Lade Kartenmaterial...
Gießen
Lich
Langsdorf
  • Oberstraße 15
Flur: 1
Flurstück: 88

Das giebelständige, im Erdgeschoss massiv erneuerte Fachwerkwohnhaus wird von reich verziertem, regelmäßig gegliedertem Fachwerk bestimmt. Es ist an der Hauptansichtsseite vollkommen symmetrisch ausgebildet und wahrt als zentrales Motiv im ersten Obergeschoss ein vierteiliges Fensterband mit aufwändig gestalteten Brüstungsfeldern. Hier finden sich, von Feuerbockmotiven gerahmt, links eine Brettfüllung mit doppelter Kreisform im Zentrum und Herzformen an den Ecken und rechts ein vom Kreis überlagertes Andreaskreuz, dessen Mittelfläche von symmetrisch angeordneten Herzen eingenommen wird. Wichtige Gestaltungselemente des Obergeschosses, das im vorderen Teil der Traufseite in ähnlicher Weise mit zwei Feuerböcken als Brüstungszier fortgeführt ist, sind weiterhin die auf der Kante säulenförmig beschnitzten Eckständer mit Spiralbändern oben und unten, die volutenförmig verzierten Kopfhölzer und die weit gespreizten, kräftigen Streben. Vollkommen symmetrisch ist auch der Aufbau des horizontal in zwei Zonen unterteilten Giebelfeldes. Während im obersten Abschnitt ein zentrales Rautenmotiv von genasten Kurzstreben flankiert wird, zeigen sich in der unteren Zone, ebenfalls achsial aufeinander bezogene nach innen gerichtete Streben mit herzförmig verzierten Kopfwinkelhölzern sowie zwei ornamental gestaltete Zierbretter. Besonders wertvoll sind auch die drei an den profilierten Quergebälken angebrachten Inschriften. Sie lauten: "HENRICH ROTH DEMVTH, EHELEVT ANNO 1663" (oben), "AVXILIO DEI CHRISTOPHORI ET ERNST GEORGI KANGIESERI PER SVMPTVS ET PECCVNIAM HANC DOMVM AEDIFICATAM CERNIS" (Mitte) und "DVRCH GOTTES HILFE VND BEYSTANT DVRCH DES MEISTERS FLEISIGE HAND VND DVRCH VNSER KOST VND GELD IST DIESER BAVW HIEHER GESTELT" (unten). Das Gebäude ist Kulturdenkmal aus künstlerischen und städtebaulichen Gründen.

Kartenmaterial Datengrundlage (ALKIS): Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation

Planelemente auswählen
Zeigen Sie mit der Hand auf Markierungen im Plan, erhalten Sie ein Vorschaubild und per Mausklick die Objektbeschreibung.
Kartenansicht
Wählen Sie zwischen zwischen Alkis- und Luftbildansicht. Ebenfalls können Sie die Kartenbeschriftung ein- und ausblenden.
Zoomen
Zoomen Sie stufenweise mit einem Mausklick auf die Lupen oder bewegen Sie den Mauszeiger auf den Planausschnitt und verwenden Sie das Scrollrad ihrer Maus.
Zoom per Mausrad
Über diesen Button können Sie einstellen, ob Sie das Zoomen in der Karte per Scrollrad Ihrer Maus erlauben möchten oder nicht.
Vollbildmodus
Betätigen Sie diesen Button um die Karte im Vollbildmodus zu betrachten. Über den selben Button oder durch klicken der "Esc"-Taste können Sie den Vollbildmodus wieder verlassen.
Ausgangsobjekt anzeigen
Über diesen Button erreichen Sie, dass in der Karte das Ausgangsobjekt angezeigt wird. Bei dem Ausgangsobjekt handelt es sich um die Objekte, die zu dem entsprechende Straßeneintrag gehören.
Abstand messen
Mit Hilfe dieses Tools können Sie die Distanz zwischen zwei oder mehreren Punkten berechnen. Hierbei wird eine Linie gezeichnet, bei der die entsprechende Gesamtlänge angezeigt wird. Weitere Anweisungen zur Benutzung werden nach betätigen des Button angezeigt.
Fläche berechnen
Dieses Tool ermöglicht es Ihnen eine Fläche zu zeichnen und den Flächeninhalt in m² zu berechnen. Um ein Fläche zu erzeugen, müssen mindestens 3 Punkte gesetzt werden. Die Fläche wird durch den Klick auf den Ausgangspunkt (1. Punkt) geschlossen und der Flächeninhalt anschließend berechnet.