Lade Kartenmaterial...
Gießen
Grünberg
Weitershain
  • Bernsfelder Straße o. Nr.
Ev. Kirche
Flur: 1
Flurstück: 27/2

Anstelle einer vermutlich im 16. Jahrhundert errichteten Fachwerkkirche entstand, nachdem diese Kirche wegen Baufälligkeit 1872 abgerissen werden musste, der heutige Kirchenbau. Es handelt sich um einen aus Londorfer Basaltlava errichteten, nach Norden orientierten Saalbau mit eingezogenem, fünfseitigem Chor und symmetrisch ausgebildeter Eingangsseite. Gotisierende Formen prägen den historistischen Bau. Im einzelnen zu nennen sind die schlanken Spitzbogenfenster, die spitzbogigen Blendbogenfriese und das in der Fassadenmitte angebrachte, spitzbogige Portal, in dessen Achse der steil aufragende, zweistufige Dachreiter mit Kreuzblumenabschluss liegt. Erwähnenswert sind auch folgende Details der einheitlich in historisierenden Formen gestalteten Innenausstattung: Die von achteckigen Säulen getragenen Emporen, die gotisierende Kanzel mit aufwändigem Schalldeckel, die von P. Dickel aus Treisbach (Kreis Marburg) gefertigte Orgel und die ornamentalen Malereien im Chor. Nähere Informationen über die Entstehung der Kirche geben zwei Inschriften. Die eine, über dem Eingang eingehauene lautet: „GOTT GEWEIHT DEN 11. NOV. 1877 VON DER GEMEINDE WEITERSHAIN UNTER BÜRGERMEISTER W. F. (WILHELM FAULSTICH)", die andere im Inneren: „ERBAUER DIESER KIRCHE WAR DR. CARL DIEFFENBACH GR. BAURATH IN GRÜNBERG IN 1876-77". Als Beispiel eines künstlerisch gelungenen dörflichen Sakralbaus der frühen Gründerzeit sowie aus geschichtlichen und städtebaulichen Gründen ist die Kirche Kulturdenkmal.

Kartenmaterial Datengrundlage (ALKIS): Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation

Planelemente auswählen
Zeigen Sie mit der Hand auf Markierungen im Plan, erhalten Sie ein Vorschaubild und per Mausklick die Objektbeschreibung.
Kartenansicht
Wählen Sie zwischen zwischen Alkis- und Luftbildansicht. Ebenfalls können Sie die Kartenbeschriftung ein- und ausblenden.
Zoomen
Zoomen Sie stufenweise mit einem Mausklick auf die Lupen oder bewegen Sie den Mauszeiger auf den Planausschnitt und verwenden Sie das Scrollrad ihrer Maus.
Zoom per Mausrad
Über diesen Button können Sie einstellen, ob Sie das Zoomen in der Karte per Scrollrad Ihrer Maus erlauben möchten oder nicht.
Vollbildmodus
Betätigen Sie diesen Button um die Karte im Vollbildmodus zu betrachten. Über den selben Button oder durch klicken der "Esc"-Taste können Sie den Vollbildmodus wieder verlassen.
Ausgangsobjekt anzeigen
Über diesen Button erreichen Sie, dass in der Karte das Ausgangsobjekt angezeigt wird. Bei dem Ausgangsobjekt handelt es sich um die Objekte, die zu dem entsprechende Straßeneintrag gehören.
Abstand messen
Mit Hilfe dieses Tools können Sie die Distanz zwischen zwei oder mehreren Punkten berechnen. Hierbei wird eine Linie gezeichnet, bei der die entsprechende Gesamtlänge angezeigt wird. Weitere Anweisungen zur Benutzung werden nach betätigen des Button angezeigt.
Fläche berechnen
Dieses Tool ermöglicht es Ihnen eine Fläche zu zeichnen und den Flächeninhalt in m² zu berechnen. Um ein Fläche zu erzeugen, müssen mindestens 3 Punkte gesetzt werden. Die Fläche wird durch den Klick auf den Ausgangspunkt (1. Punkt) geschlossen und der Flächeninhalt anschließend berechnet.