Lade Kartenmaterial...
Gießen
Hungen
  • Liebfrauenberg 19
Flur: 1
Flurstück: 95

Aus Wohnhaus, Scheune und Nebengebäude gebildete, vollständige Hofanlage an der Ecke Saalgasse. Das auf einem Sockel errichtete, giebelständige Fachwerkwohnhaus ist an der Rückseite verlängert. Der vordere Teil zeigt ursprüngliches, an der Giebelseite symmetrisch aufgebautes Fachwerk. Wichtige Gestaltungs- und Konstruktionselemente sind dabei die plastisch ausgearbeiteten, durch mehrfach profilierte Schwellen akzentuierten Horizontalgebälke sowie die "Mannfiguren", die sich aus leicht geschwungenen Eckstreben, starken Eckständern und Kopfhölzern zusammensetzen. Während die bis zum Sockel durchgehenden Eckständer des Erdgeschosses lediglich mit V-förmigen Profilierungen versehen sind, bilden diejenigen des Obergeschosses auf der Kante diamantierte Ecksäulen aus, die oben mit gegenläufigen Spiralen, unten mit Rautenmotiven geschmückt sind. Weitere Schmuckdetails sind Herzformen in den Kopfhölzern, eine Volutenknagge im First und die im Giebel angebrachten "Feuerböcke", die die Symmetrie, die dort schon durch das Fensterpaar und durch die aufeinander bezogenen Streben vorgegeben ist, zusätzlich betonen. Besondere Bedeutung erhält das Haus auch durch die Inschrift im Deckenbalken über dem Rähm an der Giebelseite. Sie lautet: "DISER BAV STET IN GOTES HANT/ GOT BEWAR IN FVR FEVWER VND BRAND/ ADAM NEVMEIER MEISTER VND BAVHER ANNO DOMINI 1667". Eine zweite Inschrift findet sich im senkrechten Balken mitten über dem Scheunentor: "BAVHER/ ADAM NEVMEIER/ ANNA CATHARINA/ BEID EHELEUT/ DEN 14 MERZ/ 1672". Das im alten Ortskern gelegene Hofensemble ist sowohl aus künstlerischen, als auch aus städtebaulichen Gründen Kulturdenkmal.

Kartenmaterial Datengrundlage (ALKIS): Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation

Planelemente auswählen
Zeigen Sie mit der Hand auf Markierungen im Plan, erhalten Sie ein Vorschaubild und per Mausklick die Objektbeschreibung.
Kartenansicht
Wählen Sie zwischen zwischen Alkis- und Luftbildansicht. Ebenfalls können Sie die Kartenbeschriftung ein- und ausblenden.
Zoomen
Zoomen Sie stufenweise mit einem Mausklick auf die Lupen oder bewegen Sie den Mauszeiger auf den Planausschnitt und verwenden Sie das Scrollrad ihrer Maus.
Zoom per Mausrad
Über diesen Button können Sie einstellen, ob Sie das Zoomen in der Karte per Scrollrad Ihrer Maus erlauben möchten oder nicht.
Vollbildmodus
Betätigen Sie diesen Button um die Karte im Vollbildmodus zu betrachten. Über den selben Button oder durch klicken der "Esc"-Taste können Sie den Vollbildmodus wieder verlassen.
Ausgangsobjekt anzeigen
Über diesen Button erreichen Sie, dass in der Karte das Ausgangsobjekt angezeigt wird. Bei dem Ausgangsobjekt handelt es sich um die Objekte, die zu dem entsprechende Straßeneintrag gehören.
Abstand messen
Mit Hilfe dieses Tools können Sie die Distanz zwischen zwei oder mehreren Punkten berechnen. Hierbei wird eine Linie gezeichnet, bei der die entsprechende Gesamtlänge angezeigt wird. Weitere Anweisungen zur Benutzung werden nach betätigen des Button angezeigt.
Fläche berechnen
Dieses Tool ermöglicht es Ihnen eine Fläche zu zeichnen und den Flächeninhalt in m² zu berechnen. Um ein Fläche zu erzeugen, müssen mindestens 3 Punkte gesetzt werden. Die Fläche wird durch den Klick auf den Ausgangspunkt (1. Punkt) geschlossen und der Flächeninhalt anschließend berechnet.