Lade Kartenmaterial...
Gießen
Langgöns
Niederkleen
  • Kreuzstraße 12
Flur: 1
Flurstück: 9

Giebelständiges Fachwerkwohnhaus mit linksseitigem Hüttenberger Tor. Aufgrund der Datierung des Tores über der Handpforte ("ANNO 1706") ist anzunehmen, dass das Haus wenige Jahre zuvor, also um 1700, entstanden ist. Auch die Art der Auszier sowie die Konstruktionsmerkmale des im Ober- und Dachgeschoss bauzeitlichen Fachwerkes sprechen für eine solche Datierung. Hauptmerkmale der vollkommen symmetrisch ausgeführten, Giebelseite sind die geschwungenen Streben mit Kopfwinkelhölzern, die profilierten Schwellen und die Zahnschnittfriese. Wichtige prägende Details sind weiterhin die Brüstungsfelder mit geschweiften Andreaskreuzen, die von Rautenfeldern flankiert werden, die beiden geradlinig ausgeführten Andreaskreuze des Giebeldreiecks, die mit Wirbelrädern geschmückt sind, und zwei Brettfüllungen mit Andreaskreuzen, Kreisformen und Sechsstern in der Giebelspitze. Auch die mit Rundstäben versehenen Eckständer sind mit Schuppenwerk, Vollkreisrosette bzw. Wirbelrad verziert. Außergewöhnliche Winkelbandornamente mit Tierdarstellungen (Schweine und Pferde an der Giebelseite, Vögel an der Traufseite) ergänzen das Gesamtbild. Eigenen Denkmalwert besitzt auch das überdachte, mit Torfahrt und Pforte ausgestattete Tor. Seine Öffnungen sind mit einem Kerbschnittband umzogen. Das Gefach über der Pforte ist mit einem Griechischen Kreuz gefüllt, dessen kreisförmig verbreiterte Mitte durch ein mehrfach gefasstes Radbild mit eingelagertem Sechsstern betont erscheint. Aufgrund seiner künstlerischen Bedeutung und wegen seiner städtebaulichen Qualitäten ist das Haus einschließlich des Tores Kulturdenkmal aus künstlerischen und städtebaulichen Gründen.

Kartenmaterial Datengrundlage (ALKIS): Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation

Planelemente auswählen
Zeigen Sie mit der Hand auf Markierungen im Plan, erhalten Sie ein Vorschaubild und per Mausklick die Objektbeschreibung.
Kartenansicht
Wählen Sie zwischen zwischen Alkis- und Luftbildansicht. Ebenfalls können Sie die Kartenbeschriftung ein- und ausblenden.
Zoomen
Zoomen Sie stufenweise mit einem Mausklick auf die Lupen oder bewegen Sie den Mauszeiger auf den Planausschnitt und verwenden Sie das Scrollrad ihrer Maus.
Zoom per Mausrad
Über diesen Button können Sie einstellen, ob Sie das Zoomen in der Karte per Scrollrad Ihrer Maus erlauben möchten oder nicht.
Vollbildmodus
Betätigen Sie diesen Button um die Karte im Vollbildmodus zu betrachten. Über den selben Button oder durch klicken der "Esc"-Taste können Sie den Vollbildmodus wieder verlassen.
Ausgangsobjekt anzeigen
Über diesen Button erreichen Sie, dass in der Karte das Ausgangsobjekt angezeigt wird. Bei dem Ausgangsobjekt handelt es sich um die Objekte, die zu dem entsprechende Straßeneintrag gehören.
Abstand messen
Mit Hilfe dieses Tools können Sie die Distanz zwischen zwei oder mehreren Punkten berechnen. Hierbei wird eine Linie gezeichnet, bei der die entsprechende Gesamtlänge angezeigt wird. Weitere Anweisungen zur Benutzung werden nach betätigen des Button angezeigt.
Fläche berechnen
Dieses Tool ermöglicht es Ihnen eine Fläche zu zeichnen und den Flächeninhalt in m² zu berechnen. Um ein Fläche zu erzeugen, müssen mindestens 3 Punkte gesetzt werden. Die Fläche wird durch den Klick auf den Ausgangspunkt (1. Punkt) geschlossen und der Flächeninhalt anschließend berechnet.