Lade Kartenmaterial...
Gießen
Biebertal
Königsberg
  • Der Dünsberg
Aussichtsturm auf dem Dünsberg
Flur: 3, 4
Flurstück: 5/1, 5/2, 5/3, 9/3

Der am 29. Oktober 1899 eingeweihte Aussichtsturm verdankt seine Entstehung dem Dünsberg-Verein. Die Gründungsmitglieder des Vereins und Initiatoren des Projektes waren alteingesessene Gießener Bürger, wie Dr. Gutfleisch, Kaufmann Kühn, Kommerzienrat Gail, Julius Hoch und der Fotograf Uhl.

Während die Pläne für den Turm von dem Gießener Architekten Hans Meyer (Stein und Meyer), der zugleich als Bauleiter fungierte, erarbeitet wurden, waren die Firmen H. W. Rinn aus Gießen und Carl Drescher aus Krofdorf mit der Ausführung vor Ort betraut.

Der historisierende, sich nach oben leicht verjüngende, ursprünglich 14 m hohe, später aufgestockte Rundturm aus dreifarbigem Klinkermaterial, einer Stiftung der Firma Gail, ist über einem aus polygonalem Mauerwerk gefertigten, kubischen Sockel errichtet. Klinkerbänder, ein ornamental gestalteter Rautenfries und schießschartenartige Fenster gliedern den Turmschaft, der früher mit einem zinnenförmigen Kranz versehen war. Dieser Abschluss wurde später mehrfach, zuletzt 1987, in Holzbauweise verändert. Einschließlich der mit einem Eisengeländer ausgestatteten Freitreppe, die zu dem erhöht gelegenen, rundbogigen Turmportal führt, ist der Turm, der hohe lokalgeschichtliche Bedeutung für die Bevölkerung der Umgebung hat, aus geschichtlichen und künstlerischen Gründen Kulturdenkmal.

Kartenmaterial Datengrundlage (ALKIS): Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation

Planelemente auswählen
Zeigen Sie mit der Hand auf Markierungen im Plan, erhalten Sie ein Vorschaubild und per Mausklick die Objektbeschreibung.
Kartenansicht
Wählen Sie zwischen zwischen Alkis- und Luftbildansicht. Ebenfalls können Sie die Kartenbeschriftung ein- und ausblenden.
Zoomen
Zoomen Sie stufenweise mit einem Mausklick auf die Lupen oder bewegen Sie den Mauszeiger auf den Planausschnitt und verwenden Sie das Scrollrad ihrer Maus.
Zoom per Mausrad
Über diesen Button können Sie einstellen, ob Sie das Zoomen in der Karte per Scrollrad Ihrer Maus erlauben möchten oder nicht.
Vollbildmodus
Betätigen Sie diesen Button um die Karte im Vollbildmodus zu betrachten. Über den selben Button oder durch klicken der "Esc"-Taste können Sie den Vollbildmodus wieder verlassen.
Ausgangsobjekt anzeigen
Über diesen Button erreichen Sie, dass in der Karte das Ausgangsobjekt angezeigt wird. Bei dem Ausgangsobjekt handelt es sich um die Objekte, die zu dem entsprechende Straßeneintrag gehören.
Abstand messen
Mit Hilfe dieses Tools können Sie die Distanz zwischen zwei oder mehreren Punkten berechnen. Hierbei wird eine Linie gezeichnet, bei der die entsprechende Gesamtlänge angezeigt wird. Weitere Anweisungen zur Benutzung werden nach betätigen des Button angezeigt.
Fläche berechnen
Dieses Tool ermöglicht es Ihnen eine Fläche zu zeichnen und den Flächeninhalt in m² zu berechnen. Um ein Fläche zu erzeugen, müssen mindestens 3 Punkte gesetzt werden. Die Fläche wird durch den Klick auf den Ausgangspunkt (1. Punkt) geschlossen und der Flächeninhalt anschließend berechnet.