit einem Mausklick auf die Lupen oder bewegen Sie den Mauszeiger auf den Planausschnitt und verwenden Sie das Scrollrad ihrer Maus.
Zoom per Mausrad
Über diesen Button können Sie einstellen, ob Sie das Zoomen in der Karte per Scrollrad Ihrer Maus erlauben möchten oder nicht.
Vollbildmodus
Betätigen Sie diesen Button um die Karte im Vollbildmodus zu betrachten. Über den selben Button oder durch klicken der "Esc"-Taste können Sie den Vollbildmodus wieder verlassen.
Ausgangsobjekt anzeigen
Über diesen Button erreichen Sie, dass in der Karte das Ausgangsobjekt angezeigt wird. Bei dem Ausgangsobjekt handelt es sich um die Objekte, die zu dem entsprechende Straßeneintrag gehören.
Abstand messen
Mit Hilfe dieses Tools können Sie die Distanz zwischen zwei oder mehreren Punkten berechnen. Hierbei wird eine Linie gezeichnet, bei der die entsprechende Gesamtlänge angezeigt wird. Weitere Anweisungen zur Benutzung werden nach betätigen des Button angezeigt.
Fläche berechnen
Dieses Tool ermöglicht es Ihnen eine Fläche zu zeichnen und den Flächeninhalt in m² zu berechnen. Um ein Fläche zu erzeugen, müssen mindestens 3 Punkte gesetzt werden. Die Fläche wird durch den Klick auf den Ausgangspunkt (1. Punkt) geschlossen und der Flächeninhalt anschließend berechnet.