Lade Kartenmaterial...
Gießen
Langgöns
Niederkleen
  • Falltorstraße 3
Flur: 1
Flurstück: 259

Dreiseitige Hofanlage. Das giebelständige Fachwerkwohnhaus, das auf auf einem kräftigen Kellersockel errichtet ist, dürfte im 17. jahrhundert entstanden sein. Für eine solche Datierung sprechen die Fachwerkdetails wie geschnitzte Eckständer mit Säulen, kleine Viertelkreisstreben in der Giebelspitze, profilierte Schwellen, gekehlte Füllhölzer sowie "Mannfiguren" mit geraden Streben, Kopfwinkelhölzern und genasten Kopfstreben an den Eckständern. Das rechts angefügte, überdachte Tor mit Durchfahrt und Pforte wurde allerdings erst in der 1. Hälfte des 19. Jahrhunderts errichtet. Die Eigenart des Tores zeigt sich vor allem an der Gestaltung der Pforte. Hier fehlen die sonst üblichen Winkelbänder, stattdessen ist der Sturz flachbogig zugearbeitet. Auch das Gefach zeigt eine seltene Sonderform: Als Hauptmotiv dient eine aus kräftigen Hölzern gefertigte Raute. In sie ist ein Quadrat aus kaum schwächeren Hölzern eingepasst, das waagerecht von einem geschweift geführten, spitz zulaufenden Stab durchstoßen wird. Bedeutender Bestandteil der in der Gesamtanlage Niederkleen liegenden Hofanlage ist auch die den Hof nach hinten abschließende Fachwerkscheune mit Satteldach, die über der Tordurchfahrt vier ungewöhnliche Balusterhölzer zeigt. Die Inschrift im Torsturz lautet: "Diese Scheuer hat erbaut Johannes Nagel und seine eheliche Hausfrau Anna Margretha im Jahr dem 27. Mai 1801" Die genannten Bestandteile der Hofanlage sind Kulturdenkmäler aus geschichtlichen, baukünstlerischen und städtebaulichen Gründen.

Kartenmaterial Datengrundlage (ALKIS): Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation

Planelemente auswählen
Zeigen Sie mit der Hand auf Markierungen im Plan, erhalten Sie ein Vorschaubild und per Mausklick die Objektbeschreibung.
Kartenansicht
Wählen Sie zwischen zwischen Alkis- und Luftbildansicht. Ebenfalls können Sie die Kartenbeschriftung ein- und ausblenden.
Zoomen
Zoomen Sie stufenweise mit einem Mausklick auf die Lupen oder bewegen Sie den Mauszeiger auf den Planausschnitt und verwenden Sie das Scrollrad ihrer Maus.
Zoom per Mausrad
Über diesen Button können Sie einstellen, ob Sie das Zoomen in der Karte per Scrollrad Ihrer Maus erlauben möchten oder nicht.
Vollbildmodus
Betätigen Sie diesen Button um die Karte im Vollbildmodus zu betrachten. Über den selben Button oder durch klicken der "Esc"-Taste können Sie den Vollbildmodus wieder verlassen.
Ausgangsobjekt anzeigen
Über diesen Button erreichen Sie, dass in der Karte das Ausgangsobjekt angezeigt wird. Bei dem Ausgangsobjekt handelt es sich um die Objekte, die zu dem entsprechende Straßeneintrag gehören.
Abstand messen
Mit Hilfe dieses Tools können Sie die Distanz zwischen zwei oder mehreren Punkten berechnen. Hierbei wird eine Linie gezeichnet, bei der die entsprechende Gesamtlänge angezeigt wird. Weitere Anweisungen zur Benutzung werden nach betätigen des Button angezeigt.
Fläche berechnen
Dieses Tool ermöglicht es Ihnen eine Fläche zu zeichnen und den Flächeninhalt in m² zu berechnen. Um ein Fläche zu erzeugen, müssen mindestens 3 Punkte gesetzt werden. Die Fläche wird durch den Klick auf den Ausgangspunkt (1. Punkt) geschlossen und der Flächeninhalt anschließend berechnet.