Lade Kartenmaterial...
Gießen
Laubach
  • Untere Langgasse 8
Gasthaus zur Eule
Flur: 1
Flurstück: 290

Allgemein als ältestes Gasthaus von Laubach bezeichnet, aber erst seit 1906 eindeutig als solches belegt, war das dreigeschossige, traufseitig zur Straße stehende Fachwerkgebäude vermutlich ursprünglich Wohnhaus eines Ackerbürgers und später Sitz einer Bäckerei. Ältester, wohl bereits um 1560 errichteter Teil des Hauses ist das Erdgeschoss und der stark vorkragende, von vier Knaggen abgestützte Übergang zum ersten Obergeschoss. Die Obergeschosse selbst sind dagegen in das 17. Jahrhundert zu datieren. Die Konstruktion ist mit weit gestellten Streben und Kopfhölzern an den Ecken sowie durchlaufenden Brustriegelbändern einfach und symmetrisch aufgebaut, die ursprüngliche Fensteranordnung, ehemals vier pro Geschoss, ablesbar. Auch die Auszier der Eckständer, jeweils mit schmalem Rundstab auf der Kante, nach oben beidseitig in großflächige Voluten auslaufend, und der Schmuck der Kopfwinkelhölzer mit Rosetten und Sechssternen sowie das leicht gekehlte Quergebälk entstammen eindeutig dem 17. Jahrhundert. Besonders bemerkenswert ist die in der Schwelle des zweiten Obergeschosses angebrachte Inschrift, die in Lateinisch den Psalm 118/25, 26 wiedergibt: „O DOMINE SALVVM FAC O DOMINE FAC SPERARE BENEDICTVS QVI VENIT IN NOMINE DOMINI BENEDIXIMVS VOBIS DE DOMO DOMINI". Das auch heute noch als Gasthaus bzw. Café dienende Gebäude ist aufgrund seines hohen Alters aus geschichtlichen, künstlerischen und städtebaulichen Gründen Kulturdenkmal.

Kartenmaterial Datengrundlage (ALKIS): Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation

Planelemente auswählen
Zeigen Sie mit der Hand auf Markierungen im Plan, erhalten Sie ein Vorschaubild und per Mausklick die Objektbeschreibung.
Kartenansicht
Wählen Sie zwischen zwischen Alkis- und Luftbildansicht. Ebenfalls können Sie die Kartenbeschriftung ein- und ausblenden.
Zoomen
Zoomen Sie stufenweise mit einem Mausklick auf die Lupen oder bewegen Sie den Mauszeiger auf den Planausschnitt und verwenden Sie das Scrollrad ihrer Maus.
Zoom per Mausrad
Über diesen Button können Sie einstellen, ob Sie das Zoomen in der Karte per Scrollrad Ihrer Maus erlauben möchten oder nicht.
Vollbildmodus
Betätigen Sie diesen Button um die Karte im Vollbildmodus zu betrachten. Über den selben Button oder durch klicken der "Esc"-Taste können Sie den Vollbildmodus wieder verlassen.
Ausgangsobjekt anzeigen
Über diesen Button erreichen Sie, dass in der Karte das Ausgangsobjekt angezeigt wird. Bei dem Ausgangsobjekt handelt es sich um die Objekte, die zu dem entsprechende Straßeneintrag gehören.
Abstand messen
Mit Hilfe dieses Tools können Sie die Distanz zwischen zwei oder mehreren Punkten berechnen. Hierbei wird eine Linie gezeichnet, bei der die entsprechende Gesamtlänge angezeigt wird. Weitere Anweisungen zur Benutzung werden nach betätigen des Button angezeigt.
Fläche berechnen
Dieses Tool ermöglicht es Ihnen eine Fläche zu zeichnen und den Flächeninhalt in m² zu berechnen. Um ein Fläche zu erzeugen, müssen mindestens 3 Punkte gesetzt werden. Die Fläche wird durch den Klick auf den Ausgangspunkt (1. Punkt) geschlossen und der Flächeninhalt anschließend berechnet.