Lade Kartenmaterial...
Gießen
Biebertal
Rodheim-Bieber
  • Kirchgasse 5
Kirche
Flur: 22
Flurstück: 29/3

[Kein Absatzformat]T Fließtext mit VorschubNördlich des alten Ortskerns, etwas erhöht gelegene Kirche mit Mauerzug, der den Kirchhof nach Süden und Osten begrenzt. Das lang gestreckte, mit einem hohen, verschieferten Halbwalmdach abgeschlossene Kirchenschiff ist, wie das spitzbogige Westportal bezeugt, gotischen Ursprungs und wurde um 1600 nach Norden und Süden erweitert. Aus spätromanischer Zeit stammt der Unterbau des auf quadratischem Grundriss errichteten, mächtigen Chorturms, dessen Erdgeschoss mit einem Kreuzgratgewölbe ausgestattet ist. Sein südliches Maßwerkfenster geht in das 14. Jahrhundert zurück. Aus dem Barock sind das verschieferte Fachwerkobergeschoss des Turms und der dreigeschossige, in den oberen beiden Geschossen oktogonale, mit Welscher Haube bekrönte Turmaufbau. Bemerkenswerte Details im Kircheninneren sind die flache Tonne mit Holzrippen, die im mittleren 17. Jahrhundert entstandenen dreiseitigen Emporen mit Brüstungsmalereien von 1735 und der mit Schnitzereien versehene Taufstock von 1696. Zu erwähnen ist außerdem das Gestühl von 1656/57 und der 1546 datierte Herrschaftsstuhl sowie mehrere Bildnisgrabsteine der Familie von Holtzapfel, unter denen die des 1577 verstorbenen Vetzberger Amtmanns Magnus Holtzapfel und seiner 1583 gestorbenen Frau Margareta hervorzuheben sind. Zusammen mit einigen nördlich der Kirche aufgestellten barocken Grabsteinen und einem Brunnenfragment ist die den historischen Ortsmittelpunkt bezeichnende Kirche Kulturdenkmal aus städtebaulichen, geschichtlichen und künstlerischen Gründen.

Kartenmaterial Datengrundlage (ALKIS): Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation

Planelemente auswählen
Zeigen Sie mit der Hand auf Markierungen im Plan, erhalten Sie ein Vorschaubild und per Mausklick die Objektbeschreibung.
Kartenansicht
Wählen Sie zwischen zwischen Alkis- und Luftbildansicht. Ebenfalls können Sie die Kartenbeschriftung ein- und ausblenden.
Zoomen
Zoomen Sie stufenweise mit einem Mausklick auf die Lupen oder bewegen Sie den Mauszeiger auf den Planausschnitt und verwenden Sie das Scrollrad ihrer Maus.
Zoom per Mausrad
Über diesen Button können Sie einstellen, ob Sie das Zoomen in der Karte per Scrollrad Ihrer Maus erlauben möchten oder nicht.
Vollbildmodus
Betätigen Sie diesen Button um die Karte im Vollbildmodus zu betrachten. Über den selben Button oder durch klicken der "Esc"-Taste können Sie den Vollbildmodus wieder verlassen.
Ausgangsobjekt anzeigen
Über diesen Button erreichen Sie, dass in der Karte das Ausgangsobjekt angezeigt wird. Bei dem Ausgangsobjekt handelt es sich um die Objekte, die zu dem entsprechende Straßeneintrag gehören.
Abstand messen
Mit Hilfe dieses Tools können Sie die Distanz zwischen zwei oder mehreren Punkten berechnen. Hierbei wird eine Linie gezeichnet, bei der die entsprechende Gesamtlänge angezeigt wird. Weitere Anweisungen zur Benutzung werden nach betätigen des Button angezeigt.
Fläche berechnen
Dieses Tool ermöglicht es Ihnen eine Fläche zu zeichnen und den Flächeninhalt in m² zu berechnen. Um ein Fläche zu erzeugen, müssen mindestens 3 Punkte gesetzt werden. Die Fläche wird durch den Klick auf den Ausgangspunkt (1. Punkt) geschlossen und der Flächeninhalt anschließend berechnet.