Lade Kartenmaterial...
Gießen
Buseck
Großen-Buseck
  • Oberpforte 6
Flur: 1
Flurstück: 726

Stattliches, großvolumiges Fachwerkwohnhaus auf großer Hofanlage an der Ecke des zum Burghof führenden Teilstücks der Oberpforte. Der wegen seines massiven Bruchsteinsockels und seines aufgedrempelten Krüppelwalmdaches hoch aufragende, giebelständige Bau (Hausname: „Kreuselersch") ist vermutlich noch im 17. Jahrhundert entstanden. Er wurde nach einem Brand im Jahre 1831 besonders im Dach- und Giebelbereich verändert. Ursprüngliches, detailfreudig ausgearbeitetes Fachwerk der Erbauungszeit findet sich vor allem im plastisch hervortretenden Rähm-Schwellen-Bereich zwischen Erd- und Obergeschoss sowie im Obergeschoss selbst. Wichtige Merkmale sind hierbei die umlaufenden, tauartigen Profilierungen an Rähm und Schwellen, die als Eierstäbe ausgeformten Füllhölzer zwischen den sichtbaren Balkenköpfen und die mit kurzen, genasten, reliefartig herausgearbeiteten Zierstreben besetzten Brüstungsfelder. Von herausragender Qualität sind die Eckständer des Obergeschosses, die pfeilerartig ausgeprägt sind. Sie sind mit Flachschnitzereien verziert und zeigen in rechteckige Felder eingelagerte florale Motive mit Blüten und Blattwerk sowie am unteren Ende diamantierte Rechteckfelder. Der rechte, durch leicht gekrümmte Streben abgesicherte Eckständer im Erdgeschoss ist einfacher gestaltet. Er hat eine V-förmige Profilierung, seine Winkelbänder sind mit fünfblättrigen Blüten verziert. Der baukünstlerisch bedeutende Bau ist einschließlich des Mauerrestes, der entlang der seitlich abgehenden Gasse geführt ist, Kulturdenkmal aus geschichtlichen, künstlerischen und städtebaulichen Gründen.

Kartenmaterial Datengrundlage (ALKIS): Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation

Planelemente auswählen
Zeigen Sie mit der Hand auf Markierungen im Plan, erhalten Sie ein Vorschaubild und per Mausklick die Objektbeschreibung.
Kartenansicht
Wählen Sie zwischen zwischen Alkis- und Luftbildansicht. Ebenfalls können Sie die Kartenbeschriftung ein- und ausblenden.
Zoomen
Zoomen Sie stufenweise mit einem Mausklick auf die Lupen oder bewegen Sie den Mauszeiger auf den Planausschnitt und verwenden Sie das Scrollrad ihrer Maus.
Zoom per Mausrad
Über diesen Button können Sie einstellen, ob Sie das Zoomen in der Karte per Scrollrad Ihrer Maus erlauben möchten oder nicht.
Vollbildmodus
Betätigen Sie diesen Button um die Karte im Vollbildmodus zu betrachten. Über den selben Button oder durch klicken der "Esc"-Taste können Sie den Vollbildmodus wieder verlassen.
Ausgangsobjekt anzeigen
Über diesen Button erreichen Sie, dass in der Karte das Ausgangsobjekt angezeigt wird. Bei dem Ausgangsobjekt handelt es sich um die Objekte, die zu dem entsprechende Straßeneintrag gehören.
Abstand messen
Mit Hilfe dieses Tools können Sie die Distanz zwischen zwei oder mehreren Punkten berechnen. Hierbei wird eine Linie gezeichnet, bei der die entsprechende Gesamtlänge angezeigt wird. Weitere Anweisungen zur Benutzung werden nach betätigen des Button angezeigt.
Fläche berechnen
Dieses Tool ermöglicht es Ihnen eine Fläche zu zeichnen und den Flächeninhalt in m² zu berechnen. Um ein Fläche zu erzeugen, müssen mindestens 3 Punkte gesetzt werden. Die Fläche wird durch den Klick auf den Ausgangspunkt (1. Punkt) geschlossen und der Flächeninhalt anschließend berechnet.